Autor Thema: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs  (Gelesen 155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline reha11

  • Jr. Member
  • **
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit PS DV3 und PS 7
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #11 am: 12.Februar 2018, 18:03 »
...wenn irgend möglich wenigstens eine Double Layer DVD zu nehmen (wenn es schon keine BR sein darf), dann hättest du zumindest schon mal 8,5 GB statt nur 4,7 GB Speichervolumen zur Verfügung.
Dabei darf man aber keinesfalls vergessen, dass es dazu eines Brenners bedarf, der auch DL-Disc brennen kann und eines Players, der diese DVD's lesen kann.

Ich dachte, dass inzwischen jeder halbwegs moderne Brenner und Player in der Lage ist, mit DL-DVDs fertig zu werden!
Bitte um Entschuldigung, wenn ich mich getäuscht habe...

LG Reiner
Pana X909, Pana FZ1000, Win 10 Pro 64, PS20.6U, IC i7 2600K@4,4 GHz, 16 GB RAM, GTX 960 4 GB, Samsung SSD 850 EVO 500 GB, Kingston SSD 120 GB, weitere 3 interne HDDs (4,5 TB), 4 externe HDDs (15 TB).

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #10 am: 12.Februar 2018, 11:25 »
Hallo Thorsten,
danke für deine Rückmeldung.
Aber dass man erst mal die aktuellste Version aufspielt, bevor man nach anderen Problemen und Fehlern sucht, gehört doch eigentlich zum Einmaleins.
Denn bei den neueren Patches handelt es sich ja nicht um neuere Versionen oder mehr Inhalte, sondern im Wesentlichen um gefixte Bugs und Stabilisierungen des Programmes.

LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline trueckert

  • Newbie
  • *
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #9 am: 12.Februar 2018, 08:13 »
Hallo ihr drei,

vielen Dank für die Infos und Tipps.

Der der BluRay habe ich schon einen DL mit 50 GB. Auch hier muss ich kleine Einbußen hinnehmen, aber die sind verkraftbar.

Der Tipp, der mir geholfen hat war einfach der, dass ich meinem Programm ein Update gönnen sollte. Hab es jetzt auf der Version 17.6 und damit läuft es nicht nur durch, sondern auch wesentlich schneller.

Vielen Dank und euch drei einen schönen Rosenmontage.

Gruß

Thorsten
i5-7400 2x3,0Ghz,8GB RAM
WIN10/64
C:System, D:Projekte
Cam: CANON LEGRIA HFM32
Pinn.Version 17.6.0.332

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #8 am: 11.Februar 2018, 21:56 »
Hallo Thorsten,

zusätzlich zu dem, was Helmut und Heinz schon geschrieben haben, würde ich dir empfehlen, wenn irgend möglich wenigstens eine Double Layer DVD zu nehmen (wenn es schon keine BR sein darf), dann hättest du zumindest schon mal 8,5 GB statt nur 4,7 GB Speichervolumen zur Verfügung.

LG Reiner
Dabei darf man aber keinesfalls vergessen, dass es dazu eines Brenners bedarf, der auch DL-Disc brennen kann und eines Players, der diese DVD's lesen kann.
Es ist also nicht so einfach aus dem Ärmel zu schütteln
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline reha11

  • Jr. Member
  • **
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit PS DV3 und PS 7
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #7 am: 11.Februar 2018, 17:16 »
Hallo Thorsten,

zusätzlich zu dem, was Helmut und Heinz schon geschrieben haben, würde ich dir empfehlen, wenn irgend möglich wenigstens eine Double Layer DVD zu nehmen (wenn es schon keine BR sein darf), dann hättest du zumindest schon mal 8,5 GB statt nur 4,7 GB Speichervolumen zur Verfügung.

LG Reiner
Pana X909, Pana FZ1000, Win 10 Pro 64, PS20.6U, IC i7 2600K@4,4 GHz, 16 GB RAM, GTX 960 4 GB, Samsung SSD 850 EVO 500 GB, Kingston SSD 120 GB, weitere 3 interne HDDs (4,5 TB), 4 externe HDDs (15 TB).

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #6 am: 10.Februar 2018, 20:12 »
Hallo Thorsten,

da kommen eine ganze Menge von negativen Komponenten zusammen.

Beginnen wir mal mit deiner Maschine;  vorsichtig ausgedrückt... extrem schwach

Der i5 allein ist in manchen Situationen schon ein Problem für sich,  dazu nur 8 Gb und nur EINE Festplatte
( die Systemplatte sollte auf keinen Fall zur Speicherung IRGENDWELCHER schnitt-relevanten Informationen verwendet werden.)

