Autor Thema: Rendern nach jedem Schnitt  (Gelesen 605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline erwl

  • Jr. Member
  • **
Re: Rendern nach jedem Schnitt
« Antwort #6 am: 12.Januar 2024, 01:05 »
Meine letzte Frage erübrigt sich und war eigentlich unnötig, da ja eine SSD bedeutend schneller ist. Man muss halt nachdenken, bevor man etwas schreibt :-[

Dies werde ich berücksichtigen, wenn ich mir den nächsten PC zusammenbaue. Das wird dann wahrscheinlich im Jahr 2025 sein, da angeblich Windows 10 ab 14.Oktober 2025 nicht mehr servisiert wird und der Umstieg auf Windows 11 notwendig sein wird (mein jetziger PC ist leider dafür nicht kompatibel).

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD / Interne Festplatten: 1x 1TB, 2x 2TB / NVIDIA GeForce GTX 960

Pinnacle 24 Ultimate, Version 24.1.0.260 (64-Bit)

Offline erwl

  • Jr. Member
  • **
Re: Rendern nach jedem Schnitt
« Antwort #5 am: 11.Januar 2024, 10:39 »
Es ist eine normale FP. Hat das Auswirkungen?
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD / Interne Festplatten: 1x 1TB, 2x 2TB / NVIDIA GeForce GTX 960

Pinnacle 24 Ultimate, Version 24.1.0.260 (64-Bit)

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Rendern nach jedem Schnitt
« Antwort #4 am: 11.Januar 2024, 10:07 »
Hallo Erich,

du kannst aber die Anzahl der Schnitte dadurch wesentlich reduzieren, indem du NICHT in der Timeline schneidest,
sondern im Vorschau-Fenster und erst DANACH den Clip in die Timeline stellst.
In der Timeline schneidet man nur in Sonderfällen  ( z. B  Anpassung an die Musik oder Ähnliches. )

Das ist auch aus dem Grund sinnvoll,
weil man sich den Clip VORHER ansehen kann und erst danach ( oder während des Betrachtens ) entscheidet, wo sinnvoll geschnitten wird.
Dazu verwendet man die Taste "I" für den Beginn und die Taste "O" für das Ende des zu verwendenden Teil der Szene.
Geht natürlich auch über die Buttons, ich schneide aber meistens direkt beim Betrachten.

zu [Zum Rendern habe ich sowieso eine 2TB interne Festplatte eingebaut.]

Ich hoffe , es ist eine SSD ...

Lg, Helmut
i9 10900 K3,7GHz, 32GB,GTX3060

i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD

i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TBHDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Exp,F:Render

Offline erwl

  • Jr. Member
  • **
Re: Rendern nach jedem Schnitt
« Antwort #3 am: 11.Januar 2024, 08:41 »
Guten Morgen,

ist halt leider so. Vor dem 24er hatte ich das 19er. Vielleicht ging es da schneller. Zumindest glaube ich, es so in Erinnerung zu haben. Zum Rendern habe ich sowieso eine 2TB interne Festplatte eingebaut. Da sollte es keine Probleme geben.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD / Interne Festplatten: 1x 1TB, 2x 2TB / NVIDIA GeForce GTX 960

Pinnacle 24 Ultimate, Version 24.1.0.260 (64-Bit)

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: Rendern nach jedem Schnitt
« Antwort #2 am: 11.Januar 2024, 06:37 »
Hallo Erich,
das ist leider so.
Bei PS25 war es ganz schlimm, sollte bei PS26 besser werden.
Ist aber hier auch nicht viel besser.
Dies ist ja auch ein Grund, weshalb wir immer wieder raten, das Rendering auf eine eigene, interne FP zu legen, zumindest eine eigene Partion einer FP, die PS bei der Arbeit nicht benutzt, denn der Renderordner wird unheimlich groß.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline erwl

  • Jr. Member
  • **
Rendern nach jedem Schnitt
« Antwort #1 am: 10.Januar 2024, 20:52 »
Hallo Heinz,

mir ist zumindest in letzter Zeit aufgefallen, dass nach jedem Schnitt gerendert wird. Nachdem ich längere Zeit nicht mit dem Programm gearbeitet habe, weiss ich nicht mehr, ob dies auch schon früher so war. Zeit raubend ist das Ganze bei längeren Clips, wo ich einzelne Stellen herausschneiden will.

LG
Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD / Interne Festplatten: 1x 1TB, 2x 2TB / NVIDIA GeForce GTX 960

Pinnacle 24 Ultimate, Version 24.1.0.260 (64-Bit)