Autor Thema: Problem beim exportiren Datei  (Gelesen 637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline R_DVO

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Reise Filme
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #19 am: 02.September 2017, 16:00 »
Hallo !

Ja bitte gleich den Download durchführen und um Bekanntgabe des IBAN

LG

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #18 am: 02.September 2017, 11:58 »
Bitte um Mitteilung der genaue Bezeichnung Mercalli4, möchte ich aber als DVD bestellen

Danke und liebe Grüße

Hallo R-DVO,

Mercalli V4 SAL ist NICHT als DVD lieferbar, sondern nur als "elektronische" Auslieferung, also Download.
nach letzter Info auch nur als Vollversion ( 301,51 incl. öst. Mwst. ), da auf die bestehende V2 Plugin kein Upgrade möglich ist.

Bitte um Info,
- ob Sie diese Version wollen
- ob Sie den Download selbst durchführen wollen oder
- ob ich das machen soll ( dann bitte um Übw. des Kaufpreises )

Weitere Erkenntnisse siehe vorheriges Posting ( EDIT )

Lg, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline R_DVO

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Reise Filme
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #17 am: 01.September 2017, 22:14 »
Hallo !

Danke für ihre Mühe hoffe das sie die Kiste so hinbringen das ich problemlos wie mit P16 arbeiten kann.
Bitte um Mitteilung der genaue Bezeichnung Mercalli4, möchte ich aber als DVD bestellen

Danke und liebe Grüße

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #16 am: 01.September 2017, 20:15 »
Hallo R_DVO

kurz ein Zwischenergebnis mit PS 19  :


Unter der Voraussetzung einer 50p-Timeline und einem Export mit 25 FpS gibt es dieses Problem , sowhl bei MPEG2, als auch bei MTS-Dateien.
Beim Export als MPEG4 mit 50 FpS ist zwar bei Mercalli-Clips alles OK, dafür gibt es Probleme bei Übergängen
beim Export einer MTS-Datei mit 50 FpS ist alles OK

Das Ganze wurde mit einem neuen Projekt und bestehenden Daten gemacht, allerdings mit umbenannten Dateinamen,
um Probleme mit evtl. korrupter Bibliothek auszuschließen.

EDIT  vom 2.9.2017

Gleichartige Tests mit PS 16 brachten ähnliche, negative "Erfolge"
Die einzige Version, die ohne Probleme funktionierte, war ein Export als MTS-Datei mit 50 FpS.
Alles Andere verlief fehlerhaft, z.T. mit Abstürzen, z.T. mit den bekannten Problemen bei Mercalli-Analyse-Meldungen.

Versuch mit PS20 :

Grundsätzlich ein sehr ähnliches Verhalten, bei Clips einer PANA909 gab es keine Probleme, hingegen bei GOPRO-Clips gleiche Reaktion wie bei PS19.

Conclusio:

Wer mit 50 p filmt und Mercalli V2 anwendet, sollte auch mit 50 p exportieren, aus meiner Sicht das günstigste Format ist MTS.
Wenn UNBEDINGT ein 25p Format gebraucht wird, dann den fertigen Film konvertieren, entweder über Konverter oder über Studio.

« Letzte Änderung: 02.September 2017, 13:15 von Helmut42 »
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Problem beim exportiren Datei
« Antwort #15 am: 28.August 2017, 08:12 »
Hallo R-DVO,

bin ab Mittwoch wieder daheim,
Termin vereinbaren, PC mitnehmen, "Schau mer uns das mal an ........"

Lg, Helmut
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline R_DVO

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Reise Filme
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #14 am: 27.August 2017, 23:01 »
Habe jetzt einen neuen Film begonnen auf der Timeline alles ok Übergänge gesetzt und als Datei exportiert alles perfekt.
Danach Mercalli verwendet und neu exportiert und wieder das gleiche wie früher. Bin schon langsam verzweifelt da ich den neuen PC jetzt 1 Jahr habe und keinen einzigen Film fertiggebracht habe.
Zum Glück habe ich einen 2 gleichwertigen Pc mit P 16 da ist alles Ok . Bin am Überlegen ob ich da auch P16 installieren soll ist für mich ja ausreichend.
Habe Timeline gedehnt und alle Szenenwechsel kontrolliert ob ein Frame dazwischen ist, aber alles Io.

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #13 am: 13.August 2017, 08:15 »

Den Problemfilm habe ich inzwischen wie folgt gelöst, die fertige fehlerhafte Datei neu Importiert und bei den 3 Fehlern die Szenen darüber neu gesetzt und danach wieder als neue Datei exportiert.

