Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo @Bowser
um eine sinnvolle  Antwort zu geben, fehlen so ziemlich alle Voraussetzungen. Bitte lies die Vorgaben zu Registrierung und Signatur .
Es ist leider traurig, daß ich das in 9 von 10 Fällen schreiben muß, liest denn Niemand die Beiträge vor der Fragestellung ?

- Genaue Hardware-Konfiguration in die Signatur schreiben ( Beispiel meine Signatur )  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=638.msg2230#msg2230
- welche Version von Studio, welcher Patchstand ( xx.x.x.xxxx)
- Hast du nach der Installation das Programm richtig eingerichtet oder alles so belassen, wie es installiert wurde ( generelle Einstellungen )
- WAS liegt WO ( auf welchen Ordnern / Festplatten , interne / externe Platten, HDDs / SSDs ?)
- Um welches Filmmaterial handelt es sich ( welche Kamera, Auflösung, Dateityp, Bit- und Bildrate, am besten Analyse mit MediaInfo, screenshot )
- Einstellung der Timeline
- Einstellungen für Export Dateityp, Format, Bildrate, Bitrate ) am besten Screenshot

Zitat
Nach Fertigstellung eines Films (HD) und der Erstellung eines Datei Image ....

Was nun .... ist es eine Datei ( Dateityp, Format )  oder ist es ein Image ( wenn ja, welches )

Grundsätzlich sollten 40 000 MBit kein Problem sein, wenn das Basismaterial ZUMINDEST ebenfalls diese Bitrate hat.

Sei bitte so nett und ergänze deine Angaben, aber bitte ALLE offenen Fragen, mit den derzeitigen Fakten ist eine
vernünftige Antwort kaum möglich.

Liebe Grüße, Helmut
2
Nach Fertigstellung eines Films (HD) und der Erstellung eines Datei Image (Export) bringt dieses beim Abspielen auf dem TV Tonaussetzer, ausserdem ruckelt die Audiowiedergabe. Die Bildwiedergabe funktioniert einwandfrei und in bester Qualität.
Kann das Problem mit der Einstellung der Peak Bitrate (hier 40.000 MBit/s beim Export zusammen hängen ?
3
EXPORT - 23 / Re: Ausgabe schwarz Pinnacle Studio 23
« Letzter Beitrag von Helmut42 am Gestern um 21:50 »
Hallo @Gnosius

um eine sinnvolle  Antwort zu geben, fehlen so ziemlich alle Voraussetzungen. Bitte lies die Vorgaben zu Registrierung und Signatur .

- Genaue Hardware-Konfiguration in die Signatur schreiben ( Beispiel meine Signatur )  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=638.msg2230#msg2230
- welche Version von Studio 23, welcher Patchstand ( 23.x.x.xxxx)
- Hast du nach der Installation das Programm richtig eingerichtet oder alles so belassen, wie es installiert wurde ( generelle Einstellungen )
- WAS liegt WO ( auf welchen Ordnern / Festplatten , interne / externe Platten, HDDs / SSDs ?)
- Um welches Filmmaterial handelt es sich ( welche Kamera, Auflösung, Dateityp, Bit- und Bildrate, am besten Analyse mit MediaInfo, screenshot )
- Hast du verschiedene Formate in einen Film "zusammengemischt" ?
- Einstellung der Timeline
- Einstellungen für Export Dateityp, Format, Bildrate, Bitrate ) am besten Screenshot


Daß Videos mit VLC oder anderen Playern ABGESPIELT werden können, sagt noch lange nicht, daß sie auch mit
Studio VERARBEITET werden können
.
Außerdem spielt die Hardware, die Einstellungen, sowie die Datenverteilung auf den Festplatten eine wichtige Rolle.

WINDOWS 7 ist absolut kein Nachteil, eher ein Vorteil, welche Version 32-Bit / 64-Bit ?

Sei bitte so nett und ergänze deine Angaben, aber bitte ALLE offenen Fragen, mit den derzeitigen Fakten ist eine
vernünftige Antwort kaum möglich.

Liebe Grüße, Helmut
4
EXPORT - 23 / Ausgabe schwarz Pinnacle Studio 23
« Letzter Beitrag von Gnosius am Gestern um 20:49 »
Hallo,
folgendes Problem bei Studio 23:
in der Export-Vorschau sieht alles gut aus.
Wenn ich den Film erstelle wurden die Filme anfangs auf dem Kopf dargestellt und Standbilder überhaupt nicht (schwarz).
Audio ist ok.
Die letzten vier Versuche ist dasw bild komplett schwarz.
Habe AVI, MP4, Mpeg 2, H264 versucht , in verschiedenen Qualitäten.
Abspielen mit Windows Standard Media Player, der alte Media Player, der alles kann und VLC-Player. Immer gleich.
VLC gibt z.B. folgende Codecs an z.B. mpeg codec 1280x720 oder h264-Mpeg4 AVC oder DV Video (dvsd), erkennt also was, zeigt trotzdem nichts an.
Leider noch Windows 7, da das Board nicht upgradefähig ist.
Ideen?
5
Hallo Ivo,

es liegt mir ferne, dich in irgendeiner Weise kränken oder gar beleidigen zu wollen, aber hier sind klare Worte angesagt.
Dies um so mehr, als ich ( zumindest lt. Bild ) in einem ähnlichen Alter wie du zu sein scheine.

