Autor Thema: Löschen von Clips  (Gelesen 44 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline onair1950

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • Auch erfahrene Menschen können Neulinge sein.
    • paintmedia.de
Re: Löschen von Clips
« Antwort #3 am: 22.Juni 2019, 08:58 »
Hallo Helmut,
recht herzlichen Dank für deine Antwort. Sie war hilfreich.
Ich werde mein Profil natürlich auch noch in dem von dir beschriebenen Sinn vervollständigen.
Zur Information: Ich habe bislang mit EDIUS 6.08 geschnitten. Die erste Piannacle Version habe ich mir bereits vor längerer Zeit zugelegt und auch immer aktualisiert. Dann habe ich eigentlich nur aus Neugier Informationen gesammelt über die Tutorials von Simon Gabathuler und war erstaunt, welche Möglichkeiten Pinnacle bietet. Meine mittlerweile zwar veraltete EDIUS Version hatte den Vorteil, dass es damals eine Bonus DVD gab mit verschiedenen nützlichen Programmen, die ich auch benötige. Nun aber habe ich mein System auf Windows 10 umgestellt und darauf läuft meine EDIUS Version nicht. Ich hätte also nun nicht nur ein EDIUS Upgrade kaufen müssen, sondern für z.T. viel Geld auch jene Zusatzprogramme, die ich benötige. Diese aber finde ich als originäre Bestandteile von Pianncle. Daher steige ich nun auch in der Praxis auf Pinnacle um und arbeite jetzt an einer 60-Minuten Dokumentation. Dabei mache ich die ersten praktischen Erfahrungen mit Pinnacle. Und wie immer, wenn man von einer SW auf eine vergleichbare andere umsteigt, "stolpert" man über die einfachsten Dinge, weil man sie nicht dort findet, wo man sie aus gehabter Erfahrung vermutet. Ich befürchte, dass ich in der nächsten Zeit ganz sicher noch weitere derartige Anfängerfragen habe.
An die Systematik dieses Forums habe ich mich natürlich auch noch nicht gewöhnt, da ich mich erst heute eingeschrieben habe.
Nochmals besten Dank für deine Antwort.
Hans 
Pinnacle Studio 22 Ultimate, 222.0.325 (64-Bit)
Windows 10, 64 Bit System, 12,0 GB RAM
Intel(R) Core(TM) i7 CPU 2,67GHz, Grafik: AMD RADEON HD 6450
Canon Legria HF-G30

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Löschen von Clips
« Antwort #2 am: 22.Juni 2019, 08:23 »
Hallo Hans,

zuerst die "gute Nachricht" :
Zunächst möchte ich Dir ein "Herzliches Willkommen" in unserem Forum sagen.

jetzt die schlechte Nachricht :
In unserem Forum ist es üblich ( und NOTWENDIG ) , seine PC-Konfiguration, Betriebssystem und Studio- Version ( Patchstand z.B. 22.xx.x.xxxx )
in die Signatur zu schreiben, als Beispiel wie das aussehen sollte , siehe meine Signatur.
Wie das geht :  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=638.msg2230#msg2230

Zur Frage ,
wobei ich raten muß, daß du eine neuere Version von Studio hast, setze den Timeline-Modus ( ganz rechts oberhalb der Timeline)
auf "Überschreiben", danach kannst du ohne verschieben den gewünschten Clip löschen und es verbleibt dort eine Lücke.
Danach nicht vergessen, den Modus ggf. wieder auf "Einfügen" zurückzusetzen.

Liebe Grüße, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline onair1950

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • Auch erfahrene Menschen können Neulinge sein.
    • paintmedia.de
Löschen von Clips
« Antwort #1 am: 22.Juni 2019, 06:40 »
Ich weiß, meine Frage mag manchen läppisch erscheinen, doch ich habe bisher ein anderes Schnittprogramm benutzt und dann kann es passieren, dass man Funktionen, die man bisher beherrschte, im neunen Schnittprogramm nicht findet.
Meine Frage: Ich habe drei Clips auf der Timeline, A,B und C. Ich möchte B löschen, aber dabei vermeiden, dass C automatisch nach rückt. C soll dort stehen bleiben, wo es auch vorher stand. Wie mache ich das?
Für eine Antwort wäre ich dankbar.
Hans Peylo
Pinnacle Studio 22 Ultimate, 222.0.325 (64-Bit)
Windows 10, 64 Bit System, 12,0 GB RAM
Intel(R) Core(TM) i7 CPU 2,67GHz, Grafik: AMD RADEON HD 6450
Canon Legria HF-G30