Autor Thema: VORAUSSETZUNGEN zum ERFOLGREICHEN ARBEITEN mit STUDIO  (Gelesen 985 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
VORAUSSETZUNGEN zum ERFOLGREICHEN ARBEITEN mit STUDIO
« Antwort #1 am: 12.November 2016, 14:29 »
Hallo liebe Freunde und Leser.

Was ich jetzt nachstehend schreibe, soll NIEMANDEN KRÄNKEN oder gar BELEIDIGEN.


Es ist aber leider sehr häufig so, daß Menschen mit Videoschnitt beginnen wollen und meinen, das sei

                                 SO EINFACH wie ein E-MAIL zu schreiben.

Diese Hoffnung muß ich Euch leider zerstören, Videoschnitt ist ein SEHR KOMPLEXES THEMA und es bedarf doch einiger
Grundkenntnisse, wenn man nicht hoffnungslos "auf die Schnauze" fallen will.

Es beginnt einmal damit, daß man WINDOWS und sein ZUBEHÖR einigermaßen "im Griff" haben muß.
Wenn schon die Ordner und Datei-Navigation im Explorer ein Problem darstellt, dann sollte man ( auch wenn dies jetzt hart klingt )
zuerst mal einen Grundkurs der Computerbedienung besuchen.

Mein beliebtes Beispiel :
Wenn Sie Auto fahren wollen , müssen sie auch eine Fahrschule und einen Kurs der Verkehrsregeln besuchen und sogar eine Prüfung ablegen.
Prüfung brauchen Sie bei uns keine, fehlende Kenntnisse merken sie sehr schnell beim Arbeiten.
Und dann sollten sie diese Lücken möglichst rasch schließen.

Weil DAVON hängt es nämlich ab, ob Sie mit der ARBEIT FREUDE HABEN oder DAUERFRUST erleben.
Das PROGRAMM KANN DAFÜR NICHTS, das Problem sitzt vor der Tastatur.   
Wir helfen Ihnen hier in unserem Forum sehr gerne, ABER ....
wir können Ihnen nicht jeden einzelnen Tastendruck oder Mausclick erklären.
Dafür gibt es ( zusätzlich zum Handbuch, das sie ja haben ) zahllose sog. Tutorials in Youtube, die Ihnen schnell
weiterhelfen und Auklärung bringen. Sie müssen nur danach suchen....

Ein weiteres, sehr wichtiges Thema sind die verwendeten Medien ( Videoclips, Photos, Musik )
Es sollte jedem klar sein, daß es verschiedene Dateiformate gibt ( AVI, MPEG2, MPEG4 , MTS, MOV etc )
die alle Ihre Eigenheiten haben, dazu gibt es tiefschürfende Infos in WIKIPEDIA.

Auch im Kapitel "Allgemeines" in diesem Forum finden Sie zahlreiche Erklärungen und nützliche Beiträge.

Daß es auch Bildraten ( Anzahl Bilder/Sek ) gibt und welche davon sich gut bzw. weniger gut zur Bearbeitung eignen,
sollte man ebenfalls wissen.

Auch daß eine DVD nicht die gleichen Qualitäts-Kriterien erfüllen kann, wie eine BluRay-Disk oder eine Full-HD-Video-DATEI,
ist sehr häufig unbekannt.

Daß eine Video-Kamera VOR DER ERSTEN BENUTZUNG  nach IHREN Bedürfnissen eingestellt ( programmiert ) werden muß, gehört auch dazu.
Sogar die AUSWAHL DER KAMERA spielt oft eine große Rolle, ob man damit erfolgreich arbeitet oder nur "herumwurstelt"

Was auch gerne vergessen wird, ein HANDY ist KEINE VIDEO-KAMERA !
Es zeichnet zwar auch Videos auf, aber leider haben sich die Hersteller offenbar vorgenommen, alles möglichst INKOMPATIBEL zu machen.
Da kann es dann schon vorkommen, daß HANDY-VIDEOS NICHT BEARBEITBAR sind und vorher ÜBER EIN KONVERTIERPROGRAMM geschickt werden müssen.
Das ist NICHT die SCHULD von PINNACLE, sondern die der Handy-Hersteller, die zum Teil mit amerikanischen Normen arbeiten.
Auch dazu finden Sie interessante Beiträge im Forum !

Und dann, WENN SIE ALLE diese kleinen HÜRDEN GENOMMEN haben, werden sie auch VIEL FREUDE mit diesem SCHÖNEN HOBBY haben.

Viel Glück und Erfolg wünschen wir Ihnen dabei.

NACHSATZ :
Daß zum erfolgreichen Arbeiten auch eine entsprechende Computer-Ausrüstung gehört, möchte ich ausdrücklich betonen.
Leider wird auch hier sehr häufig am falschen Platz gespart und/oder auch den Aussagen der Hersteller über die sog. MINDESTVORAUSSETZUNGEN "blauäugig" geglaubt.

                     Mein Tip dazu, nehmen sie das DOPPELTE oder besser das DREIFACHE der Angaben, dann kann es klappen.
                     Oder fragen Sie uns, aber BITTE VOR DEM KAUF, nachher ist das Kind schon im Brunnen.


Mehr Informationen zum Thema HARDWARE gibt es HIER:
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=68.msg109#msg109
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30