Autor Thema: Export auf DVD  (Gelesen 220 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Export auf DVD
« Antwort #5 am: 08.Januar 2021, 14:38 »
Sorry, aber als 77jähriger PC-User ohne Informatikstudium weiß man nicht auf Anhieb, welche Infos für die Problemlösung benötigt werden.
Man lebt noch in dem Glauben, relativ kostspielige Software müsse störungsfrei funktionieren.
Eine fast 50jährige Arbeit mit den unterschiedlichsten Pinnacle-Versionen und hunderten von Systemabstürzen lassen allerdings einen anderen Schluss zu.

Hallo Schorsch,

es tut mir ja aufrichtig leid, aber ich muß dir leider einige Illusionen rauben .... ( bin selber schon 78 Jahre alt )
OHNE Grundkenntnisse von PC, Betriebssystem und vor allem Grundlagen des Videoschnittes geht es heutzutage nicht mehr.
Was an Pinnacle Studio "kostspielig" sein soll, verstehe ich nicht ganz. Ein Programm um rund 100 EUR ist für ein Videoschnittprogramm SEHR GÜNSTIG.
Hier gibt es im MITTLEREN Preissegment durchaus Preise um 400-1000 EUR. Nach oben sind hier kaum Grenzen gesetzt.
Und ein Programm, das "störungsfrei" arbeitet, gibt es auf der ganzen Welt nicht, weil Menschen eben Fehler machen.
Und das mit den 50 Jahren mit Pinnacle .... ist wohl eine kleine Übertreibung, Studio7 kam 2002 auf den Markt....

Zitat
Ich arbeite mit Pinnacle Studio Ultimate Ver 18.0.0.225 und nutze einen HP All-in-one-PC 24-f0xx,
Intel (R) Core i3-9100T CPU 3.10 GHz, 8 GB RAM, x64-basiert, Betriebssystem: Windows 10 Home Ver 1909.
Der Brenner (extern) ist ein 'Buffalo super multi blue' (HL-DT-ST BD-RE BH10Ns30 Device) zum Brennen von DVDs und BlueRays.

Auch hier muß ich Dich leider enttäuschen, Deine Maschine ist für ein modernes Schnittprogramm ABSOLUT UNTERDIMENSIONIERT !
Das ginge noch mit einem Studio15, aber nicht mit PS18 oder gar noch einer neueren Version.
Ein i3 mit 8 GB ist eine "bessere Schreibmaschine". Und ein EXTERNER BRENNER ist für Studio nicht geeignet.
Ein schneller i7 oder i9  mit 16 GB, Graphikkarte und mind. 3 Festplatten, sowie einem INTERNEN Brenner ist hier die Notwendigkeit.

Wahrscheinlich hast du auch nur EINE Festplatte ?  Damit wirst du leider auch nicht das Auslangen finden !
Dazu kommt noch, daß deine Version von Studio 18 die "Urversion" darstellt und durch zahlreiche zwischenzeitliche Korrekturen NICHT AKTUELL ist.

Zitat
Zu den Projekt-Einstellungen: Standardlängen f. Titel, Standbilder, Überblendungen aktiv., Bildformat aus erstem Clip übernehmen aktiv., Zoomwerkzeug aktiv., Trimm-Modus aktiv.
Das hilft leider auch nicht, sinnvoll wären Screenshots der Einstellungen , zumindest die Grundeinstellungen, Rendereinstellungen und die Speicher-Ordner.
Dann bitte noch Angaben über das von dir verwendete Videomaterial, dazu gibt es die kostenlose Software "MediaInfo"
Siehe hier :  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=268.msg595#msg595

Zitat
Beim Editieren des Projekts Einstellung "Film" (nicht Disc) - Empfehlung im User-Manual.
Export-Einstellungen = Disc, Typ DVD, Beste Qualität. Der Brenner wird vom System erkannt.

Auch hier bitte Screenshots der Projekteinstellungen ( Timeline ) sowie der Export-Einstelllungen.
Daß der Benner vom System "erkannt" wird, heißt noch lange nicht, daß er auch mit Studio lauffähig ist.

