Autor Thema: IMPORT VON HDV-KASETTEN ( für ALLE VERSIONEN von STUDIO )  (Gelesen 79 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
IMPORT VON HDV-KASETTEN ( für ALLE VERSIONEN von STUDIO )
« Antwort #1 am: 07.Mai 2018, 12:30 »
Wie in anderen Beiträgen schon ausgeführt, ist es oft erforderlich, HDV-Kassetten NICHT mit Studio zu importieren.
( Probleme mit Fire-Wire, Software-Fehler im Importer etc )

In diesem Falle hier ein SEHR NÜTZLICHES TOOL, mit dem man diesen Import SCHNELLER und KOMFORTABLER vornehmen kann.

Es trägt den Namen "HDV-SPLIT" und kann KOSTENLOS vom Internet heruntergeladen und installiert werden.


Die Begründung dazu und vor Allem die Download-Links findet ihr im tieferstehenden Beitrag im Kapitel "Methode 2"
( http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=487.msg1600#msg1600 )

Hier nun eine kurze Beschreibung dieses Programmes :

VOR dem Start solltet Ihr die Kamera betriebsbereit machen und ( abhängig vom Modell ) evtl. auf Wiedergabe schalten.
Ein Netzteil anzuschließen, ist empfehlenswert, der interne Akku hat oft nur kurze Betriebszeit.

Nach dem Start des Programmes erscheint ein kleines Fenster, in das Ihr die nötigen Parameter eingeben könnt.



(1) Meldung, daß die Kamera erkannt wurde, wenn die nicht vorhanden ist, Anschlüsse überprüfen !
(2) Auswahl des Ordners, wohin die Videos gespeichert werden sollen.
     Empfohlen ist natürlich der Watchfolder für Video von Studio.  Dann erkennt Studio beim Start automatisch die Szenen.
(3) Dateiname der Videos, dieser wird dann gemäß Punkt (5) vom Programm automatisch ergänzt.
(4) Auswahl der Größe des Anzeigefensters während der Aufnahme ( 1/16 oder 1/8 genügt vollkommen )
(5) Auswahl der Datei-Numerierung ( lfd. Nummer  ,  Datum/ Uhrzeit empfohlen )
     Alle anderen Häkchen so setzen, wie im Screenshot sichtbar.
(6) BEVOR ihr den Aufnahme Button anclickt, empfiehlt es sich, die Kassette sicherheitshalber zurückzuspulen.
     ( Vielleicht hat das der Kameramann bei der Entnahme vergessen ?! )

Während der Aufnahme wird das Video im Bildfenster angezeigt.   
Start - Stop ist jederzeit möglich, dabei beachten, daß bei einem Stop mitten in der Szene diese natürlich geteilt wird.

Ja, mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, viel Erfolgt damit.

Euer Helmut
« Letzte Änderung: 07.Mai 2018, 14:04 von Helmut42 »
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen