Autor Thema: GEDANKEN zu anderen Foren und kuriosen Fragen/Antworten  (Gelesen 598 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: GEDANKEN zu anderen Foren und kuriosen Fragen/Antworten
« Antwort #5 am: 13.Oktober 2017, 14:10 »
Nun, weil ich heute schon beim "stänkern" bin, eine weitere Episode :

Ein User ( in einem kleinen anderen Forum ) schreibt :
Zitat
...Seit neustem habe ich mir zu Magix ProX9 noch das Studio21 zugelegt. .......

......Ich habe gerade einen Film erstellt, und das Problem, dass überall wo ich den Timestrech ( Dehnen ) eingesetzt habe,
die Hintergrundmusik durch einen Brummton überlagert wird.

Zwei Tage später kommt der Moderator zu folgender Antwort :

Zitat
...Ein kompliziertes Thema bringst du gleich mit. ....... Time streching überhaupt nicht mein (Fach)Gebiet.....
Mein Wissen, Time Stretching sowie Tonhöhenänderungen können nur in gewissen Grenzen passabel klingen.
So sollen Werte ab etwa 15 bis 20 % Abweichung vom Originalmaterial hörbare Störgeräusche produzieren.
..... Wie weit das Brummen bei dir damit zutun hat ... keine Ahnung.

Nun lieber armer User und Mod., solltest du zufällig mal hier lesen, die klare Antwort :

Es ist schlicht und einfach ein bis jetzt nicht behobener Fehler im Programm !
Aber ... das weiß doch mittlerweilen ( fast ) jeder Fachmann ....


Steht übrigens in UNSEREM Forum hier :  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=423.msg1351#msg1351

Es gibt eben gute Foren, es gibt weniger gute Foren und es gibt ....... ( jetzt müßt Ihr raten )

Das meint Euer ( diesmal wirklich boshafter ) Helmut
« Letzte Änderung: 13.Oktober 2017, 19:58 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: GEDANKEN zu anderen Foren und kuriosen Fragen/Antworten
« Antwort #4 am: 25.September 2017, 08:39 »
Guten Morgen Uwe und an ALLE Leser unseres Forums ....

Zunächst, lieber Uwe, danke für die Blumen.  ;D

Wie Du ja schon festgestellt hast, verwende ich Großbuchstaben als "Stilmittel" ( um wichtige Dinge hervorzuheben )
Da kann ich wohl meine Jahre in einem Print-Medium nicht ganz ablegen ( so etwas ist ansteckend )
Das gilt natürlich in gleicher Weise für die "Fettschrift" .... Da gibt es allerdings noch einen zweiten Grund; ab einem gewissen Alter sieht man nicht mehr so gut  ;D

Aber, wie Du schon schreibst, ich meine das KEINESWEGS BÖSE, sondern versuche eben auf diese Art, manche Dinge zu betonen.
Und mein Schreibstil.... na der war noch NIE DIPLOMATISCH, das überlasse ich den sog. "Politikern".

So, damit ist wohl klar, ich bin wieder im Lande, der Urlaub war recht stressig ( dazu ist ja ein Urlaub da, oder ... )
und so etwa 100 - 110 GB Videomaterial liegen auch wieder ( demnächst ) am NAS-Server, wenn ich dazugekommen bin, den Zauber einzulesen.

OT: Aber heute geht es erst mal zum Check ins Spital, danach E-Mails beantworten und dann... komme ich hoffentlich zum Videoschneiden.

Liebe Grüße an ALLE, natürlich besonders an Andrea und Dich, Helmut
« Letzte Änderung: 25.September 2017, 11:19 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline kub59

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Forever Young
Re: GEDANKEN zu anderen Foren und kuriosen Fragen/Antworten
« Antwort #3 am: 22.September 2017, 23:53 »
An alle Leser hier, die unser aktivstes Mitglied (und nebenbei wohl "PiS-Erfahrungspräsident") HELMUT42 nicht so gut kennen:

Fett-Schrift und/oder GROSS-Buchstaben ....... : Bitte nicht "in den falschen Hals" bekommen:

==> Es ist von ihm immer lieb und konkret gemeint!!!

