Autor Thema: Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export  (Gelesen 97 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export
« Antwort #7 am: 08.August 2020, 11:52 »
Regel 1 im Forum :   Genaue Hardware+ Software-Konfiguration in die Signatur !!!
Intel i5-4210H 2,9Ghz, 8GB RAM, GeForce 940M

Ein Intel i5 mit 8 GB ? ?   Geht nur für EINFACHE Schnittarbeiten und OHNE 4 K Material ....
Und wie siehts mit festplatten aus ?    Wahrscheinlich nur EINE  ... und das ist die Systemplatte.
Damit kann man nicht enstlich arbeiten.
Du kannst auch nicht mit einem FIAT500 Autorennen fahren ... und Videoschnitt ist ein wenig aufwendiger, als EMails schreiben oder im Internet surfen.

Zitat
Regel 2 : Angabe, mit welcher Studio-Version arbeitest Du ( Version, Patchstand )
Pinnacle Studio 18 (ohne Patch)

Es gibt immer einen sog. Patchstand, weil die Versions-NUMMER = Patchstand angibt, aus welcher Zeit diese Version stammt
Letztstand von Studio 18 =  18.6.x.xxxx  Alles andere ist überholt und mit Fehlern behaftet. Was nicht bedeutet , daß die Letztversion fehlerfrei ist.
Siehe : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=251.msg532#msg532

Zitat
Regel 3 : Handy-Videos machen (fast ) immer Probleme, weil sie sich nicht an Normen halten, daher vorher konvertieren
Konvertieren in was, damit die Asynchronität verschwindet?
In jenes Format, das du von anderen Cams (z.b. deine Panasonic ) hast und keine Fehler verursacht.

Zitat
Regel 4 : Geschwindigkeiten mischen : ein NO-GO, siehe Regel 3
Da alles in ein Video muss weiß ich leider nicht, wie ich das Problem lösen kann. Die Asynchronität besteht allerdings ausschließlich bei den Handyvideos, nicht bei den Kameravideos.
Dann konvertiere in jene Framerate , die deine Pana erzeugt.

Und in Zukunft vermeide Videos von Handys und anderen ( nicht normgerechten ) Kameras und ( BITTE !!! ) kauf dir einen
vernünftigen Desktop-PC , wenn du ernsthaft Videos machen willst.
Die derzeitgie Maschine ist eine bessere Schreibmaschine und kein Schnitt-PC ... auch wenns hart klingt.

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export
« Antwort #6 am: 07.August 2020, 12:21 »
Hallo,
deine Angaben sagen mir, dass du mit einem Notebook arbeitest, das sehr schwach ist auf der Brust.
8 GB RAM nicht viel zu wenig und die Graka ist auch nur eine onboard-Grafik.
Wenn dann nich deine verschrobenen Smartphonclips dazukommen, kann es schon sein, dass Pinnacle spuckt.
Wie groß ist überhaupt deine FP?. Da es nur eine einzige ist ist das eh nicht optimal, auch wenn sie in Partitionen geteilt wurde.

Wenn du noch PS18 ohne ohne Patch hast, solltest du schnellsten aktualisieren und zwar auf PS 18.6.0.855, damit du wenigstens hier aktuell bist


Zu deinen Angaben über die Clips kennen wir nur die Framrate - und die anderen Abmessungen?
Ich empfehle dir, in das gleiche Format zu konvertieren, wie die Clips sind, setze die Framrate auf 25 fps und wähle eine feste Framrate, denn deine Clips scheinen unterschiedliche Raten aufzuweisen. Stell einen mittleren Wert ein. Das Format kannst du lassen, da ich annehme, dass das Smartphone mp4 ausgibt.

Die gleichen Abmessungen und Famrate wie die Clips stellst du in den Einstellungen ür die Timeline ein (Taskleiste, linke Seite das Zahnrad)
Diese Einstellungen sollten auch dem entsprechen, was du im Export haben möchtest, damit beim Export nicht noch einmal skaliert werden uss.

Und dann das Rendering auf 100% stellen und sbwarten, bis der Balken durchgelaufen ist, bevor du mit dem nächsten Arbeitsschritt beginnsst

Allerdings musst du dann wohl oder übel neu schneiden. Das hätte dir aber schon früher auffallen müssen und was auf der Timeline Probleme bereitet kann der Export nicht korrigieren.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline Jojo123x

  • Newbie
  • *
Re: Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export
« Antwort #5 am: 07.August 2020, 12:14 »
du sollst deine Daten in die Signatur schreiben! (wer lesen kann...)

welche Pinnacle Version hast du genau?
Version 18 - Standard / Plus / Ultimate ???

