Autor Thema: WIN10/Pinnacle 19/Panasonic Video-Camera NV-GS320: Import funktioniert nicht  (Gelesen 49 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Hallo Erich,

Zitat
...Schön wäre es, wenn die Kamera die Filme vom Band auf die SD-Karte überspielen könnte.
Dann wäre das Format auch 16:9. Aber inn der Bedienungsanleitung kann ich eine solche Funktion nicht finden.

Bitte verzeih mir ... aber das ist Unsinn.
Die Auflösung, das Seitenverhältnis, die Bildrate etc jedes Films ( egal auf welchem Medium ) wird von der Cam bei der AUFNAHME festgelegt.
Sie wird auch NICHT durch Kopieren auf ein anderes Medium verändert.

Nur durch Konverter und/oder Schnittprogramme können diese Werte verändert werden.
Dabei wird in JEDEM FALL beim Hochrechnen ein Qualitätsverlust eintreten, wie schlimm dieser ist,
hängt wieder ein wenig vom jeweiligen Software-Produkt ab.  Er ist aber IMMER vorhanden.

Merksatz :  Wo NIX IST, kann auch NIX HERGEZAUBERT werden.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Wird wahrscheinlich so sein - ist schon lange her. Möglicherweise habe ichunbewusst die Einstellung verändert. Hauptsache ist, dass ich die Filme importieren und bearbeiten kann.

Nochmals danke und Gruß
Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Trotzdem grüble ich darüber, wie ich es seinerzeit geschafft habe, eben aus solchen Filmem mit dieser Kamera ganz normale 16:9-Filme zu erstellen (ohne den weiteren Eingriff w. o. beschrieben - das ist für mich neu). Ist mir ein Rätsel.

Auch PS 16 und die noch älteren Versionen haben es auch nicht anders gemacht. Da unterliegst du einem Irrtum.
Möglicherweise hattest du bereits deine Kamera auf 16:9 eingestellt und die Bänder schon in dem Format aufgenommen.
Die meisten Kameras ließen nämlich diese Möglichkeit zu.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline erwl

  • Newbie
  • *
...rechten Mausklick = Kontextmenü und dort ziemlich weit oben Skaliere/Füllen und schon hast du deine Clips in 16 : 9

Das funktioniert tadellos - danke! Das Zoomen werde ich mir sparen. Helmut hat Recht. Die Qualität ist miserabel und die Überlegung ist es Wert, die Filme im 4:3-Format zu belassen.

Trotzdem grüble ich darüber, wie ich es seinerzeit geschafft habe, eben aus solchen Filmem mit dieser Kamera ganz normale 16:9-Filme zu erstellen (ohne den weiteren Eingriff w. o. beschrieben - das ist für mich neu). Ist mir ein Rätsel. Es gibt zwei Möglichkeiten:

1) Pinnacle 16 hat das von sich aus automatisch geschafft
2) Ich hatte (auch vor vielen, vielen Jahren) das "MAGIX". Damit habe ich Filme vom Videorecorder und von meiner Video 8-Kamera (Sony CCD-TR501E PAL) auf den PC überspielt.

Schön wäre es, wenn die Kamera die Filme vom Band auf die SD-Karte überspielen könnte. Dann wäre das Format auch 16:9. Aber inn der Bedienungsanleitung kann ich eine solche Funktion nicht finden.
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Hallo Erich,

zum Kommentar von Heinz
Zitat
...das geht doch in PS immer noch, alte 4:3 clips in 16 : 9 zu wandeln und auch so auszugeben......

Natürlich kann man so "aufzoomen" , klar ist aber auch, daß dadurch natürlich auch "Qualität" verloren geht,
die bei alten Kassetten-Videos ohnehin schon bescheiden ist.
Ich frage mich, warum du mit Gewalt auf 16:9 gehen willst, wenn das Quellmaterial eben 4:3 ist ?

Ich belasse solche alten Schinken im Originalformat und wenn ich solche Dinger in einen neuen Film mit
gemsichten Format einbauen will ( muß ) dann lege ich hinter den Rest vom Bild einen unscharfen Hintergrund und gut ist's.