Ein EXTERNER Brenner ist dafür eher ungeeignet, du kannst hier nur versuchen ( wie Heinz geschrieben hat ),
mit Studio ein IMAGE zu erzeugen, das am PC zu kontrollieren und danach mit einem separaten Brennprogramm zu brennen.

Tut mir leid, daß ich dir hier keine bessere Auskunft geben kann, aber das sind nun mal die Fakten.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Export auf DVD
« Antwort #4 am: 08.Januar 2021, 12:18 »
Hallo Schorsch,
die gemachten Angaben sind zwar ganz nett, treffen aber nicht den Kern deines Problemes.

1. Dein Programm ist nicht aktuell. Vers. 18.6.0.855 war der letzte Patch. Dies könnte eines der Probleme sein.
2.  Was willst du denn brennen? Einen Film PAL 720x576 als Video-TS?
3. Willst du ds Image gleich nach dem Export brennen mit Pinnacle?
Nicht optimal. Die Pinnacle-Brenner haben immer mal Probleme.
4. Ist das Projekt zu groß? Mit deiner Exporteinstellung bekommst du max. 60 Min. auf eine DVD, mit geringerer Qualität bis zu 90 Min.
5. Empfehlung: Zunächst ein Image erstellen und schauen, ob der Film auch richtig abegespielt wird und dann anschließend das Image
mittes externem Brennerprogramm (z.B. Ashampoo Burning Studio) auf die DVD brennen.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline august14979

  • Newbie
  • *
Re: Export auf DVD
« Antwort #3 am: 08.Januar 2021, 11:33 »
Sorry, aber als 77jähriger PC-User ohne Informatikstudium weiß man nicht auf Anhieb, welche Infos für die Problemlösung benötigt werden. Man lebt noch in dem Glauben, relativ kostspielige Software müsse störungsfrei funktionieren. Eine fast 50jährige Arbeit mit den unterschiedlichsten Pinnacle-Versionen und hunderten von Systemabstürzen lassen allerdings einen anderen Schluss zu.

Ich arbeite mit Pinnacle Studio Ultimate Ver 18.0.0.225 und nutze einen HP All-in-one-PC 24-f0xx, Intel (R) Core i3-9100T CPU 3.10 GHz, 8 GB RAM, x64-basiert, Betriebssystem: Windows 10 Home Ver 1909. Der Brenner (extern) ist ein 'Buffalo super multi blue' (HL-DT-ST BD-RE BH10Ns30 Device) zum Brennen von DVDs und BlueRays. Zu den Projekt-Einstellungen: Standardlängen f. Titel, Standbilder, Überblendungen aktiv., Bildformat aus erstem Clip übernehmen aktiv., Zoomwerkzeug aktiv., Trimm-Modus aktiv.

Beim Editieren des Projekts Einstellung "Film" (nicht Disc) - Empfehlung im User-Manual.
Export-Einstellungen = Disc, Typ DVD, Beste Qualität. Der Brenner wird vom System erkannt.

Gruß, Schorsch
?????? WO ist deine Signatur ??

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Export auf DVD
« Antwort #2 am: 07.Januar 2021, 15:32 »
Hallo August,

um deine Frage zu beantworten, benötigen wir genaue Angaben zu deiner Maschinen-Konfiguration ( Signatur ), welche Studio-Version ( Patch-Stand )
Angaben über den DVd-Brenner, Allgemeine Einstellungen, Vorgangsweise, Art des Projektes ( Film / Disc )
sowie Angaben zum Projekt ( Timeline, Projekteinstellungen ).

Wir sitzen nicht an deiner Maschine und meine Kristallkugel ist derzeit in Service  ;D

Sei so nett und ergänze deine sehr spärlichen Angaben, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline august14979

  • Newbie
  • *
Export auf DVD
« Antwort #1 am: 07.Januar 2021, 15:19 »
Es gelingt mir nicht, mein Projekt auf eine beschreibbare leere DVD zu übertragen. Alle Einstellungen (DVD, Beste Qualität) richtig, bis zur systemseitigen Aufforderung "Legen Sie zum Schreiben... einen neuen Datenträger ein". Datenträger einlegen und warten  - die Meldung "Legen Sie zum Schreiben..." verschwindet nicht. Habe es mit DVD-R, DVD-RW und Double Layer versucht - vergebens.
?????? WO ist deine Signatur ??