Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
EXPORT-22 / Re: Teil-Export
« Letzter Beitrag von kub59 am Heute um 00:40 »
Hallo Hans, wenn auch etwas verspätet ein Herzlich Willkommen hier bei uns. HELFEN & ERKLÄREN, das war einer der Gründe dieses Forum neben einigen anderen doch noch ins Leben zu rufen.

Also:

- bei Fragen >> einfach fragen

Und

- lieber ein Thema "zuviel" eröffnen als dass sich 50 verschiedene Fragen in einem Faden vermischen (und die MODs müssen es wieder auseinanderklamüsern  ;D ;D)

Platz ist genug da .....

Viel Spaß mit PiS !!

de kub
2
EXPORT-22 / Re: Teil-Export
« Letzter Beitrag von onair1950 am Gestern um 16:59 »
An alle, die so freundlich sind, mir zu helfen:
eigentlich bin ich ein "alter Hase" in der Welt der Medien, wie ihr auch - falls es euch interessiert - aus meiner Homepage erkennen könnt.
Jetzt aber steige ich auf Pinnacle Studio 22 Ultimate um und muss irgendwie von vorne anfangen. Das macht mir zwar keine Angst, doch mit eurer Hilfe kann ich diesen Einlernungsprozess sicher stark abkürzen. Das ist auch notwendig, denn die Dokumentation, an der ich nun arbeite, hat einen Abgabetermin und jede Hürde, über die ich stolpere, wirft mich zurück.
Seid also nicht sauer, wenn ich in der nächsten Zeit noch weitere Anfängerfragen stellen sollte. Sicher finden sich ja auch Antworten auf viele Fragen hier im Forum, doch auch dieses muss ich erst einmal verinnerlichen.
Was Pinnacle angeht, so gilt diese SW in den professionellen Institutionen wie z.B. dem Fernsehen, dem ich ja sehr viele Jahre angehörte, als bestenfalls semi-professionell. Ich bin jedoch der Meinung nach allem, was ich nun über Pinnacle weiß, dass die Professsionalität sich nicht nur mit AVID Media Composer umschreiben läßt, sondern von den eigenen Fähigkeiten abhängt, etwas Professionelles zu erstellen. Und genau das geht eben auch mit Pinnacle. Im Chinesischen gibt es ein Sprichwort: Es kommt nicht darauf an, ob die Katze weiß, gefleckt oder schwarz ist, Hauptsache, sie fängt die Maus.
In diesem Sinne nochmals danke.
Hans
3
IMPORT-22 / Re: Stop-Motion/Snapshot Import mit Canon EOS 2000D
« Letzter Beitrag von SkipJack am Gestern um 00:48 »
Die Installation der (alten) DirectX libs hat leider auch nicht geholfen.
Ich habe jetzt als Zwischenlösung eine Virtual-Webcam Software. Die unterstützt meine Camera und baut daraus eine virtuelle WebCam.
Die kann ich dann in Pinnacle Studio auswählen und bekomme das Bild. Mal sehen, ob das gut ist ...

Gruß,
Lutz
4
IMPORT-22 / Re: Stop-Motion/Snapshot Import mit Canon EOS 2000D
« Letzter Beitrag von Helmut42 am 22.Juni 2019, 21:43 »
Hallo Lutz,

was mir noch aufgefallen ist, nachdem ich die Konfiguration gelesen habe, du hast zwar DirectX12, aber ... Studio braucht auch die älteren Versionen !
Siehe hier : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=121.msg198#msg198

Ich kann Dir zwar nicht sagen, ob das auf den Import Einfluß hat, aber brauchen tust Du die Dinger in jedem Fall.
Also ... nachinstallieren.

Lg, Helmut
5
IMPORT-22 / Re: Stop-Motion/Snapshot Import mit Canon EOS 2000D
« Letzter Beitrag von SkipJack am 22.Juni 2019, 21:36 »
Hallo Helmut,
vielen Dank für den netten Empfang.

