Autor Thema: Montagevorlage "Fallende Tropfen 2"  (Gelesen 86 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Robwei63

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit Version 6 - aber nur sporadisch
    • von mir betreute Website
Re: Montagevorlage "Fallende Tropfen 2"
« Antwort #5 am: 14.Februar 2021, 14:34 »
Hallo Helmut,

danke nochmal für die Rückmeldung.
Ich hab natürlich die Projektablage gemeint.
Und ich werde - zumindest testweise - wieder zur Watchfolder-Methode übergehen, welche ich ja auch schon früher genutzt habe.
Allerdings hab ich in meinen Watchfoldern früher meinen kompletten Video- sowie meinen kompletten Fotoordner drin gehabt.
Aber hier gefällt mir der Ansatz sehr gut, immer die aktuell benötigten Fotos und Videos in vorher definierte Ordner zu kopieren, um sie dann nach Fertigstellung wieder zu löschen.

Und:
Auch wenn ich sicher nicht zu Allem meinen Senf dazugeben werde; - ich hab schon jetzt beim Schmökern hier im Forum Vieles mitgenommen, was ich zukünftig wohl auch so machen bzw. zumindest mal versuchen werde.

lg
Robert
Intel Core i3-7100 CPU 3,9 GHz, 8 GB RAM
Win 10 Home 64-Bit/PS24 U 24.0.2.219
C: 236GB (Systemdateien, Renderdateien) D: 901GB (Dokumente; Studio Projekte) E: 29,9 GB (Recover) F: 2,72GB (Medien)

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Montagevorlage "Fallende Tropfen 2"
« Antwort #4 am: 14.Februar 2021, 14:01 »
Hallo Robert,

noch mal kurz zu :
Zitat
Ich hatte bisher - seit es die Bibliothek in der Form gibt - alle Musikdateien meines PCs in einem Watchfolder (das werde ich auch so beibehalten), aber den Rest dann immer anlassbezogen in eine Bibliothek übernommen. So quasi: "Wenn es eine Bibliothek gibt, dann muss ich sie auch nutzen."

Zur Begriffs-Bestimmung :
Unter "Bibliothek" ist bei Studio die GESAMTE SAMMLUNG ALLER ELEMENTE zu verstehen, die irgendwie mit Studio in Berührung gekommen sind.
Dabei ist der WAHRE Speicherort unwichtig. ( d.h. Watchfolder, Projektablagen, Drag & Drop von irgendwoher)

Das ist auch der Grund dafür, warum ich die Watchfolder bevorzuge; dort hinein KOPIERE ich BEWUSST jene Elemente, die für EIN Projekt notwendig sind.
Das ermöglicht dann am Ende des Projektes, diese(n) Ordner "ratzebutz" auszuräumen, weil es sich ja IMMER um KOPIEN des Originals handelt.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Robwei63

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit Version 6 - aber nur sporadisch
    • von mir betreute Website
Re: Montagevorlage "Fallende Tropfen 2"
« Antwort #3 am: 14.Februar 2021, 13:32 »
Hallo Helmut,

danke für Deine rasche und ausführliche Antwort.
Ich hatte mir schon gedacht, dass vermutlich die beste Lösung sein wird, diese kurze Sequenz via PS22 zu machen.
Das gefällt mir übrigens auch an diesem Forum - insbesondere an Deinen Antworten:
Die Lösung ist nicht immer hochtechnisch, sondern sehr oft pragmatisch.
Die Variante via Bildeigenschaften werde ich mir auch ansehen.
Ich bin beim Schmökern hier im Forum auch schon auf Aussagen von Dir zu den unterschätzten Bildeigenschaften gestoßen, und hatte mir schon vorgenommen, mir diese mal genauer anzusehen.
Möglicherweise gehts damit wirklich noch einfacher.
Wobei ich finde, dass es auch mit dem 2D-Editor nicht schlecht geht - aber halt nur Bild für Bild.
Zitat
Was ich ( aber das ist sicher Geschmackssache ) nicht verstehe, was du an dieser chaotischen Aufeinanderfolge
von Bildern, die kreuz und quer im Bild "herumflattern", findest
Da sieht man ja kaum was, weil eigentlich immer nur "Miniatur-Bilder" gezeigt werden.
Hier möchte ich diese Vorlage etwas verteidigen:
Wir sind eine 6-köpfige Familie (Eltern + 4 schulpflichtige Kinder), dementsprechend unternehmen wir in den Urlauben immer recht viel.
Ich bin aber trotzdem der Meinung, dass unsere Urlaubsvideos nicht länger als 30-40 Minuten werden sollten.
Dadurch fallen aber auch Momente dem Schnitt zum Opfer, an welche Einzelne aus der Familie doch gerne erinnert werden.
Darum hab ich das mal zum Abschluss des Videos auf diese Art versucht - als ich es dann beim nächsten Mal nicht mehr hatte, wurde das gleich wieder hinein urgiert.
Allerdings muss ich auch anmerken, dass ich die Vorlage nie 1:1 so verwendet hab, wie sie original drin ist. - Sondern deutlich verlängert, also langsamer.
Jeder findet sich da etwas anderes, worauf er sein Augenmerk legt - anders als bspw. bei einer Diashow.
Als Hintergrund dazu hab ich da immer etwas genommen, was jetzt nicht so viel Inhalt hatte:
Entweder ein Standbild vom Urlaubshaus, oder auch eine Meeresaufnahme.

