Autor Thema: Objektentfernung mit ERAZR V1 von Prodad  (Gelesen 165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Objektentfernung mit ERAZR V1 von Prodad
« Antwort #5 am: 27.Oktober 2018, 20:00 »
Ich werde es gar nicht erst probieren.
In meinen Augen rechtfertigt das Ergebnis nicht den Preis.
Ich bin bei solchen Apps sowieso stets skeptisch, weil sie meist mehr versprechen, als sie halten können.

Ich kenne ähnliches von Bildbearbeitungsprogrammen wie Cut Out und wie sie alle heißen. Sie liefern gute Ergebnisse bei homogenen Hintergründen - und eigenartigerweise sind die Tutorials auch so aufgebaut. Doch stets, wenn es kompliziertere Hintergründe gibt, versagen die Algorithmen und die Ergebnisse sehen entsprechend aus.

Also ich brauche so etwas nicht und habe es bislang stets umschiffen können, entweder gleich bei der Aufnahme oder dann beim cut.

LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Objektentfernung mit ERAZR V1 von Prodad
« Antwort #4 am: 27.Oktober 2018, 10:05 »
Hallo liebe Forumsleser,

ich habe es gewagt, mich mit diesem Ding auseinanderzusetzen.
Vielleicht bin ich zu doof oder die Erklärung zu unklar oder es funktioniert einfach nicht ordentlich.

Sucht Euch eine Variante aus.  Nach 1 Stunde herumprobieren habe ich es sein lassen.
So viel zur "Einfachheit" der Bedienung, anscheinend braucht man die zusätzlichen ( kostenpfkichtigen ) Pedale,
damit man dann irgendwie zurechtkommt.

Für mich derzeit ein NO-GO, noch dazu um DEN Preis.

Lg, Euer Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline reha11

  • Full Member
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit PS DV3 und PS 7
Re: Objektentfernung mit ERAZR V1 von Prodad
« Antwort #3 am: 26.Oktober 2018, 18:00 »
danke für die Info   ........ schon ausprobiert ?
Klingt gut, aber wie du richtig bemerkst, schweineteuer.

Ausprobiert noch nicht, scheint aber nicht ganz so einfach zu gehen, wie die Werbung einem weißmachen will, wie einzelne Kommentare bemerken...

Die Programmierung war sicherlich ein riesiger Aufwand, die den Preis vermutlich rechtfertigt, aber für die seltenen Gelegenheiten, wo man das Programm wirklich bräuchte, ist es auch mir zu teuer, da man doch sicherlich die meisten Szenen, wo einem jemand durchs Bild läuft, nochmals drehen kann...

LG, Reiner
Pana X909 und FZ1000, Win 10 Edu 64, PS22.2U, i7 8700K, 16 GB RAM DDR4 3200, GTX 1060 6 GB, Samsung 970 EVO M2 250 GB, Samsung SSD 850 EVO 500 GB, Kingston SSD 120 GB, Toshiba SSD 2 TB.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Objektentfernung mit ERAZR V1 von Prodad
« Antwort #2 am: 25.Oktober 2018, 14:09 »
Hallo Reiner,

danke für die Info   ........ schon ausprobiert ?
Klingt gut, aber wie du richtig bemerkst, schweineteuer.

Lg, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline reha11

  • Full Member
  • ***
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit PS DV3 und PS 7
Objektentfernung mit ERAZR V1 von Prodad
« Antwort #1 am: 25.Oktober 2018, 13:57 »
Neues, ziemlich teures Tool von Prodad:

https://www.prodad.com/Video-Bearbeitung-und-Veraenderung/ERAZR-V1-59028,l-de.html

LG, Reiner

PS. Gehört eigentlich nicht zur Rubrik "Bildstabilisierung", habe aber kein anderes geeignetes Unterboard gefunden.
Pana X909 und FZ1000, Win 10 Edu 64, PS22.2U, i7 8700K, 16 GB RAM DDR4 3200, GTX 1060 6 GB, Samsung 970 EVO M2 250 GB, Samsung SSD 850 EVO 500 GB, Kingston SSD 120 GB, Toshiba SSD 2 TB.