Autor Thema: PATCH Studio 22.2 ist veröffentlicht  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
PATCH Studio 22.2 ist veröffentlicht
« Antwort #2 am: 03.April 2019, 08:49 »
Hallo liebe Leser,
ich habe die angeblichen Fehlerbehebungen ( lt. Corel ) mit der automatischen Übersetzung von Google in Deutsch übersetzt,
hier das Ergebnis :

Angefordert: Tastaturklicks in der Aufnahme anzeigen
Time Remapping: Verzerrtes Audio (Verbesserung der Audio-Remapping-Qualität)
Voreinstellung für Samsung Gear 360 hinzufügen
Wenn PS auf CUDA eingestellt ist, wird gebrannte Disc nicht abgespielt.
Werkzeuge für geteilte Bildschirmformen
Option hinzufügen, um zu verhindern, dass Schwenk- und Zoombewegungen im Video- / Bildbereich verbleiben
Zoom zu Standardformaten hinzufügen
Fügen Sie einen Countdown für die sofortige Konvertierung und Erfassung hinzu
Bearbeitungen an HFX-Übergängen werden auf der Timeline nicht angezeigt
Montage "Einfügen in Drop-Zone" führt zu einer leeren Vorschau
PS22 Selective Color: Optionsfelder zum Behalten / Entfernen statt Kontrollkästchen "Umkehren" (Screenshot)
Der PiP-Griff wird nach dem Scaling-> Fill nicht angepasst
360 - Profil speichern
Web-Upload: Automatisch ausfüllen Name der Datei in das Metadatenfeld des Providers exportieren
NBFX Stabilizer-Schaltfläche "Analysieren" fehlt im PS-Editor
Angefordert: Selektive Farbe, individuelle Farbsteuerung
Die grüne Linie der Korrekturen bleibt nach dem Zurücksetzen erhalten; Ich brauche einen Mülleimer-Button, um alle zu entfernen
"Versteckter" Effekt in niederländischen Installationen
Die geschätzte Exportgröße ist falsch
Time Remapping: Klicken / Pops bei gehaltener Tonhöhe + (ein wenig) Dehnung
Anforderung: Attribute kopieren und einfügen
Angefordert: Masseneinfügung von Effekten, Korrekturen (teilweise aktualisiert)
DV (HDV) -Kamera wird in 21.5 nicht erkannt, funktioniert in PS20 einwandfrei
Der Projektbereich "Group By" wird unerwartet umgekehrt
Verzögerungen beim Öffnen des Exporters - Windows-Sanduhr, Verzögerungsberichte bis zu 2 Minuten
Fügen Sie Bin-Optionen zu VS Share und PS-Export hinzu
Tastenkombinationen für die Bearbeitung von 3-4 Punkten
Nicht alle Scorefitter-Tracks werden in der Bibliothek angezeigt
Erforderlich: separate Dauereinstellungen für 3D-Titel und ältere Titel in der PS-Systemsteuerung
In 3D Titler hat der Arbeitsbereich dieselbe Farbe wie die Benutzeroberfläche
Anfrage: "Hide Used Clips" in der Bibliothek
Drittanbieter-Plugins funktionieren nicht in PS22
Tastenkombinationen für den TL-Moduswechsel
3D Titler: Textobjekt ändert den Textstil nicht, stapelt jedoch jedes Mal eine neue Ebene
Regression: Time Remapping "Current Frame" funktioniert nicht wie in PS21
Anfrage: Wenn "Enable" für Legacy Authoring grau ist, fügen Sie den Text "Wechseln zu Bearbeiten, um zu aktivieren" hinzu.
Erweitern Sie die Liste der LUTs über das aktuelle Maximum von 10 hinaus
Nach dem Einfrieren der Zeit auf die Mitte des Clips ist das Kopffleisch nicht mehr verfügbar - Bildschirmaufnahme
Projekt-Bins: Bei jedem Hinzufügen neuer Dateien scheint die Standardreihenfolge zufällig zu sein
Elemente der Systemsteuerung werden abgeschnitten
Das Markierungsfeld ist zu kurz, schneidet Felder ab
Wechseln Sie das alte Übergangsverhalten - Optionen: Überlappen oder Zeitleiste pflegen
Unerwünschte Standbilder beim Hinzufügen eines Übergangs zwischen Time Remapped Clips, aber okay, wenn TR nicht vorhanden ist
Neue Übergangskategorie: "Am häufigsten" (direkt unter den Favoriten) - Fade to Black und Cross Fade
Clip nach Übergang wird nicht abgespielt, nur schwarzer Bildschirm - nur in PAL
Regression: Scrubber bleibt am Anfang des hinzugefügten Clips, wodurch nachfolgende Additionen an der falschen Stelle sind
Die Schrift kann in 3D-Titler nicht geändert werden - die meisten funktionieren nicht, nur wenige
Unterschiedliche Übergangsoptionen, Kontextmenüelemente werden grau dargestellt, je nachdem, ob Sie zum Erstellen nach links oder rechts ziehen oder Ausrichten = Ende / Zentrieren
Das Rollwerkzeug blättert bis zum Start des Projekts
PS stürzt zu 100% ab, wenn zwischen diesen beiden Projekten gewechselt wird
Sie benötigen einen Benutzerwechsel, um Smart Check zu deaktivieren, oder ändern Sie einfach, wie wir Smart anbieten
Das Kontrollkästchen "Immer neu kodieren" besteht an mehreren Stellen
Korrektur für den Ersetzungsmodus in Französisch
Morph verursacht einen Absturz, der verhindert, dass PS erneut geöffnet wird
Das Kontrollkästchen "Im Rahmen bleiben" in PnZ erfordert eine Korrektur der Grammatik
Geteilter Bildschirm: Das Zuschneiden von Clips in der Bibliothek geht verloren, wenn der geteilte Bildschirm verwendet wird
Regression: Vorlagenvorschau falsch, Kontextmenüelement fehlt
Effekte-> Korrekturen (Audio) -> De-Esser, Kontrollkästchen "Nur HF" kann nicht markiert werden
Schwenken und Zoomen benötigen Platz zwischen den Ziehpunkten und der Fensterkante
Angefordert: Kontrast auf der horizontalen Timeline-Bildlauf- / Zoomleiste
Bewegen Sie "Hide Used Clips" in die Symbolleiste oben
PnZ-Pfad, die Größe ändert sich nicht mehr, nachdem "Umschalten im Rahmen" aktiviert wurde
NewBlue Stabilizer: Platzieren Sie den Plugin Open-Button oben
Geteilter Bildschirm: Nach dem Zuschneiden der Vorlage wird die Standarddauer wiederhergestellt
Der Scorefitter-Editor zeigt den ausgewählten Titel nicht an, sondern zeigt den zuletzt verwendeten Titel an
Nach der Patch-Installation wird Acceleration = Cuda auch dann gesetzt, wenn keine Cuda-Karte vorhanden ist
Übergang: "Am häufigsten" sollte "beliebt" werden und knapp unter "Favoriten" liegen
Bildlaufleiste verschieben im Übergangs-Editor wirkt sich auf den sichtbaren Bereich aus
Für die Beschleunigungseinstellung ist eine Schaltfläche "Anwenden" erforderlich, sodass der PS-Neustart nicht auf CUDA zurückgesetzt wird
Selektive Farbe: Wählen Sie eine andere Farbe aus, die erste Farbauswahl geht verloren
Das exportierte Dateiseitenverhältnis wird zu 4x3, wenn die Beschleunigung = Keine ist