Lg, Helmut

i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Hallo Erich,
das geht doch in PS immer noch, alte 4:3 clips in 16 : 9 zu wandeln und auch so auszugeben.
Du ziehst die Clips in die Timeline und markierst einen oder auch gleich alle Clips (Shift + Mausklick) bzw Strg + A, wenn noch nichts weiter in den Spuren befindet.
Dann rechten Mausklick = Kontextmenü und dort ziemlich weit oben Skaliere/Füllen und schon hast du deine Clips in 16 : 9
Voraussetzung: In den Einstellungen (Zahnrad links in der Menüleiste) Aspekt auf Widescreen (16:9) - Größe aufPAL-Widescreen - Framerate auf 25 (25p) for PAL stellen

Gehst du über skalieren/Füllen wird dir oben und unten ein Teil vom Format abgeschnitten.
Befinden sich in Clips oben oder unten aber Inhalte, die man unbedingt behalten möchte, dann die Clips über Pan & Zoom anpassen
Un zawr Pan & Zoom Statisch. Zomm auf 28 stellen, horitontal = 0 und Vertikal auf +12, wenn der untere Teil vom Clip erhalten werden soll oder -12, wenn der obere Teil nicht  beschnitten werden soll. Aber auch Werte dazwischen sind möglich, je nach Ermessen.
Und schon hast du einen tollen 16 : 9 Film

Noch Fragen?
HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Zu früh gefreut - wäre auch zu schön gewesen. Ich habe mit dem PowerDirector einige kurze Clips erstellt und jetzt plötzlich lässt sich nichts mehr aufnehmen. Es dürfte sich um eine Testversion handeln. Ist nur komisch, dass es nur für eine kurze Zeit (einige Stunden oder Clips) reicht. Jetzt muss ich mich doch mit der leider unschönen 4:3-Wiedergabe begnügen. Ich weiß nur eines, dass ich von dieser Kamera genz am Anfang schon Videos geschnitten habe (ist natürlich schon viele Jahre her - ich glaube, dass ich da unter Win7 noch mit Pinnacle 16 gearbeitet habe). Diese haben das 16:9-Format. Wie ich das damals geschafft habe ist mir unerklärlich   :(
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Hallo Helmut,

in WIN7 hat es jetzt geklappt. Die Timeline-Einstellungen in WIN10 lauten:

- Widescreen (16:9)
- PAL-Viedoscreen

Ich könnte auch auf Standard (4:3) einstellen, bringt aber das gleiche Ergebnis, nämlich ein Video im 4:3-Format. Hat mir natürlich nicht gefallen.

Dann habe ich gesehen, dass sich auf dem WIN7 das Programm PowerDirector meldet (scheint auf, wenn ich die Kamera angeschlossen habe). Dieses Programm dürfte bei der automatischen Treibersuche mitinstalliert worden sein - ich habe es nämlich bewusst nie installiert.

Die Aufnahmen werden gleich in 16:9 dargestellt und auch der fertige Film ist in 16:9. Auch nach der Videoerstellung am WIN10 ist das Ausgabeformat 16:9. Das passt dann für mich.

LG
Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Hallo Erich,

grundsätzlich sollte das IMPORTIEREN auf einem WIN7-Gerät gehen, WENN es eine Fire-Wire-Schnittstelle HAT .
Die daraus entstehende Datei xxxx.MPG auf einen Stick kopieren und dann auf der anderen Kiste in deinen Watchfolder kopieren.

Dort dann sinnvoller Weise von dieser Datei eine Szenenerkennung nach Inhalt machen und dann ganz normal schneiden.

WICHTIG : Timeline-Einstellung dann auf PAL bbzw. PAL Widescreen je nach Format der Cam einstellen.
Hochrechnen auf HD bringt nichts !

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Hallo Helmut,

ich war schon registriert und wir hatten auch schon korrespondiert. Leider hat etwas mit meiner neuerlichen Anmeldung nicht geklappt. Daher habe ich mich neu registriert und dabei vergessen, meine Profildaten wieder einzugeben. Habe ich soeben gemacht - sorry!

Wie Du aus meinem Profil ersiehst, habe ich noch einen zweiten PC mit Win7. Vielleicht kann ich dort "vorarbeiten".