Ich habe eine aktuelle DxDiag.txt mit angehängt. Ich denke die sollte alle wichtigen Infos über den Rechner enthalten.
Ganz grob umrissen:
Windows 10 Pro (immer schön aktuell)
Intel i7 Prozessor
GeForce 1080 GTX (Treiber im Laufe der Problemsuche bereits aktualisiert)
32GB RAM
Terabytes an freiem Festplattenspeicher.
DirectX12

Mein Pinnacle Studio Version ist:
Pinnacle Studio 22 Ultimate
Version 22.2.0.325 (64-Bit)

Bezüglich der Kamera hatte ich den Hinweis bereits vor dem Kauf von Pinnacle Studio gelesen. Ich störe mich wirklich sehr an der wenig konkreten Formulierung 'die meisten ...'. Meine Recherche im Internet hatte leider keine 'Positiv'-Liste hervorgebracht, welche Kameras denn jetzt genau unterstützt sind. Mit der Canon EOS 2000D habe ich den Eindruck keinen Exoten gewählt zu haben, sondern ein solides Einsteigermodell welches zur Gruppe der 'meisten' gehören könnte. Frohen Mutes mit einem 'das wird schon klappen' habe ich die dann genommen.
Wie dem auch sei, ich hatte den Corel-Support im Verlaufe meiner Kommunikation bereits gebeten zu bestätigen, ob die Kamera denn unterstütz ist. Ein 'Nein' wäre keine schöne Antwort, aber zumindest eine mit der man arbeiten kann. Der Kollege vom Support ist bisher leider nicht auf meine Frage eingegangen.
Nichts Genaues weiß ich hier also leider nicht.

Mir ist in der DxDiag.txt aufgefallen, daß die WebCam als Video-Capture Device gelistet, die Canon aber nicht. Könnte da vielleicht ein Zusammenhang bestehen?

Mit freundliche Grüßen und vielen Dank für Deine Zeit,
Lutz

 

6
IMPORT-22 / Re: Stop-Motion/Snapshot Import mit Canon EOS 2000D
« Letzter Beitrag von Helmut42 am 22.Juni 2019, 20:18 »
Guten Abend Lutz,

zuerst mal ein "Herzliches Willkommen" in unserem Forum.

Dann gleich die Bitte, deine genaue PC-Konfiguration ( Rechner, Speicher, Graphik, Festplatte(n),
siwe die Studio-Version ( Patch-Stand ) und das Betriebssystem einzutragen.

Zu deiner Frage zu Stop-Motion-Projekten :
Laut Handbuch ( Seite 247-249  ff ) sind NICHT alle Kameras verwendbar .

Zitat
DSLR-Aufnahme: Diese optionalen Steuerelemente können benutzt werden, wenn eine kompatible digitale Spiegelreflexkamera an den Computer angeschlossen ist (zum jetzigen Zeitpunkt werden die meisten digitalen Spiegelreflexkameras von Canon unterstützt). Das Symbol DSLR-Aufnahme wird orange angezeigt, wenn Ihre DSLR-Kamera angeschlossen ist.

Es ist also durchaus möglich, daß deine neue Cam noch nicht unterstützt wird.
Ob und wann das sein wird, obliegt den Entwicklern bei Corel, auf die wir nur wenig Einfluß haben.  Sorry ....

Lg, Helmut
7
IMPORT-22 / Stop-Motion/Snapshot Import mit Canon EOS 2000D
« Letzter Beitrag von SkipJack am 22.Juni 2019, 20:05 »
Hallo! 
Ich bin seit einiger Zeit mit meinem folgenden Problem mit dem Corel-Support im Kontakt. Leider konnte er mir bei meinem Problem bisher nicht helfen und es geht irgendwie nicht voran.
Ich habe die Hoffnung, ob jemand von euch vielleicht eine Idee hat, wie das Problem gelöst werden kann.