Noch etwas off topic:
Deinen Ansatz mit quasi temporärer Ablage der aktuell benötigten Daten in Watchfoldern hab ich mir jetzt auch angeeignet - aber noch nichts damit gemacht.
Aber ich finde diese Idee vom Grundsatz her sehr gut.
Ich hatte bisher - seit es die Bibliothek in der Form gibt - alle Musikdateien meines PCs in einem Watchfolder (das werde ich auch so beibehalten), aber den Rest dann immer anlassbezogen in eine Bibliothek übernommen. So quasi: "Wenn es eine Bibliothek gibt, dann muss ich sie auch nutzen."
Die Methode, einfach die aktuell benötigten Videos und Fotos in Watchfolder zu kopieren, um sie nach Fertigstellung des Videos wieder zu entfernen, erscheint mir sehr effizient.
Wobei mir auch nicht bewusst war, dass die Dateien aus der Bibliothek das C-Laufwerk belasten (und ich hab aktuell noch keine SSD-Platte).

Danke jedenfalls - für die vielen Tipps, die ich beim Schmlkern schon bekommen hab, und natürlich auch für die direkte Antwort.

lg
Robert

Intel Core i3-7100 CPU 3,9 GHz, 8 GB RAM
Win 10 Home 64-Bit/PS24 U 24.0.2.219
C: 236GB (Systemdateien, Renderdateien) D: 901GB (Dokumente; Studio Projekte) E: 29,9 GB (Recover) F: 2,72GB (Medien)

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Montagevorlage "Fallende Tropfen 2"
« Antwort #2 am: 14.Februar 2021, 08:59 »
Guten Morgen Robert,

ich habe mir heute diese Montagevorlage sowohl in PS 22 , PS 23,  als auch in PS24 angesehen,
in PS23 und PS24 sind diese "anders".

Was ich ( aber das ist sicher Geschmackssache ) nicht verstehe, was du an dieser chaotischen Aufeinanderfolge
von Bildern, die kreuz und quer im Bild "herumflattern", findest
Da sieht man ja kaum was, weil eigentlich immer nur "Miniatur-Bilder" gezeigt werden.

Ich würde hier, wenn du am Schluß eine Art Zusammenfassung bringen willst, die eher manuell ( mit Keyframes ) machen,
da kannst du selber entscheiden, WO , WIE und WIE LANGE die einzelnen Bilder gezeigt werden.
Das geht mit den "Bildeigenschaften" der jeweiligen Fotos ganz einfach und schnell, da brauchst du keinen 2d-Editor dazu.

Bitte versteh das jetzt nicht falsch, aber das ist halt meine Meinung zu dieser Vorlage.

Zitat
Oder gibt es die Möglichkeit, die funktionierende Vorlage aus PS22 nach PS24 zu bringen?

Ich würde davon abraten, zwischen den einzelnen Programm-Ordnern hin- oder her zu kopieren,
weil sich ziemlich wahrscheinlich auch die Ansteuerung der Vorlagen von Version zu Version verändert hat.
Diese Module kommen ja nicht von Corel, sondern von einem Dritt-Hersteller und werden dann nur in die
jeweilige Programm-Version eingebaut.

Wenn du UNBEDINGT diese Art von Vorlage haben willst, dann bleibt im Moment nur die Vorgangsweise,
diese Sequenz in PS 22 als Videodatei zu exportieren und diese dann in PS24 in die Timeline einzufügen.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Robwei63

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit Version 6 - aber nur sporadisch
    • von mir betreute Website
Montagevorlage "Fallende Tropfen 2"
« Antwort #1 am: 13.Februar 2021, 18:58 »
Hallo,
ich benutze seit einigen Jahren als Abschluss bei meinen Videos sehr gerne die Montage-Vorlage "Fallende Tropfen 2".
Für gewöhnlich setze ich sie mehrmals hintereinander leicht überlappend ein, um hier Fotos runterfallen zu lassen.
Nach Installation von PS24 Ultimate (davor hatte ich PS22 Ultimate) startet diese Vorlage aber mittendrin.
D.h. dass das 1. Foto (in dem Platzhalter könnte man auch ein Video platzieren) nicht langsam ins Bild kommt, sondern plötzlich fast den halben Bildschirm einnimmt.
Ich hab mir jetzt zwischenzeitlich damit beholfen, dass ich via 2D-Editor und Keyframes auf zahlreiche Spuren verteilt das nachbaue, aber es ist schon recht mühsam.
Und eigentlich ist die entsprechende Vorlage dafür ja vorhanden.
Seltsamerweise war ich der festen Überzeugung, dass seit Installation von PS24 diese Vorlage auch in PS22 nicht mehr richtig funktioniert.
Heute hab ich aber festgestellt, dass es da schon noch richtig abläuft (und ich war mir wirklich sicher, dass ich das schon versucht hatte.)
Daher hab ich jetzt aber 2 Ansätze, wie man diese Vorlage doch funktionierend in PS24 Ultimate verwenden kann:
Gibt es bei dieser Vorlage schon etwas, wie man den Beginn steuern kann, was ich aber bisher übersehen habe?
Oder gibt es die Möglichkeit, die funktionierende Vorlage aus PS22 nach PS24 zu bringen?
Für diesbezügliche Tipps wäre ich sehr dankbar.
Ansonsten sehe ich da auch noch die Möglichkeit, dass ich das Ende meiner Videos in PS22 erstelle und fertig gerendert in PS24 integriere.
Aber ich hoffe schon, dass es auch eine saubere Lösung dafür gibt.
lg
Robert
Intel Core i3-7100 CPU 3,9 GHz, 8 GB RAM
Win 10 Home 64-Bit/PS24 U 24.0.2.219
C: 236GB (Systemdateien, Renderdateien) D: 901GB (Dokumente; Studio Projekte) E: 29,9 GB (Recover) F: 2,72GB (Medien)