Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo Helmuth,
danke erste Hürde genommen ;), mal sehen wer mir helfen kann.
Wie sagt man... das Problem sitzt 30 cm vor dem Monitor.
2
Hallo Micha,

HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNS und DANKE, daß du einer von Wenigen bist, der unsere Forumsregeln gelesen und auch befolgt hat
(Signatur )

Liebe Grüße, Helmut
3
Hallo zusammen,

ich bin Micha und habe in den letzten Jahren das Filmen und Fotografieren als Ausgleich für meine Arbeit gefunden.
Bin aktuell mit Pinnacle 24 ultimate am Start, welches ich heute installiert habe und habe einige Schwierigkeiten damit.
Bin aber guter Hoffnung das mit hier geholfen wird.
Aktuell schlage ich mich mit nicht dem Entfernen von roten Augen und dem Entsperren von nb FX Daten rum.
Würde mich freuen den einen oder anderen positiven Rat hier zu erfahren.
Gerne auch direkt.
Schönen Sontagabend und immer
das richtige Licht.
4
Na, dann alles Gute und viel Spaß dabei, Helmut
5
Hallo,
ich habe mir die 4 Volumens des Tutorials gekauft und fast die 1 Disk durchgearbeitet.
Das macht echt Spaß.
Alles schön in kleine Häppchen verpackt, so kann man das alles selbst nacharbeiten.
6
BEARBEITUNG - 23 / Re: Bildformat 4:3 in HD, warum geht das nicht?
« Letzter Beitrag von Helmut42 am 22.Januar 2021, 08:30 »
Oh weh o weh.....

verzeih mir, aber so viel Unkenntnis auf Einmal , das muß ich erst verdauen.

1) Es ist vollkommener Unsinn, daß ein 4:3 Format MEHR Informationen bietet, der menschliche Blickwinkel entspricht eindeutig dem 16:9 Format,
   sonst hätte uns die Schöpfung ( wer auch immer ) zwei ÜBEREINANDER liegende Augen verpaßt. ;D

2) Was sich GOPRO dabei gedacht hat, mußt du dort fragen, hier lesen und schreíben "normal" filmende Menschen
    Du  wirst aber in der technischen Beschreibung KEIN HD-Format in der Auslegung 4:3 finden, das den üblichen Standard.-Normen entspricht
    und ebenso keines, das mit 50 FpS filmt.

3) Was Instagram erlaubt oder bevorzugt, ist hier nicht das Thema, was aber Sache ist, daß das Standard - HD Format eben 1920 x 1080 mit 16:9 ist.
   Außerdem ist Full-HD ( also 1920 x 1080 ) in 4:3 eine mathematische Unmöglichkeit.

4) Wenn irgendwelche Handy-Wackler unbedingt mit Hochformat filmen wollen, dann kann man das Zeug eben nur am Handy betrachten
    weil ( ausgenommen ein Spezial-TV von LG ) die TV-Geräte eben QUERFORMAT wiedergeben und auch die Computer-Bildschirme so
   ausgelegt sind.  Dann gibt es eben ein schmales Hochkantbild mit breiten Streifen links und rechts.
   Solche "Filme", die man meistens nur mit einem Medikament gegen Seekrankheit betrachten kann, sind aber nicht der weltweite Maßstab.
   deswegen haben auch die Schnittprogramme das im Allgemeinen nicht vorgesehen.

5  Da du Dich ( trotz Ersuchen ) standhaft weigerst, deine Signatur ( PC-Konfiguration, Betriebssystem und Version deines Schnittprogrammes ( z.B. 24.x.x.xxxx ))
    bekanntzugeben, kann man dir auch in dieser Richtung keinen Rat geben.
   Und ein Programm, das dem weltweiten Standard folgt, als "extrem rückständig" zu bezeichnen, ist wohl etwas vermessen.
 
Damit ist für mich das Thema abgeschlossen und ich schließe den Beitrag.

Viel Glück bei der Suche nach einem Schnittprogramm in 4:3 mit HD  ;D

7
BEARBEITUNG - 23 / Re: Bildformat 4:3 in HD, warum geht das nicht?
« Letzter Beitrag von thomasat am 21.Januar 2021, 22:45 »
Warum macht dann gopro das 4zu3 format möglich, ich sage es dir, weil man dabei einfach mehr auf das Bild an information bringt bei Action Aufnahmen.
Und Instagram ist ein Medium dass auf das Format 1zu1 aufbaut, bzw sogar 16zu9 Hochform.
Ja mein lieber die meisten Menschen schauen eben heutzutage auf ein Handy und halten es hochformat und Filmen auch in diesem, alleine deswegen ist pinnacle extrem rückständig.
8
BEARBEITUNG - 23 / Re: Bildformat 4:3 in HD, warum geht das nicht?
« Letzter Beitrag von Helmut42 am 21.Januar 2021, 19:43 »
Hallo Thomas,

Zitat
Und bei 4 zu 3 ist mehr am Bild zu sehen das ist der vorteil ? ? ? ?
Und IG hat auch 4zu3 lieber

Bitte nicht böse sein, aber DAS möchte ich lieber nicht kommentieren....
Und, Gott sei Dank gibt es ja noch Videofilmer, die nicht für Instagram filmen, sondern lieber das Ganze am Großbild-TV mit einer guten Qualität sehen wollen.
Und die IST NUN MAL 16:9

Ich frag mich nur, warum die Cam- und TV-Hersteller sich den Haxen ausreißen, um immer höhere Auflösungen zu erreichen
und Panorama-Aufnahmen möglich machen und dann willst du mit dem Steinzeit-Format 4:3 filmen, ich verstehs nicht, aber das muß ich ja auch nicht.

Ein etwas entsetzter Helmut
9
BEARBEITUNG - 23 / Re: Bildformat 4:3 in HD, warum geht das nicht?
« Letzter Beitrag von thomasat am 21.Januar 2021, 17:56 »
Die go pro hero 7
https://forumforpro.com/index.php?thread/7115-welche-aufl%C3%B6sung-einstellen/

Und bei 4 zu 3 ist mehr am Bild zu sehen das ist der vorteil
Und IG hat auch 4zu3 lieber 😉
10
BEARBEITUNG - 23 / Re: Bildformat 4:3 in HD, warum geht das nicht?
« Letzter Beitrag von Helmut42 am 21.Januar 2021, 16:38 »
Hallo Thomas,
weil 1920 / 1080 eben kein 4:3 Format ist sondern ein 16:9 Format ist !  Einfache Mathematik  .... 1920 : 4 x 3 ergibt ?????
Das Format 4:3 bedeutet eine Auflösung STANDARD PAL 720 x 586, damals gab es auch keine 50 FpS.

Zitat
...man braucht es auch für die gopro videos!!!

Bitte WELCHE GOPRO filmt in 4:3 ?

Liebe Grüße, Helmut

P.S.: Außerdem wäre es nett UND höflich, wenn du deine Signatur angeben würdest, wie den Forums-Bedingungen angegeben. Danke.
Seiten: [1] 2 3 ... 10