Ich erstelle mit Pinnacle Studio 22 Ultimate Stop-Motion Filme. Bisher habe ich eine Webcam genommen, jetzt habe ich mir gerade frisch die Canon EOS 2000D geleistet.
Leider bekomme ich kein Bild von der Kamera im Preview-Fenster des Stop-Motion Imports angezeigt. Die Webcam funktioniert wie gehabt.
Andere Programme wie z.B. die Canon Utilities oder ein anderes Stop-Motion Capture Programm funktionieren mit der Canon einwandfrei. Nur Pinnacle Studio 22 scheint da ein Problem zu haben.

Kennt jemand von euch das Problem? Hat jemand von euch vielleicht eine Idee, wie ich das Lösen kann?
Das wäre klasse :-)

Gruß,
Lutz
8
EXPORT-22 / Re: Teil-Export
« Letzter Beitrag von rhodoman am 22.Juni 2019, 16:34 »
Hallo Hans,
zu deiner Hardware trag bitte noch nach:
Wieviel RAM hat dein System und was für eine Grafikkarte hast du?

LG Heinz
9
EXPORT-22 / Re: Teil-Export
« Letzter Beitrag von Helmut42 am 22.Juni 2019, 15:35 »
Hallo Hans,

im Prinzip hat dir Heinz schon die Vorgangsweise bei Teilprojekten erklärt.

Hier findest du eine etwas detaillliertere Beschreibung, warum und wie man das machen sollte.
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=719.msg2676#msg2676
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=164.msg272#msg272

Was an deiner Signatur noch nachzutragen wäre ... Patchstand= Versionsummer deines Studio 22
Anzahl, Größe und Verwendung der Festplatten, hier kann man sehr viel Leistung gewinnen / Verlieren

Lg, Helmut
10
EXPORT-22 / Re: Teil-Export
« Letzter Beitrag von rhodoman am 22.Juni 2019, 14:52 »
Aber Stichwort EXPORT: Ich habe in einem bereits älteren Tutorial von Simon Gabathuler erfahren, dass er Schwierigkeiten bei einem Projekt mit Titeln hatte, das Ganze zu exportieren, weil der Export immer abbrach. Es handelte sich da bei ihm wohl um Studio 20 oder 21, ich bin mir nicht sicher. Sind solche Schwierigkeiten auch in der Version 22 zu erwarten, oder hat man das erkannt und behoben?

Hallo Hans,
mir ist dieses Tutorial jetzt nicht geläufig. Daher weiß ich auch nicht, um was für Titel es sich handelte.
Ich selbst hatte eigentlich nie Exportprobleme, die durch Titel verursacht wurden, gleich, in welcher Version.
PS 22U läuft an sich recht stabil.

Noch eine Empfehlung:
Wenn du Projekte machst, die nach deiner Aussage 60' betragen, würde ich mit Teilprojekten arbeiten (Bausteinmethode)
Das Projekt z.B. 30-minütig kompl. fertig machen und dann als Transportstream ecportieren. Findest du im Exporter unter Dateiexport. Es entstehen *mts-Dateien
Diese Dateien lassen sich später in einem neuen Projekt lückenlos aneinandereihen und und als Blu ray, mp4 oder was immer exportieren.
Damit umgehst du, gerade bei längeren Projekten, Fehler beim Export.
Ob du nun ein Projekt insgesamt  bearbeitest und nur in Teilen als Transportstream exportierst oder gar in mehreren Projektteilen bearbeiten musst, hängt im Wesentlichen von der Leistungsfähigkeit deines PC ab.
Daher ist es ratsam. möglichst bald dein Equipement in der Signatur einzutragen.
Da hat Helmut schon Recht. Sonst fußen unsere Antworten auf zu vielen Mutmaßungen.

LG Heinz
Seiten: [1] 2 3 ... 10