Autor Thema: Titeleditor bringt Pinnacle zum Absturz  (Gelesen 181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Titeleditor bringt Pinnacle zum Absturz
« Antwort #4 am: 04.Mai 2018, 16:51 »
Hallo August,
es freut uns natürlich immer wieder, wenn ein Problem behoben werden konnte.
Und daher auch einn Danke für deine Rückmeldung

LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline bergwelt1958

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • August
Re: Titeleditor bringt Pinnacle zum Absturz
« Antwort #3 am: 04.Mai 2018, 15:13 »
Hallo
so es hat etwas gedauert aber - jetzt funktioniert Studio20 samt Titeleditor. Ich habe meinen PC komplett neu aufgesetzt - das hat das Problem beseitigt.  :D :D
Ganz besonders hat mir dann bei der Neuinstallation der Tipp mit den fehlenden DirectX geholfen. Nur damit brachte ich dann problemlos die Vorschau Anzeige zum funktionieren.
Vielen,vielen Dank an Euch alle für die Unterstützung.

Ganz liebe Grüße aus dem Salzkammergut.
August
Desktop-PC: CPU Intel i7-3770K/4 Kerne/3,5GHz, 16GB RAM, C:1x240GB SSD, E:1x 2TB HD, F: 1x 4TB; G: 1x 640GB; Grafik:AMD Radeon HD 7900. Win7-SP1/64. Studio 20.6.0.322

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Titeleditor bringt Pinnacle zum Absturz
« Antwort #2 am: 20.April 2018, 08:17 »
Guten Morgen, August,
nach dem, was ich so erkenne, ist mir doch einiges nicht ganz klar.
Du hast  nichts am System geändert und der Fehler trat plötzlich auf. Das ist eigentlich unnormal
Meist sind Ursache dafür, dass vom Programm benötigte Pfade nicht mehr erkannt und gelesen werden können
Und wie ich ersehe, konnte auch eine Installation von PS20 daran nichts ändern.

Wahrscheinlich bleibt dir nichts anderes übrig, als PS20 nochmals zu deinstallieren. Dies aber nicht mit der Windows-Routine, sondern mit einem ordentlichen Deinstaller, der auch die Registry und die datenpfade bereinigt. Dafür gibt es u. a. den Revo Uninstaller oder den Ashampoo Uninstaller.
Danach PS20 wieder völlig neu installieren. Wahrscheinlich wirst du auch von PS16 zumindest den Content-Ordner nochmals installieren müssen, das PS 20 (falls du nur ein Upgrade hast) nämlich nicht installiert, sondern das von PS 16 nur konfiguriert.

Bei der Gelegenheit noch folgendes:
Du hast nach deinen Angaben in der Signatur win7 SP1. Aktuell wäre aber das Service Pack 2
Was noch problematisch ist: Du hast nur eine 240er C-Platte. Dass dort die Programme liegen, ist klar. Pinnacle lässt sich anders gar nicht mehr installieren.
Deine Dateien der aktuellen Projekte gehören da aber nicht hin. Dazu solltest du eine andere FP wählen. Ebenso für den Renderordner.

Das ist das, was ich dir momentan raten kann.
Vielleicht solltest du doch Helmuts Vorschlag überdenken.

LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline bergwelt1958

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • August
Titeleditor bringt Pinnacle zum Absturz
« Antwort #1 am: 19.April 2018, 19:01 »
Hallo

ich bin über das "alte" Forum zu Euch gekommen. Auf Anraten von Heinz unten mein letzte Schilderung zum Problem:
=================Anfang letzter Text aus "altem" Forum========
Zuerst mal vielen Dank für Eure wertvollen Tipps.
Meine CPU ist ein I7-3770K mit 4 Kernen, 3,5GHz.
Ich hab keinen On Board Grafik Chip sondern es steckt eine AMD Radeon HD 7900 mit 3GB DDR5 RAM Speicher im Rechner.
Studio 20 stürzt ab auch wenn ich für einen leeren Titel den "T" Button über der obersten Spur anklicke.
Reste einer vorherigen Installation habe ich nicht mehr gefunden.
Die Effekt-DB habe ich wie beschrieben umbenannt - leider keine Änderung.

Auf der Systemplatte ist eine SSD mit 240GB. Da ist nur das Betriebssystem, einige wenige Programme die nur auf C installierbar sind und Studio drauf sowie das Projekt das ich gerade bearbeite.
Derzeit sind gut 90GB frei.
Seit ca. 2012 habe ich diesen Rechner mit Studio16. Bis Anfang Jänner ist Studio 16 (mit aktuellstem Patch) einwandfrei drauf gelaufen. Auch bei Videos welche 1-2 Stunden lang waren. Anfang / Mitte Jänner dann plötzlich die Abstürze durch den Titeleditor. Da ich ohnehin den Umstieg auf eine neue Version im Sinn hatte kaufte ich mir bei Pearl Studio 20 (21 war mir noch zu neu), deinstallierte Studio 16 komplett und Neuinstallation von Studio 20 (mit update auf 20.6). Leider erfüllte sich meine Erwartung nicht das ich damit den Fehler beheben kann. Da ich gut 5 Jahre ohne Probleme mit Studio 16 arbeiten konnte bei 50 bis 100GB freier Plattenkapazität glaube ich das die Ursache wahrscheinlich nicht die kleine Platte ist.
Ich habe im fraglichen Zeitraum von ca 1 Woche zwischen letztem Funktionieren und dem ersten Auftreten der Abstürze keine Software neu installiert oder deinstalliert. Jedoch gab es einige Windows updates (siehe Anhang [attachment=0]Update2.JPG[/attachment], [attachment=1]Update1.JPG[/attachment]). Könnten die der Verursacher sein?

Die Erklärungen "drüben" finde ich hervorragend - bin aber noch nicht komplett durch. Die Aufteilung der Datenlast auf mehrere HD's macht auf jeden Fall Sinn. Bevor ich aber eine neue Platte reinstecke möchte ich mal versuchen die Renderdaten auf meine 2. HD (E:\) zu verlagern.
=================Ende letzter Text aus "altem" Forum========

Helmut vielen Dank für dein Angebot mit meinem PC zu dir zu kommen. Darauf werde ich gerne noch zurückkommen.
Ich werde versuchen die fraglichen Updates im Jänner die ev. die Ursache sein könnten wieder rückgängig zu machen. Muss mich bei Microsoft noch schlau machen ob und wie das geht ohne eine alten Wiederherstellungspunkt zu nutzen.

Liebe Grüße
August

Liebe Grüße aus dem Salzkammergut
August
Desktop-PC: CPU Intel i7-3770K/4 Kerne/3,5GHz, 16GB RAM, C:1x240GB SSD, E:1x 2TB HD, F: 1x 4TB; G: 1x 640GB; Grafik:AMD Radeon HD 7900. Win7-SP1/64. Studio 20.6.0.322