Nachdem ich deine Konfiguration gesehen habe, fällt mir dazu nur EINES ein.

KAUF DIR EINEN VERNÜNFTIGEN COMPUTER, auf KEINEN FALL EINEN LAPTOP !

Mit einer uralten Kiste , mit 4 GB Speicher und nur einer Festplatte kann man bestenfalls im Internet surfen,
ein paar EMails schreiben und vielleicht noch Word oder EXCEL machen, aber dann ist das Ende der Fahnenstange.

Du schreibst :
Zitat
jetzt muß es ganz schnell gehen, mit den Videos.

Mich WUNDERT, daß sich Studio23 ÜBERHAUPT STARTEN LÄSST !!! VON "SCHNELL GEHEN" GANZ SICHER KEINE REDE .

Ich komme nochmals auf den schon einmal verlinkten Beitrag zurück :
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=247.msg523#msg523

und empfehle dir, die in der 1. Graphik gezeigte Konfiguration anzuschaffen.
Als Processor ein Intel i7 der 8000-er oder 9000-er Generation mit mind 3,5 - 4,5 Ghz Taktrate,
mind 16 GB Hauptspeicher, eine vernünftige Graphik-Karte ... NVIDIA 1600- er oder 1800-er Serie mit mind 4 GB
4 Festplatten ( davon mind. 2 SSDs )
Einen HD-Monitor mit mind. 22-24 Zoll, besser wären zwei, wenn es sich mit dem Platz ausgeht.

Melde Dich doch wieder, wenn du darüber nachgedacht hast.

Lg, Helmut
6
Hallo Ivo,

die Notwendigkeit, uns alle notwendigen Fakten zu übermitteln ( Signatur ) , habe ich dir ja schon in deinem Vorstellungs-Beitrag geschrieben.

Deine Frage läßt darauf schließen, daß du dich überhaupt noch nicht mit dem Programm beschäftigt hast und einfach "auf gut Glück"
zu arbeiten begonnen hast.

Mein Vorschlag ist :

Arbeite die Kapitel "Filmen, aber wie "  KOMPLETT durch, auch wenn sie sich auf PS20 beziehen.
Die Abläufe haben sich nicht wesentlich verändert, nur die Oberfläche hat sich verändert.

Dann gibt es noch ein weiteres Hilfsmittel .... das HANDBUCH .  Auch wenn es in deinem Fall nicht vollständig mit
deinem Programm zusammenpaßt, weil du ja nur die ABGESPECKTE MINI-VERSION gekauft hast.

Solange du den Ablauf, beginnend bei

- Einrichten des Programmes  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=247.msg523#msg523
                                           http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=245.msg521#msg521
- Bereitstellen der Assets ( Video, Bilder, Audio)
- Vorbereiten des Projektes und der Timeline
- Vorgang des Grobschnittes, Trimmen in der Timeline
- Effekte ( soweit bei deiner Version überhaupt vorhanden )
- Vorschau, Rendering und Export ( mit Einstellung der Export-Parameter )

u.s.w. nicht vollständig verstanden hast, wird jeder Rat und Kommunikation nahezu aussichtslos.
Videoschnitt ist etwas komplizierter als ein E-Mail zu schreiben. Sorry, wenn das jetzt etwas hochtrabend klingt.


Zitat
warum find ich bei der Suche nach Überblendung und Sicherung keine Einträge?

Meinst du jetzt "Einträge" im Forum oder im Programm ?

Grundsätzlich zu deinen zwei Fragen :
- Eine simple Überblendung braucht man nicht zu suchen, man zieht einfach im gewünschten Clip in der Timeline ( links oben bzw. rechts oben )
  mit der Maus ein Eselsohr und das war's schon, Zusätzlich gibt es noch die re. Maus mit dem Kontextmenü, wo man das auch kann.

   Siehe auch den Beitrag in "Filmen, aber wie " ....http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=149.msg234#msg234
   Beachte nur den Hinweis auf die geänderte Vorgangsweise ab PS 22 !

- Einen Arbeitsstand speichert man mit der Menü-Funktion  "Datei/ Speichern" und der Vergabe eines entsprechenden Projektnamens
    weitere "Sicherungen" des  gleichen Projektes  dann nur mehr mit "Datei / Speichern"
    Das hat aber jetzt nichts mit der SICHERUNG deiner Daten zu tun ( siehe weiter unten )
    Studio hat eine integrierte Absturzsicherung , die dich beim Neustart danach fragt, ob du mit der Arbeit fortfahren willst,
    oder neu beginnen willst.