LG
Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Hallo Erich,

es freut mich, Dich bei uns begrüßen zu können.
Es freut mich ( leider ) weniger, daß auch du die Forumsregeln nicht gelesen hast und KEINE GENAUE KONFIGURATION
des Computers in die Signatur geschrieben hast ( Hardware, Betriebssystem, Studio-Version = Patchstand )

Daher kann ich auch nur allgemeine Aussgaen treffen, die dir heinz zum Teil auch schon geschrieben hat.

Kassetten-Cameras werden grundsätzlich über IEE1394-Kabel = Firewire angeschlossen, damit hat aber
Windows 10 große Probbleme.
Über USB hast du nur Zugriff auf die BILDER auf der Chip-Karte deiner Cam.

Meine Empfehlung ( aber dazu brauche ich Infos über dein System ) wäre die Installation eines zweiten
Betriebssystem ( WINDOWS 7 ! ) auf einer anderen Festplatte ( sofern vorhanden ? ? )
Damit könntest du dann Fire-Wire anschließen.  ( SIGNATUR deines PCs !!! )

Also, bis später, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Hallo Erich,
so weit ich das überblicke willst du Mini-DV-Kassetten überspielen.
Nach dem, was deine Sreens aussagen, werden nir Foto/Bild-Dateien angezeigt.
da hat das Programm deine Kamera nicht richtig erkannt.
Mit was für einem Überspiel-Kabel gehst du in den PC? Firewire oder USB?
Bei Firewire und Windows 10 gibt es sicher ein Problem. Das geht bei mir nämlich auch nicht, da Firewire nicht mehr aktuell ist und von Windows kaum mehr bedient wird.
Ich habe dazu extra Windows 7 als 2. Betriebssystem auf meinem PC installiert.

Wenn die Kamra im Importer richtig erkannt wird muss links oben im Fenster bei Importieren von deine Kamera mit Typbezeichnung erscheinen und orange aktiv angezeigt werden und rechts im Fenster die AVI-Datei deines Fims auf der Kassette.

Die versuchte Treiber-Install führt nicht weiter

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Da habe ich doch vergessen, noch eigentlich das Wichtigste zu erwähnen:

im PC-Modus erscheint im Kamerafenster: PC Verbindungsmodus. Wenn ich das Rad auf Wiedergabe drehe, erscheint: USB-Kabel entfernen.
Verwirrung: Im PC-Verbindungsmodus kann ich die Wiedergabe nicht aktivieren und einen Film kann ich nur wiedergeben, wenn ich die Verbindung zum PC kappe. Wie soll das dann funktionieren?
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Guten Abend,

ich stehe leider schon wieder vor einem Problem. Mir sind beim Aufräumen einige Videokassetten in die Hände gefallen, die ich mit einer Panasonic-Kamera (NV-GS320) aufgenommen habe. Ich habe die Kamera mit dem PC verbunden und wollte die Filme importieren. Im Studio-Importer von Pinnacle Studio 19 scheinen zwei Importquellen auf:

-   100CDPFP (siehe Anhang)
-   M:\ (siehe Anhang)

Es scheinen Clips auf, die sich sicher nicht auf der Kassette befinden. Ich habe es auch mit anderen Kassetten versucht, es kommen aber immer die gleichen Clips (auch wenn sich keine Kassette im Gerät befindet.

Ich weiß nicht, ob inWindows10 eine Installation des Gerätes notwendig ist. Eine Installations-CD war sicher vorhanden, diese ist aber unauffindbar. In der Bedienungsanleitung wird über die Installation des USB-Treibers gesprochen, bezieht sich aber auf Windows XP SP1 bzw. Windows 2000 SP4.

Auf https://www.driverscape.com/download/panasonic-nv-gs320  habe ich zwar einen Treiber-Download für Win10 gefunden, G-Data meldet aber eine Infizierung:
 (Junkware (PUP): Win32.Application.DriverToolkit.A (Engine B)
Datei: CQyPbf6G.exe.part
Verzeichnis: C:\Users\User1\AppData\Local\Temp
Prozess: firefox.exe)

Also wird daraus auch nichts   :(

Wo liegt hier die Ursache bzw. wie kann ich eingreifen?

Danke und Gruß
Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220