Autor Thema: Filmvorschau funktioniert nicht  (Gelesen 2503 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline helge

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • ... und bleiben Sie gesund!
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #19 am: 22.April 2023, 12:15 »
So, hat mit nun doch keine Ruhe gelassen.
Hab bei intel.com nach Updates für die Intel Grafikkarte gesucht.
Und siehe da. Update und Problem gelöst.
MS Surface Pro 8 - 512GB SSD - i7 - 16GB RAM - 3.00GHz
WIN11 - aktueller Patchstand
PS 25.0.2.276 (64 bit)

Offline helge

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • ... und bleiben Sie gesund!
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #18 am: 22.April 2023, 11:57 »
Habe nach langer Zeit mal wieder mit PS25 arbeiten wollen.
Filmvorschau geht wieder nicht. Grrrr.

2 Grafikkarten
1) Citrix
2) Intel

Deaktivieren der Citrix hat nichts gebracht, aber die der Intel!
Konnte dann zwar am Bildschirm die Helligkeit nicht mehr regeln und nur noch mit einem Bildschirm arbeiten, ABER:
die Filmvorschau hat wieder funktioniert.

Nur war der Export dann total lahm.
Also die Intel wieder aktiviert und fix exportiert.

Keine schöne Lösung, aber ich brauche PS25 nicht mehr so oft, dann geht es halt so.
Hab keinen Bock ewig nach einer finalen Lösung zu suchen.
Falls die jemand zufällig schon gefunden hat, dann bitte hier posten.

Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit.
MS Surface Pro 8 - 512GB SSD - i7 - 16GB RAM - 3.00GHz
WIN11 - aktueller Patchstand
PS 25.0.2.276 (64 bit)

Offline helge

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • ... und bleiben Sie gesund!
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #17 am: 18.Dezember 2021, 17:49 »
Hallo,

auch ich kann bestätigen, dass PS25 nach dem INTEL Grafiktreiber Update (über intel.com) ohne jedes Problem auf dem Surface Pro 8 läuft.
Frohe Feiertage und herzlichen Dank an alle, die hier mitgedacht und sich eingebracht haben.

LG Reik Helge
MS Surface Pro 8 - 512GB SSD - i7 - 16GB RAM - 3.00GHz
WIN11 - aktueller Patchstand
PS 25.0.2.276 (64 bit)

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #16 am: 15.Dezember 2021, 18:42 »
Hallo Thomas,

das freut mich für Dich .
Hatt der Corel-Support mal ausnahmsweise wirklich helfen können ...
Sollten sich die gebessert haben ?

Jedenfalls, schöne Festtage, Helmut
i9 10900 K3,7GHz, 32GB,GTX3060

i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD

i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TBHDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Exp,F:Render

Offline thbraun

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • BRAUN ImmoWert
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #15 am: 15.Dezember 2021, 16:34 »
So, alle Probleme gelöst, nun läuft es auch am PC mit Win10 wieder.
Das Problem hieß auch hier Intel, die Lösung vom Support:

Bitte lassen Sie nur die NVIDIA-Grafikkarte aktiv.
So geht's:
1. Geben Sie in die Windows-Suchleiste "Geräte-Manager" ein.
2. Öffnen Sie den "Geräte-Manager".
3. Klicken Sie auf "Grafikkarten".
4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Intel- und Citrix-Grafikkarten und wählen Sie Deaktivieren.
Starten Sie Ihren PC neu und öffnen Sie Pinnacle Studio.
Wählen Sie CUDA als Hardwarebeschleunigung und deaktivieren Sie Rendering während der Wiedergabe in den Einstellungen der Software.
Starten Sie den PC erneut und überprüfen Sie, ob die NVIDIA-Grafikkarte immer noch die einzige aktivierte ist und testen Sie Pinnacle Studio.


Die Intel-Grafikkarte war das Problem, nachdem ich die deaktiviert hatte lief Pinnacle Studio wieder wie es soll!
Die CITRIX- Grafikkarte stört zum Glück nicht.

?????? BITTE UNBEDINGT IHRE SIGNATUR AUSFÜLLEN ! ??????

Offline thbraun

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • BRAUN ImmoWert
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #14 am: 15.Dezember 2021, 04:39 »
Für den PC mit Win10 hat das Update aber nichts gebracht, mal sehen, vielleicht gibt es ja auch dafür noch eine Lösung.

Der Support bietet als Lösung an:
Bitte verwenden Sie die Software auf dem Surface-Gerät.
Sehr lustig....  ::)
?????? BITTE UNBEDINGT IHRE SIGNATUR AUSFÜLLEN ! ??????