@Christine & Helmut: Schönen Urlaub euch beiden!

LG, Uwe & Andrea
- Man hat niemals zu viele backups  :-))
- Vertraue KEINEM Wiederherstellungspunkt ..
- Der Kopf ist rund damit das Denken die Richtung ändern kann! (Francis Picabia)
- Kein Backup - Kein Mitleid!!

Offline reha11

  • Full Member
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit PS DV3 und PS 7
Re: GEDANKEN zu anderen Foren und kuriosen Fragen/Antworten
« Antwort #2 am: 16.September 2017, 11:15 »
Lieber Helmut,

nachdem ich Dich seit einigen Jahren kenne, darf ich sagen: Du hast aus Deinem Herzen noch nie eine Mördergrube gemacht! Recht so!

Und so freut es mich, dass Du mal wieder Dampf abgelassen hast (das ist gut für die Gesundheit!).

Trotzdem solltest Du Dich nicht zu sehr mit der Dummheit anderer Leute aus anderen Foren belasten (das ist schlecht für die Gesundheit!).
Dieses und das "große" Pi-Forum reichen m.E. völlig aus.

Ich wünsche Dir einen schönen Urlaub, wo auch immer.

Viele Grüße,

Reiner
Pana X909 u. FZ1000, Win 10 Pro 64, PS22.3U, i7 8700K, 32 GB RAM DDR4, GTX 1060 6 GB, C: Samsung 970 EVO M2 250 GB, F: Samsung SSD 850 EVO 500 GB, E: Kingston SSD 120 GB, G: Toshiba SSD 2 TB.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
GEDANKEN zu anderen Foren und kuriosen Fragen/Antworten
« Antwort #1 am: 16.September 2017, 10:16 »
Hallo Freunde ,

der nachfolgende Beitrag wird sicher einige Leser sehr erzürnen, manche werden ihn als unsachlich bezeichnen, aber ...
er ist leider nur zu wahr ! 
Ich schreibe diesen Beitrag BEWUSST NICHT DIPLOMATISCH, er SOLL AUFRÜTTELN und zum DENKEN ANREGEN.

Normalerweise soll man über Andere nichs Böses sagen, sondern es selber besser machen.

GENAU DAS versuchen wir ja HIER in unserem Forum.


Trotzdem lese ich natürlich auch andere Foren, oft mit leisem Schmunzeln, manchmal aber auch mit gelindem Entsetzen,
was dort an kuriosen Fragen und Antworten zustande kommt.

Da gibt es z.B. ein kleines "Privat-Forum", wo auch über die Verwendung von Watchfoldern und Projektablagen "philosophiert" wird.

Die Anfragen sind ( wie meistens ) sehr unklar, die Antworten ebenso.

Es ist ja mittlerweilen ( hoffentlich ) schon bekannt, daß Studio nach der Installation

- seinen Demo-Film .. "The sky is the limit" zwangsweise installiert und ihn in die BENUTZERBEZOGENEN ORDNER von Windows ablegt.
- seine Watchfolder-Einträge zu eben diesen Ordnern setzt
- dieses Demo-Projekt in eine zwangsweise erstellte "Projektablage" ablegt.
- und auch sonst einige Einträge macht, die Anwendern nicht immer sinnvoll erscheinen.

Damit werden unbedarfte Anwender verleitet, Ihre Daten, Projekte und Renderdateien ALLE auf dem SYSTEMLAUFWERK zu hinterlegen.
Der Grund dafür ist vermutlich, daß die Programmierer davon ausgehen, daß manche User eben nur EINE FESTPLATTE im PC haben.
Böser Kommentar von mir:  Damit sollte man gar nicht erst beginnen, Filme zu schneiden ....

Die Hersteller unterstützen leider auch noch die Bequemlichkeit der User und haben die "Projektablage" erfunden.
Der Grund für die NEUGESCHAFFENE PROJEKTABLAGE bei Studio ist vermutlich, daß der Mitbewerb das auch hat ( und zwar NUR solche "Ordner" )
die dort schlicht und ergreifend "BIN" heißen.  Das soll das "intuitive" Arbeiten erleichtern.
Aus MEINER SICHT  ist das eine Anleitung zur Schaffung von Chaos !