Hier empfehle ich Dir DRINGEND zumindest EINE, besser ZWEI zusätzliche Festplatten einzubauen.
Damit kann die Datenverteilung dramatisch verbessert werden und der schwache i5 etwas entlastet werden.
Ein Beispiel für eine vernünftige Datenverteilung findest Du HIER : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=247.0

Dann zum  Programm ... Du hast noch die fehlerhafte UR-Version 17.0 , in der Zwischenzeit ist der aktuelle Stand 17.6 !!!
Hier findest du die Patch-Übersicht :      http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=252.msg533#msg533

Das nächste Problem sind die langen Einzelsequenzen in Zusammenhang mit obgenannten Rechner-Schwächen.
Hier muß unbedingt vor dem Export komplett durchgerendert werden, bis alle braunen Balken weg sind.
Rendereinstellung 100 %

Eine Übergangslösung wäre, den Film zunächst als VideoDATEI  in PAL ( also 720/576 ) zu exportieren und dann diese Datei zum Export der Discs zu verwenden.
Damit würde sich Studio eine Menge Rechenaufwand ersparen.

Der nächste Punkt ist die, aus meiner Sicht falsche Export-Einstellung.
Bei solchen "Monstern" kommt es bei "an Disc anpassen" immer wieder zu Fehlberechnungen und damit zum Absturz,
vor allem wenn Menüs mit im Spiel sind.

Bei Deiner Einstellung ergibt sich eine "Qualität" von eta 35 %, die ohnehin fast nicht mehr anschaubar ist.
Ich hab das heute auf meinem Testsystem ausprobiert, ICH würde so eine DVD niemandem zumuten.
Ich frage mich ernsthaft, ob Deine Zuseher nicht lieber einen DVD-Wechsel machen würden, wenn sie dafür eine vernünftige Qualität erhalten.

Wenn du das trotzdem unbedingt machen willst, dann bitte mit "Benutzdefinert" und einer max. Bitrate von 2400 MBits.
Es müssen danach mindestens noch 250 - 300 GB übrigbleiben, denn deine Menüs benötigen auch Platz.

Für das Image bevorzuge ich die VIDEO_TS - Version.

Das wars fürs Erste, liebe grüße , Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline trueckert

  • Newbie
  • *
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #5 am: 10.Februar 2018, 18:04 »
Hallo euch drei,

vielen Dank erst mal für eure Rückmeldung. Sorry, war etwas schnell mit meinem Text. Hab jetzt im Fuß ein paar Daten zu meinem System.

Vielleicht noch ein kleiner Vortext zu meinem Projekt:

Ich schneide unsere Fastnachtssitzungen (2 und 3 Stunden) und werde die auf DVD und BluRay brennen, da nicht jeder einen BluRay-Player hat. Aufteilen auf mehrere Datenträger wäre zu viel des guten.

In meinem 3-Stunden-Projekt habe ich nur eine Kamera, von der das Material ohne Schnitt durchläuft. Lediglich Untertexte werden eingeblendet und die Timeline ist mit Marker abgegrenzt. Aus diesem Film habe ich nun ein Disc-Projekt erstellt und die Marker als Kapitel übernommen. Hinzu gekommen ist dann noch ein Menü.

Bilder vom Projekt und den Einstellungen im Anhang.

Ich hab inzwischen schon versucht den Export als ISO-Datei oder als Video-TS auszuführen. Aber leider bei beiden das gleiche Ergebnis.

Ich hoffe, euch hiermit ein paar Infos geben zu können, dass ihr mir helfen könnt. Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Gruß

Thorsten
i5-7400 2x3,0Ghz,8GB RAM
WIN10/64
C:System, D:Projekte
Cam: CANON LEGRIA HFM32
Pinn.Version 17.6.0.332

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #4 am: 10.Februar 2018, 14:36 »
Hallo Thorsten,
was alles an Angaben fehlt, wurde dir ja schon mitgeteilt.
Eines ist auf jeden Fall sinnverwirrend.
Du hast ein bestimmtes Ausgangsmaterial und genau so sollten auch deine Timelineeinstellungen sein.
Daraus erstellst du eine BD-Disc. Funktioniert sagst du.

Jetzt der andere Fall: Aus dem gleichen Film, den du als BD exportiert hast, willst du jetzt eine DVD machen
DVD heißt für mich PAL 720 x 576 mit 25p (hoffendlich hat dein Ausgangsmaterial keine 30 p-Aufnahmen - wäre fatal für DVD)
DVD heißt aber auch Ausgabe als Video-TS.
Der ganze Film von 3 Stunden muss also während des Exportes runterdkaliert werden. Da könnte dein PC schon überfordert sein.
Wenn die Qualität beim Export nicht auf Automatisch steht sehe ich hier ein weiteres Problem Zudem Zudem kommen bei 3 Stunden nur noch 30% Qualität raus.
So etwas kann ich mit nur als Index vorstellen. Wer sonst soll sich so etwas ansehen. Das ist aber dein Problem.

