Autor Thema: Video Satibilisieren , Geschwindigkeit meiner PC-Konfiguration  (Gelesen 460 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Wo bringt sie denn aufällig etwas ?

Hallo @Quasimodo,

das kann ich dir jetzt im Detail nicht sagen, ich stelle nur immer wieder bei manchen Projekten ganz überraschende Zeitveränderungen fest,
warum ?? ... K.A.( keine Ahnung )
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline QuasiModo

  • Newbie
  • *
Wo bringt sie denn aufällig etwas ?
PC I7 , 2,9 GHz , 8 GB RAM , 1xSSD , 3x HDD , Win 10 , GraKa ATI HD5700,  ~ 8 Jahre alt

PS 21.2 U

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Neue Fragen habe ich natürlich auch schon: Kann ich einen Renderbereich explizit angeben um diesen Abschnitt gezielt zu rendern ?

Kurz und schmerzlos ... NEIN
Du kannst aber durch Aufteilung deines Projektes in kleinere Teilprojekte so etwas Ähnliches erreichen.
Siehe Serie "Filmen, aber wie ..."

Zitat
Würde mir nur eine GTX 1070 aufällig etwas bringen bzgl. des Rendervorgang  sowie der Stabilisierung ?

Das läßt sich so einfach nicht beantworten, es gibt Situationen, wo die 1060/1070 viel bringt, in anderen Bereichen wieder gar nichts.
Ich würde aber schon dafür plädieren, eine 1070/1080-er zu nehmen.
Wenn Du aber in Zukunft an UHD denkst, dann unbedingt.

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline QuasiModo

  • Newbie
  • *
Ein neues System habe ich mir schon "zurecht gelegt", sieht in etwa so aus wie deine Konfig. Ich wollte vor dem Neukauf noch ein wenig warten und Infos sammeln, wie schlimm mein PC wirklich dran ist oder ob ich mit dem ein oder anderen Umstand leben kann. Neue Fragen habe ich natürlich auch schon: Kann ich einen Renderbereich explizit angeben um diesen Abschnitt gezielt zu rendern ? Würde mir nur eine GTX 1070 aufällig etwas bringen bzgl. des Rendervorgang  sowie der Stabilisierung ?

Grüße

PC I7 , 2,9 GHz , 8 GB RAM , 1xSSD , 3x HDD , Win 10 , GraKa ATI HD5700,  ~ 8 Jahre alt

PS 21.2 U

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Hallo @QuasiModo,

als Erstes möchte ich Dich herzlich in unserem Forum begrüßen und auf gute Zusammenarbeit freuen.

Zu deiner Frage :

Videostabiliserung ist ein sehr aufwendiger Vorgang; zuerst muß eine Analayse der "Bewegung" vorgenommen werden,
die dann in weiterer Folge die Stabilisierung auslöst.
Dabei ergibt sich immer auch ein Größenänderung des Bildes, damit kein Rand entsteht.

Dazu kommt dein ( leider ) komplett unterdimensioniertes System.
Ein sehr langsamer älterer i7, zusammen mit nur 8GB Hauptspeicher und einer relativ alten Graphik.

Zusammengefaßt also sehr ungünstige Voraussetzungen. daher scheinen mir die 9 Minuten für 1 Minute Film nicht besonders erschütternd.

Ein "Stoppen" des Hintergrundrenderns während des Rendervorganges ist tatsächlich nur mit dem Taskmanager möglich,
ist aber nicht die "feine englische Art".
Ein genereller Stop des Rendervorganges wäre auch möglich, über die "Allgemeinen Einstellungen / Vorschau", ist aber nicht in allen
Situationen empfehlenswert, weil dann eben GAR NICHT gerendert wird. Und dann ist die Vorschau eigentlich sinnlos.

Leider kann ich Dir keine bessere Nachricht geben, als :  Neue Maschine, aber dann gleich ordentlich.

Lg, Helmut

P.S.
Probier einmal ( falls verfügbar ) eine Demoversion von Mercalli V2 oder V4, ob da bessere Zeiten rauskommen.
« Letzte Änderung: 10.Januar 2018, 19:19 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline QuasiModo

  • Newbie
  • *
Video Satibilisieren , Geschwindigkeit meiner PC-Konfiguration
« Antwort #1 am: 10.Januar 2018, 18:36 »
Hallo Community

Ein freundliches HALLO an Alle in die Runde.

Nach Magix Video de Luxe möchte ich es mal mit Pinnacle versuchen, nun bin hier gelandet.

Meine Version 21.2 ist nun installiert und ich habe da doch auch glatt die ersten 2 Fragen:

Als Test habe ich mal ein Video (1 Min, MP4 Full HD) stabilisiert. Dauer gut 9 Min. Ist dieses "Tempo" für mein System "normal" ?
Einstellung war "extrem" mit den dann vorgesetzten Parametern.

Wie stoppe  ich den Hintergrund-Render-Prozess außer im Task Manager den Prozess zu beenden ?

Dafür erst mal vielen Dank, weitere Fragen werden als Umsteiger bestimmt folgen...

Grüße



« Letzte Änderung: 10.Januar 2018, 18:43 von QuasiModo »
PC I7 , 2,9 GHz , 8 GB RAM , 1xSSD , 3x HDD , Win 10 , GraKa ATI HD5700,  ~ 8 Jahre alt

PS 21.2 U