Die seinerzeit ( noch unter AVID ) geborene Idee der WATCHFOLDER ist damit leider ein wenig in den Hintergrund getreten,
weil man, um diese großartige Verwaltungslösung zu VERSTEHEN, DENKEN MUSS und am PC ORDNUNG halten muß.
Und ORDNUNG ist in den meisten Fällen das GEGENTEIL von INTUITIV !!

Aus alle den obigen Gründen kommen dann "Lösungen" zustande, bei denen sich die Haare sträuben.

Da werden Studio-Projekte, Videos, Fotos, Musik und auch gleich die fertigen Filme in EINEN Ordner gepackt und der dann als
WATCHFOLDER genommen bzw. in eine Projektablage heineingetan wird.
Da auch andere Programme ( leider ) die benutzerbezogenen Ordner von Windows verwenden, kommen dorthin natürlich auch alle
Fotos von irgendwelchen Graphikprogrammen, Musik aus den Internet oder von gerippten CDs hinein .... und Studio schluckt das ALLES.

Daß dann irgendwann die STUDIO-BIBLIOTHEK PLATZT ist jedem logisch denkenden Menschen klar ... nur .... wer denkt schon logisch ?

Hinterher ist es sehr schwer, den Karren wieder aus dem Dreck zu ziehen und ein funktionierendes System wieder herzustellen.
Weil Studio läßt sich dann oft GAR NICHT MEHR STARTEN und daher kann man das auch mit regulären Mitteln nicht mehr reparieren.

Dann "HILFT" nur mehr die RADIKAL-KUR, nämlich die Studio-Bibliothek zu killen und Studio neu zu starten.
Aber LEIDER ..... FEHLANZEIGE  !!!!
Was macht denn dann dieses blöde Studio ?  Nachdem ja immer noch die Daten, Projekte, etc in den Ordnern auf der Systemplatte liegen,
registriert Studio sie SOFORT WIEDER und der Schlamassel ist sofort wieder da.

Dann kommt sofort die "Schuldzuweisung" ... die Software ist schuld !!   Bisher ist doch alles gut gelaufen, wieso auf einmal nicht mehr ?

NEIN liebe Freunde ... die Software kann absolut NICHTS DAFÜR, der Fehler sitzt vor der Tastatur !

Und WO liegt dabei der Fehler ?   .... In der Bequemlichkeit der User, der von den Programmierern der Software noch unterstützt wird.
Ich predige seit Jahrzehnten meinen Schülern, Kunden und Anfragern :

NICHT die PROGRAMME sollen BESTIMMEN, WO MEINE DATEN LIEGEN , sondern der ANWENDER.


Und wenn man sich dabei nicht auskennt ( was ja absolut keine Schande ist ), dann sollte sich man VORHER INFORMIEREN !
Dazu gibt es ja z.B. unser Forum, zahllose sog. Tutorials in Youtube und last but not least ... das Handbuch .
Sie dürfen ja auch nicht in ein Auto steigen und einfach drauflosfahren, sondern müssen vorher eine Fahrschule besuchen und eine Prüfung ablegen.

Und wie schaut die LÖSUNG aus ?   

Ganz einfach :  LESEN sie doch die Serie " FILMEN, aber WIE" ....bevor sie noch das erste Video beginnen,
legen sie die ( sinnvollen ) Watchfolder an, vergessen sie die Projektablage und vor allem ......
verteilen sie Ihre Daten, Projekte, Export und Renderdateien auf mehrere Laufwerke.
Die SYSTEMPLATTE ist dafür komplett UNGEEIGNET !

So, jetzt kann ich beruhigt in Urlaub fahren, bis später, Euer Helmut

P.S.: Sollte jemand noch nicht wissen, was benutzerbezogene  Ordner sind -----> Windows - Kurs belegen !
        ( C: / Benutzer / Benutzername / Eigene Dateien / Eigene Videos ....   etc. )
« Letzte Änderung: 13.Oktober 2017, 14:20 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30