Hallo,
das zeigt IMHO aber, dass der Fehler im Film steckte.
LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline R_DVO

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Reise Filme
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #12 am: 12.August 2017, 22:21 »
Hallo Heinz, Hallo Helmut42

Danke nochmals für eure großartige Hilfe bei meinem Problem.
Werde eure Ratschläge befolgen und danach berichten.
Nach unseren Urlaub 14 Tage werde ich mit meinem Projekt weiterarbeiten.
Den Problemfilm habe ich inzwischen wie folgt gelöst, die fertige fehlerhafte Datei neu Importiert und bei den 3 Fehlern die Szenen darüber neu gesetzt und danach wieder als neue Datei exportiert.

Etwas umständlich aber des Ergebnis war in Ordnung.

LG

R. D.

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #11 am: 12.August 2017, 10:20 »
das stimmt SO nicht ganz !

Hierzu sollte wohl ergänzt werden, dass Mercalli immer dann neu berechnet werden muss, wenn sich eine Änderung der Länge des Clips ergibt
Das ist logisch.
Es kommt dashalb auch stets darauf an, in welchem Modus man arbeitet.
Im Überschreibmodus ist es so, wie Helmut es bemerkt. Und dann wird die erforderliche Neuberechnung durch Mercalli auch sofort im entspr. Clip auf der Timeline angezeigt
Ich hatte im Smart Editing Modus getestet und festgestellt, dass Mercalli nicht generell neu berechnen muss.
Allerdings führt das dazu, dass Clips durch eine Überblendung um den Betrag der Überblendung im voll sichtbaren Bereich verkürzt werden.
Wen das nicht stört, kann so arbeiten.

Wichtig ist daher, dass man sich vor einer Änderung überlegt, was wann geschieht und sich was, wann und wie ändert.
Daher ist es schon von Bedeutung, in welchem Modus man arbeitet
Das wird wahrscheinlich zu oft vernachlässigt.
LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #10 am: 12.August 2017, 09:22 »
Zu Mercalli:   .....Einfügungen und Entfernungen von Übergängen haben auf Mercalli (V 2.0) keinen Einfluss.

Hallo Heinz, Hallo R_DVO,

das stimmt SO nicht ganz !

Wenn eine Überblendung eines Mercalli-Clips eine Verkürzung / Verlängerung ( in die nächste Szene hinein ) bewirkt,
dann muß sehr wohl neu berechnet werden !
D.h. im Klartext, es abhängig von der ART der Überblendung !

Wenn der vorhergehende Clip ZUM Mercalli-Clip überblendet wird, dann passiert nichts,
ebenso nicht , wenn der nachfolgende Clip IN RICHTUNG Mercall-Clip überblendet wird,
natürlich immer den "Überschreib-Modus" vorausgesetzt.

Als Ergänzung/Erklärung dazu möge der folgende Beitrag dienen, wo die verschiedenen Methoden von Überblendung erläutert werden:
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=200.msg353#msg353
« Letzte Änderung: 12.August 2017, 09:33 von Helmut42 »
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
    • Homepage von H. Müller
Re: Problem beim exportiren Datei
« Antwort #9 am: 12.August 2017, 08:59 »
Hallo R-DV,
PS 16 hatte ich gar nicht, bin da gleich auf PS 17 gesprungen
Daher kann ich dir die Frage, warum dort und dort nicht, nicht beantworten.

Aber nochmals zum Prinzip.
Ich bin natürlich auch nicht davon befreit, ebenso wie du, nachträglich nochmals Änderungen auf der Timeline vorzunehmen.
Ich habe mir aber angewöhnt, wie folgt zu verfahren, gleich, ob ich kürze, einfüge, Übergänge setze:
Der Clip nach der Stelle, wo ich ändern möchte, wird markiert. und danach bei gedrückten Tasten Strg + Shift sämtlich Spuren und Clips bis zum Ende.
Jetzt kannst du den ersten markieten Clip mit der Maus anfassen, nach hinten schieben und so Platz schaffen.
Nun die erforderliche Bearbeitung vornehmen, die abgekoppelten Clips wieder wie vor markieren und mit der Maus wieder ranziehen.
Darauf achten, dass das Hufeisen aktiv ist. Nur so ist gewährleistet, dass auch wieder richtig angefügt wird.
Sonst geschieht es tatsächlich, dass eine Lücke bleiben kann, ein Leerframe also, das dann schwarz erscheint.
So hast du aber auch die Garantie, dass alle Titel und sonstigen Einfügungen in anderen Spuren am Ende wieder am richtigen Platz sitzen.
Es ist nämlich auch ein Manko von Pinnacle, dass trotz aktiviertem Smart Editing Modus Verschiebungen entstehen. Das hat Pinnacle noch hin auf die Reihe bekommen.