Offline thbraun

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • BRAUN ImmoWert
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #13 am: 14.Dezember 2021, 17:13 »
Es gibt Neuigkeiten, das Problem auf dem Surface Pro 8 mit Win11 ist gelöst.
Pinnacle-Support hatte den Tipp:
Das Problem könnte durch den Treiber der Grafikkarte (Intel Iris) verursacht werden.
Wir hatten mehrere Fälle, in denen ein veralteter Treiber für diese Grafikkarte identische Probleme verursacht hat.
Bitte installieren Sie den neuesten Treiber von Intels Website oder wenden Sie sich direkt an Intel.

Habe ich gemacht und nun läuft auch PS25 butterweich auf dem Surface Pro 8, man kann (nicht nur) unterwegs richtig gut damit Videos bearbeiten. Auch wenn alles auf der C: SSD liegt, das ist überhaupt kein Problem.

Für den PC mit Win10 hat das Update aber nichts gebracht, mal sehen, vielleicht gibt es ja auch dafür noch eine Lösung.
?????? BITTE UNBEDINGT IHRE SIGNATUR AUSFÜLLEN ! ??????

Offline thbraun

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • BRAUN ImmoWert
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #12 am: 13.Dezember 2021, 07:13 »
Pinnacle schreibt mir:

Bitte installieren Sie diese Datei: https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=35
Bitte befolgen Sie diese Schritte, leider nur auf Englisch: https://support.microsoft.com/en-us/kb/179113

Bitte setzen Sie das Programm zurück so (speichern Sie Ihre Projekte vor dem Zurücksetzen) :
https://praxistipps.chip.de/windows-appdata-ordner-anzeigen_34949
1. Drücken Sie danach die Windows-Taste + R
2. Geben Sie in dieses Feld %localappdata% ein und drücken Sie die Eingabetaste.
3. Ändern Sie den Namen des Ordners Pinnacle_Studio25 in Pinnacle_Studio25.old und Pinnacle in Pinnacle.old um.
4. Starten Sie die Software neu.


Das hatte ich allerdings alles schon gemacht, brachte weder auf der Win10- noch auf der Win11-Maschine eine Veränderung der Situation.
Schau'n wir mal. ob noch was kommt.
?????? BITTE UNBEDINGT IHRE SIGNATUR AUSFÜLLEN ! ??????

Offline thbraun

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • BRAUN ImmoWert
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #11 am: 12.Dezember 2021, 11:36 »
Danke für Deine Mühen Helmut! Du hast sicher recht.
Sollte sich der Support melden und eine Lösung haben, schreibe ich sie hier rein, vielleicht hilft sie ja auch Helge.

Viele Grüße und allen einen schönen 3. Advent!
Thomas
?????? BITTE UNBEDINGT IHRE SIGNATUR AUSFÜLLEN ! ??????

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #10 am: 12.Dezember 2021, 11:21 »
Hallo Thomas,

du schreibst :
Zitat
Importieren meint hier, die Quellclips ins Programmfenster zu ziehen, die bleiben natürlich am Speicherort (die obige SSD, PCI-Express).
PS rendert sich ja zurecht, was es braucht.

Nun, das ist mit Verlaub gesagt, die schlechteste aller Methoden ....
Das mag wohl zunächst als bequemer Weg erscheinen, aber ...
JEDES angesprochene Asset ( egal ob Importer, Drag&Drop oder Watchfolder ) landet einmal in der internen Datenbank der "Bibliotheksmedien"
und die liegt 1) auf der C:/, 2)  ist diese datenbank nicht unendlich groß

Das Problem tritt dann nach einiger Zeit auf, wenn diese Datenbank überläuft oder wegen Ihrer Komplexität korrupt wird.
Was nämlich von (fast) allen Usern missachtet wird, daß man diese Daten auch einmal wieder ENTFERNEN muß.
Und da zeigt sich, daß bei Drag&Drop und/oder Importer die wenigsten User wissen, woher sie seinerzeit die Daten hergenommen haben.
Und bei Löschvorgängen wird dann entweder zu wenig oder zu viel gelöscht, weil man eben unsicher ist.
ODER ... was noch schlimmer ist, es wird GAR NICHTS GELÖSCHT und die Datenbank fliegt einem um die Ohren ( siehe oben )

Und dann kommt die Meldung " BISHER ist ja auch alles gelaufen, wieso geht es JETZT AUF EINMAL NICHT ? ?

