Autor Thema: HANDY-VIDEOS und Ihre Tücken  (Gelesen 253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
HANDY-VIDEOS und Ihre Tücken
« Antwort #1 am: 04.Dezember 2016, 10:08 »
FRAGE :
Von einem User wurde folgende Frage gestellt :
Zitat
hallo Forumsmitglieder,

ich habe ein Problem das ist folgende. Ich habe einen fertigen Film erstellt und exportiert in eine Datei diese habe ich auf dem PC abgespeichert. Bei der Wiedergabe des Films hat dieser in den Sequenzen, an denen ich den Film gedreht habe, das Symbol gedreht am Ende der Sequenz angezeigt.  Das ist etwas ärgerlich und ich weis nicht wie ich das abändern kann. Besitze Pinnacle Studio 18 ultimate.

ANTWORT :
Nach einiger Hin- und Herschreiberei ( weil halt leider keine Angaben über Material, PC-Konfiguration etc. ) dabei waren,
kam die Erkenntnis, daß es sich um ein HANDY-VIDEO handelt, das einfach nicht kompatibel war.

Studio hatte dann bei der Anwendung eines Effektes damit ein Problem und so wurde am Ende der FilmSequenz ein Fehler-Symbol angezeigt .


Das Problem konnte durch KONVERTIEREN des Handy-Clips in ein kompatibles Format ( MPEG4 ) gelöst werden.
Der Effekt konnte danach auf diesen Clip problemlos angewandt werden.

Siehe auch:
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=114.msg187#msg187
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen