Autor Thema: Studio 25 (!) ultimate - großen Film als blueray brennen via MyDVD  (Gelesen 442 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Hallo
@Pinmag
@rhodoman

irgendwie habe ich den Eindruck, daß hier im Kreis diskutiert wird, weil eigentlich überhaupt keine Fakten bekannt sind.

1) Eine DVD ( max. 4,7 / 8,5 GB) kann DIREKT aus Studio erstellt werden, dazu braucht man kein "MyDVD"
2) Eine BluRay (25 / 50 GB ) kann ebenfalls DIREKT aus Studio erstellt werden, wenn die KOSTENPFLICHTIGE FREISCHALTUNG gemacht wurde.
    Auch hierzu braucht man kein "MyDVD"
3) Wie umfangreich letztendlich die DVD oder BD wird, hängt vom Ursprungsmaterial ab und wurde leider nicht angegeben.
    Ein 5- Stunden-Projekt ( eigentlich ein Horror ) kann durchaus  20, aber auch 80 oder 100 GB groß sein,
    abhängig vom Material und der eingestellten Kompression / Codec, bzw. ob es sich um eine normgerechte BD handeln soll,
    oder nur eine ein paar Dateien wild auf eine BD gebrannt werden sollen.
4) ein wildes Brennen von Videodateien auf DVD / BD ist abzulehnen, weil das Abspielen nur bei NORMGERECHTEN BDs / DVDs
    auf allen Abspielgeräten gewährleistet ist. Ansonst ist es "Glückssache".
5) Direktes Ansprechen von KAPITELN geht NUR über NORMGERECHTE DVDs oder BDs.
    Ansonst muß man die Dateien MANUELL auf der Disc ansprechen, wenn das Abspielgerät dies überhaupt zuläßt.

So ... und nun brauchen wir zuerst Fakten
WAS soll als Ergebnis herauskommen ( Videodatei, DVD, BD )
WIE sehen die Ursprungsdaten aus ( Auflösung, Bildrate, Bitrate, Format, Codec etc. )
WELCHE KOMPRIMIERUNG  soll angewendet werden, hängt natürlich auch von gewünschten Ergebnis-Datenträger ab.
WO soll das Ergebnis abgespielt werden; (BD-Player, USB-Stick, Festplatte )
Bis dahin liebe Grüße, Helmut


i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Hallo,
wo ist da dein Problem, außer, dass 5 h Film auf einer BD an einem Faden hängen?

Wenn es sich um nur ein Projekt handelt, wird es auch als eins auf die BD gebannt. Schließlich fasst diese 25 GB - und wie groß ist dein Film? Schließlich spielen hier viele Faktoren eine Rolle.

Du hast das Pferd völlig falsch aufgezäumt.
Soviel ich weiß dient MyDVD doch dem Zweck, Filme mit Kapiteln zu versehen.
Wenn du einen Film in mehreren Teilen haben willst, musst du sie auch jeweils als ein Projekt erstellen oder, wenn es nur ein Projekt ist (bei 5 h mehr als Wahnsinn), musst du sie in mehreren Teilen exportieren. Geht im Exporter über die Marker. Lies im Handbuch nach. Die Passage findest du auch in Handbüchern älterer Versionen.
Und dann werden die teiel nicht gleich gebrannt, sondern als Image exportiert. Da kannst du dann die verschiedenen Dateien trotzdem wieder auf eine BD brennen so der Platz reicht.
Beim abspielen lässt sich jede Datei, also jeder Filmteil gesondert ansteueren.
Ich würde aus den 5  h 5 Filme mit max 1h Dauer erstellen. Normal macht man Filme nicht länger als rd 45 Min.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Hallo @PINMAG

zunächst herzlich Willkommen im Forum.
BITTE schreibe deine GENAUE PC-Konfiguration ( Processor, Speicher, Graphik, Festplatten ( Anzahl, Größe ), Betriebssystem)
in deine Signatur.  Diese Infos werden bei Fragen immer wieder benötigt und wir wollen ja nicht jedesmal extra danach fragen.

Zu Studio25 gibt es dzt. kein deutsches Handbuch und auch noch kaum Erfahrungswerte.
Zur Filmlänge ... 5 Stunden für EINEN Film ... ist für mich ein Horror, hier ist eine Aufteilung aus mehreren Gründen sinnvoll,
vor allem wegen der Bildqualität.  Es erscheint mir daher durchaus logisch, das auf mehrere Disks aufzuteilen,
weil nach max. 1,5 Stunden jedwedes Publikum nicht mehr aufnahmefähig ist.

Weiters ist MyDVD nicht unbedingt das Gelbe vom Ei, es ist ein zugekauftes Programm , das eben passend gemacht wurde.
Grundsätzlich kann man auch aus Studio DIREKT eine BluRay erzeugen, zumindest war es bis PS24 so.

Leider hast du auch keine Angaben über das verwendete Material gemacht, so daß es unmöglich ist,
zu beurteilen, welche und wieviele Disk sinnvoll sind.

Ich würde Dir empfehlen, zuerst mal einige "Probe-Filmchen" zu machen, diese auf wieder beschreibbare Disks zu brennen,
um einmal mit der Funktionsweise des Programmes vertraut zu werden.

Man setzt sich ja auch nicht nach der Führerschein-Prüfung sofort in einen Formel1-Wagen.
Wenn doch, geht es sicher schief.

Also, sei bitte so nett und gib uns noch die nötigen Infos, dann sehen wir weiter.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline PINMAG

  • Newbie
  • *
Hallo,

ich habe seit gestern Studio 25 Ultimate (neueste Version - direkt über Pinnacle gekauft) incl. Addin Blueray und im Programm enthalten ist ja als Standard MyDVD.

Nun folgende Probleme:

1. in 25 funktioniert bzw. gibt es keine MyDVD-Benutzerhandbücher. Frage: Woher bekomme ich das?
2. mein Film ist fertig bearbeitet und über 5 Stunden lang
3. betr. Handbuch habe ich den Support via chat gefragt und bekomme Infos von Corel - dort gibt es ein Programm was ähnlich aussieht - ist alles aus einer Hand oder besser auch Pinnacle von Corel?

Und jetzt kommt es:
MyDVD hat alles auf eine BlueRay gebrannt. Von Anfang bis Ende. Mei Magix etc. wurden Filme dieser Größe immer auf mehrere BlueRays aufgeteilt - hier z.B. 3 Disks.

Sehe ich das richtig, das der Film nun extrem komprimiert wurde um auf eine Disk zu passen?

Und wie kann ich das verhindern bzw. wie kann ich eine Aufteilung auf mehrere Disks durchführen.

Bereits vorab vielen Dank für eure Hilfe.
?????? BITTE HIER DIE GENAUE PC-KONFIGURATION EINTRAGEN !!!  ??????