Autor Thema: FISCHAUGE ( Weitwinkel ) KORRIGIEREN  (Gelesen 310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
FISCHAUGE ( Weitwinkel ) KORRIGIEREN
« Antwort #1 am: 25.Februar 2018, 15:05 »
Weil zu diesem Thema Beiträge eingelangt sind, hier ein Vorschlag, wie man Weitwinkelaufnahmen ( Fischaugen-Effekt )
GERADEBIEGEN kann.

Dazu besitzt PS21 drei Effekte, die wahlweise bzw. in Kombination eingesetzt werden können.

1) Im MEDIA-Editor die Funktion "Weitwinkelobjektiv-Korrektur


Diese Funktion bietet mehr Einstellmöglichkeiten , als der tieferstehend beschriebene Efffekt  "Linsenkorrektur",
hat aber den Nachteil, daß der GESAMTE Clip in der BIBLIOTHEK korrigiert wird.
Dies dauert etwas länger und bedeutet, daß man diesen Clip ( bei Bedarf ) in der "Urform" nicht mehr vorfindet.




2) Im Effekt-Editor unter "Addons/ NewBlue Essentials II" den Effekt "Linsenkorrektur"

Hier kommt der Effekt-Editor zum Einsatz, d.h. daß NUR der Clip in der TIMELINE korrigiert wird,
das ORIGINAL in der BIBLIOTHEK bleibt unverändert.
Er hat auch etwas weniger Einstellmöglichkeiten, als beim Media-Editor.





3) Im Effekt-Editor unter "Addons/NewBlue Essentials III" der Effekt "Bild-Mapper"

Mit diesem Effekt, der als Ergänzung zur Weitwinkel-Korrektur eingesetzt wird, werden schiefe "stürzende Linien" senkrecht gestellt,
Dadurch triit natürlich eine Verkleinerung des Bildes in einer / beiden Dimnsionen ein, die man dann mit den Bildeigenschaften korrigieren kann.
( siehe Beispiel weiter unten )

Dieser Effekt ( der bei mir schon zum "Lieblingseffekt" gekürt wurde ) kann auch perspektivische Verzerrungen "geraderichten",
oder auch das Gegenteil davon, nämlich Verzerrungen ERZEUGEN.





Abschließend ein Beispiel, wie mit "Linsenkorrektur" / "Mapper" / "Eigenschaften" ein Clip korrekt "geradegebogen wurde.

                                                         

Probiert es einfach aus, "Probieren geht über Studieren".

Lg, Euer Helmut
« Letzte Änderung: 06.Mai 2019, 19:26 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30