Die Handy-Videos musst du in ein normales Video-Format konvertieren (mit konstanter Bitrate!)
Erledigt :)

Ich habe Pinnacle Studio 18 Ultimate

Wäre AVI eine Möglichkeit? Ich habe mir bereits einen Video-Converter runtergeladen, müsste nur noch das Format wissen, welches ich am besten nutzen sollte, damit die Asynchronität verschwindet.
Intel i5-4210H 2,9Ghz, 8GB RAM, GeForce 940M

Offline RMZahn

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Mein Youtube-Kanal
Re: Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export
« Antwort #4 am: 07.August 2020, 12:10 »
du sollst deine Daten in die Signatur schreiben! (wer lesen kann...)

welche Pinnacle Version hast du genau?
Version 18 - Standard / Plus / Ultimate ???

Die Handy-Videos musst du in ein normales Video-Format konvertieren (mit konstanter Bitrate!)
LG Roland

PS 23.1.1.242, Intel i7, 16GB, NVidia GTX 980, Windows 10-64bit
SSD 2TB, SSD 256GB, HDD3TB, 2x HDD1TB, ext. HDD 8TB

Offline Jojo123x

  • Newbie
  • *
Re: Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export
« Antwort #3 am: 07.August 2020, 11:42 »
Hallo Helmut,

danke für die Info! Anbei:

Regel 1 im Forum :   Genaue Hardware+ Software-Konfiguration in die Signatur !!!
Intel i5-4210H 2,9Ghz, 8GB RAM, GeForce 940M
Regel 2 : Angabe, mit welcher Studio-Version arbeitest Du ( Version, Patchstand )
Pinnacle Studio 18 (ohne Patch)
Regel 3 : Handy-Videos machen (fast ) immer Probleme, weil sie sich nicht an Normen halten, daher vorher konvertieren
Konvertieren in was, damit die Asynchronität verschwindet?
Regel 4 : Geschwindigkeiten mischen : ein NO-GO, siehe Regel 3
Da alles in ein Video muss weiß ich leider nicht, wie ich das Problem lösen kann. Die Asynchronität besteht allerdings ausschließlich bei den Handyvideos, nicht bei den Kameravideos.
Intel i5-4210H 2,9Ghz, 8GB RAM, GeForce 940M

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export
« Antwort #2 am: 07.August 2020, 11:32 »
Hallo Jojo

Regel 1 im Forum :   Genaue Hardware+ Software-Konfiguration in die Signatur !!!
Regel 2 : Angabe, mit welcher Studio-Version arbeitest Du ( Version, Patchstand )
Regel 3 : Handy-Videos machen (fast ) immer Probleme, weil sie sich nicht an Normen halten, daher vorher konvertieren
Regel 4 : Geschwindigkeiten mischen : ein NO-GO, siehe Regel 3

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Jojo123x

  • Newbie
  • *
Bild und Ton asynchron in Timeline und beim Export
« Antwort #1 am: 07.August 2020, 10:43 »
Hallo zusammen,
ich habe ein ca. 40-minütiges Video geschnitten und muss nun feststellen, dass das Bild und der Ton asynchron sind, wenn ich das Video render und exportiere im MPEG-4 Format, egal ob 720p oder 1080p. In der Timeline ist es auch bereits asynchron, habe aber fleißig weiter geschnitten mit der Intention, dass es beim Export nicht der Fall sein wird.

Anmerkung: In dem Video sind Ausschnitte drin von 25FPS-Videos (Videokamera) und 29,97FPS-Videos (Handyaufnahme FHD S20+). Die 25FPS-Videos laufen flüssig, bei den 29,97FPS-Videos (leider der Großteil) beginnt die Asynchronität nach wenigen Sekunden.

Habe bereits alles in den Einstellungen probiert, leider hat nichts geholfen.

Ich würde nur sehr ungerne das Video komplett neu schneiden müssen. Habt ihr eine Lösung für dieses Problem?

Danke euch vorab!
Intel i5-4210H 2,9Ghz, 8GB RAM, GeForce 940M