Genau DAS ist der Grund, warum die einzig vernünftige Art des "Daten-Imports" der Watchfolder ist, dorthin legt man eine Kopie der notendigen Assets,
der wird nach Projektende einfach gelöscht und die Originaldaten bleiben erhalten.
Die "fehlenden Elemente" in der Datenbank werden auf einen Rutsch entfernt und die Datenbank ist wieder sauber.

Dazu hier ein Beitrag aus früherer zeit, der aber nach wie vor gültig ist.  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=236.msg481#msg481

Zum Statement :
Zitat
Ich habe die Pfade aller Renderdateien auf eine SSD gelegt, die via PCI-Express angebunden ist, das ist sowie immer das erste. :)
Allerdings dürfen DIESE Probleme auch nicht auftreten, wenn alles auf C: liegt und C: zudem noch eine recht performante SSD ist.

Das ist leider ein weit verbreiteter Irrglaube. Die Praxis zeigt, daß in einem solchen Fall sehr wohl Timing-Probleme auftreten, die unerklärbare
Fehler produzieren und bis zur Funktionsunfähigkeit führen können.  Das mag bei simplen Programmen, wie EMail, Browser, Textverarbeitung etc.
noch gehen, bei derart komplexen Systemen, wie es Videschnitt nun mal ist, sieht die Sache oft anders aus.
Das gilt übrigens auch für externe Datenträger, die über USB oder ähnliche Schnittstellen angebunden sind.

Zur Vermutung Treiber unter WIN11...
Ich vemute eher, daß dieses System noch nicht ausgereift ist, hast du schon versucht, es unter WIN10 laufen zu lassen ?

Ich selbst arbeite aus Stabilitätsgründen immer noch mit WIN7, ausgenommen das PS25 auf einer eigenen WIN10-Maschine.
 
Ob der Corel-Support zu diesem Thema helfen kann, bezweifle ich, hier scheinen Inkompatibiltäten zu WIN11 vorhanden zu sein,
WER die letztlich beseitigt, wird die Zukunft zeigen.

Zum Statement :
Zitat
...Man kann heutzutage sogar mit Tablets und Handys recht gut Videos schneiden....

Aber DAS hat mit Videoschnitt, wie es PS25 oder vergleichbare Programme machen, wenig zu tun.

So viel zu einigen Punkten deines Postings, Helmut
i9 10900 K3,7GHz, 32GB,GTX3060

i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD

i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TBHDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Exp,F:Render

Offline thbraun

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • BRAUN ImmoWert
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #9 am: 12.Dezember 2021, 10:19 »
Hallo Heinz, hallo Helmut,

vielen Dank für Eure Mühen!
Ich arbeite ja auch nicht erst seit gestern mit Computern und Schnittsoftware...
Wenn vorher alles prima funktionierte und auf einmal nicht mehr, wenn gefühlte 10 andere Videoschnittprogramme butterweich laufen nur PS25 nicht, ist es dann nicht vielleicht ausnahmsweise mal möglich, dass die Ursache des Übels nicht vor der Tastatur sitzt, sondern woanders schlummert?
Ich habe die Pfade aller Renderdateien auf eine SSD gelegt, die via PCI-Express angebunden ist, das ist sowie immer das erste. :)
Allerdings dürfen DIESE Probleme auch nicht auftreten, wenn alles auf C: liegt und C: zudem noch eine recht performante SSD ist.

Importieren meint hier, die Quellclips ins Programmfenster zu ziehen, die bleiben natürlich am Speicherort (die obige SSD, PCI-Express). PS rendert sich ja zurecht, was es braucht.

Zum Surface. Natürlich ist das keine ausgemachte Video-Maschine, dennoch kann man damit ganz hervorragend, HD- und sogar auch 4K-Videos schneiden und rendern. Klappt ja richtig prima mit Adobe Premiere Rush und Premiere Pro. Auf meinem alten Surface Pro 4 lief ja auch PS25 gut und flüssig.
Man kann heutzutage sogar mit Tablets und Handys recht gut Videos schneiden.

Ich bleibe dabei, hier liegt weder ein Hardware- noch ein User-Problem vor. Ich tippe auf irgendein Treiber-Problem, auf irgendwas, das in Win10/64 und Win11/64 drin ist und mit dem speziell PS25 nicht klar kommt.
An DirectX liegt es nicht, das kann ich nun ausschließen.
Auch nicht an den Versionen, ich bin immer bestrebt, sowohl Betriebssystem als auch Treiber und Software aktuell zu halten.
Habe auch mal dem technischen Support von Pinnacle geschrieben, vielleicht meldet man sich ja.