Wer es versteht, hat Glück gehabt, im Moment fehlt mir die Lust, das manuell zu tun, bin leider gesundheitlich nicht ganz OK.

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
PATCH Studio 22.2 ist veröffentlicht
« Antwort #1 am: 02.April 2019, 14:51 »
Liebe Leser,

obwohl noch nicht offiziell angekündigt, ist der PATCH 22.2.0.325 veröffentlicht worden.

Er kann über die Funktion "Nach Updates suchen " im Programm aufgerufen werden.
Der Download dauert länger, also nicht ungeduldig werden.

Ob diese Version auch schon über die zusätzliche Komplett-Download-Funktion direkt abrufbar ist, habe ich noch nicht versucht.

Was dadurch verbessert wurde, darüber gibt es ( noch keine Informationen )
VOR dem Patch bitte unbedingt Systemsicherung machen !!!!

Lg, Helmut

EDIT :
Nach dem ersten "Vortasten" mit der neuen Version stellte ich fest :

ACHTUNG !!!    Nach dem Patch wurden in den GENERELLEN VOREINSTELLUNGEN (Optionen/Einstellungen) diverse Einträge VERÄNDERT !
                        Bitte unbedingt überprüfen und ggf. korrigieren !

ÜBERBLENDEN:  Die Vorgangsweise wird immer undurchsichtiger, möglicherweise durch weitere Fehler im Rahmen des Patches !
                        Es gibt einen neuen "Radio-Button" bei den Einstellungen / Projekteinstellungen, dieser SOLL das Verhalten bei Überblendungen steuern.
                        Leider funktioniert das nur ZUM TEIL !
                       
- Synchronisieren ... beibehalten bedeutet Überblendungen werden "mittig" eingefügt, sowohl manuell ( Eselsohr) , als auch durch "herunterziehen der Blende"
                              als auch durch " Senden an Timeline"
- Clips überlappen .. Überblendungen werden in MANUELLEM Modus DORT eingefügt, wo man das Eselsohr aufzieht, beim "Herunterziehen" aber TROTZDEM MITTIG,
                              als auch bei "Senden an Timeline"

Das Editieren eine Blende mit der Maus hängt ZUM TEIl vom Modus ab, ist aber zum Teil undurchschaubar.
Das gilt auch für die Funktion "Re. Maus/Eingangs bzw. Ausgangsüberblendung"

Die vernünftigste Version ( aus meiner Sicht ) ist , zunächst eine "mittige Überblendungen zu machen , also Modus "Synchronisieren"
dann die Blende in der Mitte anclicken. Danach kann sie BELIEBIG auf beiden Seiten mit der Maus verändert werden.
Wenn man sie vorher NICHT anclickt dann wird auch mittig editiert.
Die Variante über die Editor-Maske ist mühsamer, aber natürlich auch möglich.
« Letzte Änderung: 06.April 2019, 19:14 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30