Dazu muß aber vorher ( siehe oben ) erst mal das Programm entsprechend eingerichtet werden, die notwendigen Ordner ( verteilt auf mehrere Festplatten )
angelegt sein, sonst suchst du dich krumm und dämlich, um später was zu finden.

Unter SICHERUNG versteht man im IT-Bereich die VOLLSTÄNIGE KOPIE eines bestimmten Bereiches, das sollte man für JEDEN BEREICH
( System, Datenträger für dein Material ) UNABHÄNGIG von der Arbeit mit deinen Programmen regelmäßig machen.
DAZU kann man auch externe Festplatten über USB verwenden, für das Arbeiten mit Studio sind solche Festplatten UNGEEIGNET.

Ein Arbeiten OHNE entsprechende Vorbereitung geht 100 %-ig schief, also bitte mache die Sache "Schritt für Schritt" und versuche NICHT,
den 2. Schritt vor dem Ersten zu tun.

Lehrmaterial findest du im Forum ausreichend, du mußt es nur lesen.

Lg, Helmut

7
Hallo,
im anderen Thread hat Helmut vermerkt, dass wir mit dem Begriff basisversion nichts anfangen können.
Es bedarf schon der Mitteilung, hast du Studio, Plus oder Ultimate
Dann ist auch wichtig zu erwähnen, welchen Patch du installiert hast Aktuell sollte es PS 23.1.1.242 sein

Eine gesonderte Sicherung brauchst du nicht, da Pinnacle selbst Backups anlegt, die dir eine Weiterarbeit, auch nach einem Absturz ermöglichen
Unter Datei /Film speichern wird dein Projekt mit aktuellem Stand gespeichert, sofern du gleich zu Anang einer Bearbeitung unter Datei/ilm speichern als ein Projekt angelegt hast.
Da hat sich doch gar nichts geändert.

Zu den Übergängen ist es am einfachsten, wenn du an das Ende oder den Anang eines Clips gehst und am dort angezeigten Pfeil ein "Eselsohr" ziehst. Das ist ein Übergang
Markiere den Übergang, wähle das Kontextmenü Übergänge bearbeiten und du kanns die Länge einstellen und auch den Übergang selbst ändern.
Mach auf den Clip Rechtsklick und geh auf Eingangs- oder Ausgangsüberblendung. Dann kannst du in einem Fenster vorgemerkte, öfer benutzte Übergänge auswählen.
Zudem findest du alle Übergänge in der Bibliothek.

Ich empfehle dir, das PDF-Hanmdbuch herunterzuladen und erst einmal durchzulesen.

HG Heinz
8
Hallo Ivo,

HERZLICH WILLKOMMEN IN UNSEREM FORUM !!


Aber ....
da du ( außer der Tatsache, daß du die BASIS-VERSION von PS23 gekauft hast ) keinerlei Angaben
über deine System-Konfiguration gemacht hast , wird es schwierig , deine Fragen zu beantworten.

Siehe : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=638.msg2230#msg2230

Wir BRAUCHEN diese Angaben, weil sie wesentlichen Einfluß auf die Funktionaltität der Software haben !!!

Ich komme mir schön langsam vor, wie der RUFER IN DER WÜSTE .... fast niemand liest  die Beiträge,
die GROSS UND DEUTLICH im Kapitel "BITTE UNBEDINGT LESEN, BEVOR SIE DAS FORUM BERTETEN" stehen.

Das Einzige, was ich dir jetzt schon sagen kann, daß der Kauf der BASIS-VERSION eine FALSCHE ENTSCHEIDUNG WAR !
Siehe:  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=805.msg3993#msg3993

und div. immer wieder wiederholten Warnungen.  Dies Version ist nahezu unbrauchbar, daher gib sie zurück
und tausche auf die Ultimate Version um ! ( wenn das noch geht )
Sorry, daß ich dir da keine bessere Nachricht geben konnte, aber WARUM liest man keine Fachforen , BEVOR man eine Kaufentscheidung trifft ?
Nachher hast du ja auch zu uns gefunden .....

Lg, Helmut


9
Hi,
warum find ich bei der Suche nach Überblendung und Sicherung keine Einträge?

Wo find ich eine simple Überblendung und
wie sichere einen Arbeitsstand vor einer Pause oder vor einem Absturz?
10
Hi, liebe Pinnacle Nutzer,
ich hab jetzt die Basisversion von 23 gekauft. Ich habe gerne den alten Mikrosoft Movimaker verwendet. Er lässt sich intuitiv benutzen.  Beim 23er, braucht es wohl jahrelange Konditionierung um es flüssig zu bedienen. Besonders wenn man nur selten was macht.
Ich hoffe, ihr habt Geduld mit meinen Fragen.
Seiten: [1] 2 3 ... 10