Ergänzung noch zur Framerate:
Selbst die Beispielclips, die PS25 ja selbst mitbringt, machen die gleichen Probleme.

Ich bin nicht böse. :)

Liebe Grüße
Thomas
?????? BITTE UNBEDINGT IHRE SIGNATUR AUSFÜLLEN ! ??????

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #8 am: 12.Dezember 2021, 09:46 »
Hallo Thomas,

ich vermute, daß du PS25 so belassen hast, wie es nach der Installation war.

DAMIT erfolgen ALLE VORGÄNGE auf der SYSTEMPLATTE !

Hier wäre eine Verteilung der einzelnen Bereiche ( Projektbereich, QUELLBEREICH, EXPORTBEREICH und RENDERBEREICH
auf GETRENNTE LAUFWERKE sehr sinnvoll.
Dazu ein Beitrag ( zwar auf PS20 bezogen, aber grundsätzlich immer noch gültig ):
- DATEI-ORGANISATION ....http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=247.msg523#msg523
- BEITRAGSSERIE "FILMEN, ABER WIE ... zumindest die ersten 5 -6 Kapitel

Zitat
a) der Import selbst kurzer Clips (22 Sekunden, HD, 1920x1080, 60fps) dauert mehrere Minuten
b) ist der Clip dann endlich in der Ablage eingetroffen, lässt er sich im Quellmonitor nur sehr träge abspielen, wenn überhaupt
c) Bearbeiten ist nicht möglich, zudem dauert es weitere Minuten, bis der Clip überhaupt im Quellmonitor erscheint. Kein Scrollen durch den Clip möglich.

Ein IMPORT von Clips, die schon digital vorhanden sind, ist sinnlos !  Außerdem verwendet der IMPORTER die sog. "Projektablagen",
die zwingend auf der SYSTEMPLATTE liegen.  DORTHIN gehört NUR das SYSTEM, die PROGRAMME und SYSTEMNAHE BEREICHE !

Dein Quellmaterial gelangt auf einfachste Weise in dein Projekt ...
Verwende einfach den / die  Watchfolder und kopiere mit dem Windows-Explorer deine Clips dorthin,
dann erkennt Studio diese Assets ganz von selbst und die Projektablage wird vermieden.
Deine Watchfolder sollten natürlich auf einem eigenen Laufwerk liegen ! ( siehe oben erwähnte Beiträge )

Zur "Nichtanzeige" auch hier bitte nachinstallieren der älteren DirectX-Module, siehe hier :  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=121.msg198#msg198

zu
Zitat
Auf meinem Rechner lauft sogar Premiere Pro tadellos .... nur Pinnacle Studio Ultimate 25 zickt rum bzw. verweigert die Arbeit.
Rechner: PC, Win10/64, 32 GB RAM, Intel i7 (7. Generation), Nvidia GeForce RTX 2070, mehrere SSDs mit reichlich freiem Platz.

Nun auf meinem neuen Rechner ( speziell für PS25 angeschafft ) läuft das Ding relativ problemlos,
natürlich mit entsprechender Datenverteilung, wie oben beschrieben.

Nochmals zum "Surface Pro" ...
Ein LAPTOP ist nun mal KEINE VIDEOSCHNITT-Maschine !!
Mag sein, daß es bei Einigen funktioniert, das hängt natürlich vom Material, den Projekteigenschaften, Anforderungen ab,
aber eine GARANTIE dafür gibt es nicht.

Bitte nicht böse sein, ich mache diese Arbeit seit über 30 Jahren mit allen Varianten ab Studio 8 und mit unterschiedlichen Maschinen.
DAS sind eben meine persönlichen Erfahrungen, auch wenn manche das nicht glauben wollen.
ANDERE Programme arbeiten eben anders, das kann durchaus dazu führen, daß Programm X läuft und Programm Y eben nicht.

Liebe Grüße, Helmut
i9 10900 K3,7GHz, 32GB,GTX3060

i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD

i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TBHDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Exp,F:Render

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #7 am: 12.Dezember 2021, 09:28 »
Hallo Thomas,
hast du schon den neuen Patch 25.0.2.276 installiert?
Abrufbar unter "Nach Updates suchen in der Hilfe unter (?) oder im Wilkkomensbildschirm, linker Button

Was verstehst du unter Import?
Digitale Clips werden nur vom Chip auf die Festpltte kopiert, nicht über den Importer. Der ist nur noch für alte analoge Bänder gedacht.
Ordnerpfad im Watchfolder eintragen. Dann sollten die Clips in der Bibliothek angezeigt werden. Bitte nicht die Projektablage benutzen, die PS vorgibt.
Die liegt erzwungen von PS auf der C:\ Dort sollte aber nur das Programm selbst liegen. Die Daten auf eine ander FP legen, ebenso den Renderordner.