Ich würde auf jeden Fall so vorgehen, dass ich nach Export der BD-Disc die Timeline auf das PAL-Format umstellen würde, damit hier der ganze Film nochmals mit dieser Einstellung neu gerendert wird. Danach dann erst den DVD-Export durchführen.

LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline reha11

  • Jr. Member
  • **
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit PS DV3 und PS 7
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #3 am: 10.Februar 2018, 13:26 »
Hallo Thorsten,

deine Angaben sind leider sehr knapp. Wir wissen weder, mit welcher Version von Studio du arbeitest, noch wie dein Schnittcomputer ausgerüstet ist.

Außerdem scheinen mir 3 Stunden Videomaterial für eine DVD viel zu viel sein - dürfte schon für eine Blu-Ray sehr knapp werden.

Bitte mach' wenigstens die nötigsten Angaben, damit dir die Profis hier helfen können.

LG Reiner

PS. Helmut war schneller...
Pana X909, Pana FZ1000, Win 10 Pro 64, PS20.6U, IC i7 2600K@4,4 GHz, 16 GB RAM, GTX 960 4 GB, Samsung SSD 850 EVO 500 GB, Kingston SSD 120 GB, weitere 3 interne HDDs (4,5 TB), 4 externe HDDs (15 TB).

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #2 am: 10.Februar 2018, 13:24 »
Hallo Thorsten,

zunächst einmal herzliches WILLKOMMEN bei uns im Forum.

Dann aber gleich zur "Sache" .....
Zu deiner Frage : 
Zitat
Was mach ich falsch oder was kann ich in den Einstellungen ändern?

kann ich dir nur antworten: "Mit diesen von Dir gelieferten Informationen kann dir NIEMAND helfen."

Wir können Dir auch nicht sagen, welche Einstellungen du ÄNDERN sollst, weil wir nicht wissen was Du eingestellt hast.

Ich ersuche Dich DRINGEND, den Beitrag HIER zu lesen und danach zu handeln , dies im Besonderen , was Deine Signatur anbetrifft.
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=501.msg1660#msg1660

Bitte fülle zuerst mal deine Signatur aus, damit wir wissen, über welche Hardware du verfügst. ( Beispiel meine Signatur )
Dann bitte die Info, WELCHE Version von Studio 17 verwendest Du ?  Version und Patch-Stand ?
Weiters bitte einen Screenshot deiner Export-Einstellungen , damit wir wissen was Du evtl. falsch eingestellt hast.
Welches Quellmaterial wird verwendet ( Dateityp, Auflösung, Bildrate etc ) ?

Wichtig auch die Vorgangsweise, wie du dein Projekt abgewickelt hast.
Direkt aus der Timeline exportiert ?
Zuerst eine Videodatei erstellt und die dann exportiert ?

Weiters , jetzt mal eine Vermutung: Über 3 Stunden auf eine DVD ??? Normal sind max 62 Minuten für eine 4,7 GB Normal-DVD
Selbst mit extrem geringer Qualität sind 3 Stunden aus meiner Sicht ein Unding.  Warum teilst du den Film nicht auf ?
z.B. 3 x 1Stunde

Also liefer uns bitte zuerst die notwendigen Infos, dann sehen wir weiter.

Lg, helmut
« Letzte Änderung: 10.Februar 2018, 16:19 von Helmut42 »
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline trueckert

  • Newbie
  • *
Stopp bei Image-Erstellung von DVDs
« Antwort #1 am: 10.Februar 2018, 13:15 »
Hallo Leute,

ich bin ratlos. Ich versuche ein Projekt (knapp über 3 Stunden Videomaterial) als Disc-Image zu exportieren.

Wenn ich alles als Blu-Ray exportiere läuft es durch, lass ich es als DVD exportieren, stoppt der Vorgang im "Status: Disc-Image wird erzeugt" jedes mal bei rund 65% - 80% und läuft auch nach Stunden nicht weiter.

Was mach ich falsch oder was kann ich in den Einstellungen ändern?

Gruß

Thorsten
i5-7400 2x3,0Ghz,8GB RAM
WIN10/64
C:System, D:Projekte
Cam: CANON LEGRIA HFM32
Pinn.Version 17.6.0.332