Wenn dann noch alles langsam und ruckelig ist, kann es an deinen 60 fps liegen, mit denen die Clips aufgenommen wurden.
Hat sich was verändert, auch bei den Aufnahmen/Clips, weshalb PS mit einem mal langsam wurde?
PS hat nach unseren Erfahrungen iteilweise Probleme mit 60 fps und Clips von Smartphones, weil die mit keiner homogenen Bitrate aufnehmen.
Ich lasse solche Clips erst über einen Konverter laufen und ändere dort auch gleich die Framerate auf 50

Wichtig auch noch, Clips gleich im Quellfenter zu schneiden und nicht erst auf der Timeline, da das nur zu unnötiger Verlängerung des Renderprozesses führt
Ggf. Renderordner löschen und neue rendern lassen. Wirkt sich aber nur auf die Timeline aus, nicht auf die Quelle.
Und nicht vergessen, die richtige Einstellung für die Timeline vorzunehmen (Zahnrad links auf der mittleren Taskleiste)

Soviel erst einmal aud meiner Sicht
HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline thbraun

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • BRAUN ImmoWert
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #6 am: 12.Dezember 2021, 07:45 »
Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem.
Bis vor kurzem lief Pinnacle Studio Ultimate 25 noch tadellos auf meinem Rechner.
Nun ist es nicht mehr brauchbar:
a) der Import selbst kurzer Clips (22 Sekunden, HD, 1920x1080, 60fps) dauert mehrere Minuten
b) ist der Clip dann endlich in der Ablage eingetroffen, lässt er sich im Quellmonitor nur sehr träge abspielen, wenn überhaupt
c) Bearbeiten ist nicht möglich, zudem dauert es weitere Minuten, bis der Clip überhaupt im Quellmonitor erscheint. Kein Scrollen durch den Clip möglich.
d) in der A/V Spur genau das gleiche Bild

Auf meinem Rechner lauft sogar Premiere Pro tadellos und andere Schnittsoftware auch, nur Pinnacle Studio Ultimate 25 zickt rum bzw. verweigert die Arbeit.
Rechner: PC, Win10/64, 32 GB RAM, Intel i7 (7. Generation), Nvidia GeForce RTX 2070, mehrere SSDs mit reichlich freiem Platz.

Ich habe Studio 25 zudem auch noch mal auf meinem neuen (und somit frischen) Surface Pro 8 (Win11/64, i7, 16 GB RAM, 1 TB SSD) installiert.
=> Exakt die gleichen Probleme!
Auch hier der Paralleltest mit Premiere Pro und anderer Schnittsoftware, funktioniert wie auf dem PC alles prima und flüssig, nur Pinnacle Studio Ultimate 25 zickt rum bzw. verweigert die Arbeit.

Was mache ich falsch?

VG, Thomas
?????? BITTE UNBEDINGT IHRE SIGNATUR AUSFÜLLEN ! ??????

Offline helge

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
  • ... und bleiben Sie gesund!
Re: Filmvorschau funktioniert nicht
« Antwort #5 am: 11.Dezember 2021, 21:08 »
Hallo Helmut,

die alten DirectX Module hatte ich ja schon installiert ...
Egal.
Ich glaube nicht wirklich, dass die Performance des Rechners das Problem sind, aber das wäre jetzt schlicht nicht zu ändern.
Es gibt für mich genug Gründe für dieses Gerät und einen zweiten, extra PC will ich nicht.
Habe mit PS14 und dem inzwischen 5 Jahre alten MS Surface Pro4 auch schon Videos geschnitten und da lief noch alles.
Ja, neue Programme brauchen in der Regel mehr Speicherplatz und sind vermutlich weniger performant als die alten (V25 vs. V14), aber hier liegen mehrere Rechnerversionen dazwischen.
Will mich hier aber nicht streiten. Mag sein Du hast Recht.

Kann man mit diesem Thema denn an den Hersteller herantreten? Hast Du da Erfahrung? Bekommt man da geholfen oder wird man abgewimmelt?
MS Surface Pro 8 - 512GB SSD - i7 - 16GB RAM - 3.00GHz
WIN11 - aktueller Patchstand
PS 25.0.2.276 (64 bit)