Einen Film von 1,5 h dann auf 45 Min. zu kürzen ist schon recht arg.
Ich würde dazu sicherlich ein völlig neues Projekt erstellen, was gar nicht erst länger ist.
Ich denke, dass sich der Mehraufwand auszahlt.

Zu Mercalli:
Bei meinem PS 20.6 wird die erdorderliche Mercalli-Erneuerung sofort auf der Timeline angezeigt, wenn ich den Clip ändere.
Einfügungen und Entfernungen von Übergängen haben auf Mercalli (V 2.0) keinen Einfluss. Zudem verwende ich Mercalli auch nur recht sparsam, ebenso wie Helmut.
LG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i7-960 - 3.2 GHz, 8 Kerne - 12 GB RAM-DDR3, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 2 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GT 640, 2048 MB DDR3-RAM

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #8 am: 12.August 2017, 08:40 »
Guten Morgen R_DVO

zu 1)  Kann ich leider nicht beantworten
zu 2)  das Problem besteht nicht "in der Timeline" , sondern aus meiner Sicht in einer korrumpierten Datenbank des Projektes,
         bedingt durch mehrmaliges Verändern/Verschieben/Bearbeiten oder Löschen von bereits auf der Timeline befindlichen Clips,
         was dann in weiterer Folge zu falschen Informationen beim Exportieren führt

Weiters weise ich NOCHMALS auf die Arbeitsweise mit TEILPROJEKTEN hin, die erst ganz am Schluß zum Gesamt-Film zusammengeführt werden.
So ensteht immer nur ein KLEINES überschaubares Projekt, womit sich Studio offenbar leichter tut, als mit einem Monster.
Außerdem muß man bei Korrekturen nicht immer den ganzen "Schinken" neu rendern und exportieren.
Siehe : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=164.msg272#msg272

Ich hatte ( ein einziges Mal ) ein ähnliches Problem, konnte es dann durch Speichern des Projektes unter einem anderen Namen
und danach dem nochmaligen Analysieren + Rendern der Mercalli-Clips lösen.
Allerdings verwende ich Mercalli eher sparsam, weil ich der Meinung bin, daß man bei einer Reise-Doku durchaus sehen kann,
daß der Bus über eine schlechte Straße fährt
( und daher wackelt ) und es eher unglaubwürdig wirkt,
wenn die Aufnahmen wie aus einem Intercity-Zug aussehen.

Für Aufnahmen beim Gehen empfehle ich, einen Gimbal zusammen mit einer GOPRO zu verwenden.
(Siehe auch :  http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=394.msg1221#msg1221 )

Zur Filmlänge : Hier sichte ich zunächst die Originale, sondere jene aus, die ich wirklich möchte ( Kollektion ), addiere die Gesamtlänge
und kürze bereits im Vorschau-Monitor auf jene Länge, die dem Takt der Musik entspricht, sodaß am Ende die gewünschte
Filmlänge (+- 2 -3 Minuten ) herauskommt.
Auch die Übergänge mache ich SOFORT nach dem Überstellen in die Timeline, weil auch die vom Charakter der Musik abhängig sind.

Lg, Helmut
« Letzte Änderung: 12.August 2017, 08:48 von Helmut42 »
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline R_DVO

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Reise Filme
Re: Problem beim exportiren Datei
« Antwort #7 am: 11.August 2017, 23:45 »
Hallo Helmut42
Das versuche ich ja immer schaue jede Szene im Vorschaumonitor auch an und kürze sie ja auch, dann in Timeline - wird gerendert.
nach Beendigung habe ich von ca. 7 Stunden Filmmaterial einen Film von ca. 1,5 Stunden.
Wie sie ja wissen darf mein fertiger Film max. 45 Minuten dauern  - Vorgabe Reha - Center.
Jetzt lösche ich einige Szenen und kürze natürlich einige Szenen nochmals wird ja jedes mal neu gerendert.
Erst wenn Film Gesamtlänge stimmt werden die Übergänge gemacht und danach kommt erst der Mercalli zum Einsatz.

2 Dinge würden mich Interessieren   
1 Warum gibt es beim 16 da kein Problem?
2 warum ist in Timeline alles OK und in fertiger Datei erst der Fehler mit Mercalli
Mein nächster Film ist ja bereits in Arbeit werde so wie empfohlen vorgehen ( so weit möglich )
Und werde dann berichten.

Offline Helmut42

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Problem beim exportiren Datei
« Antwort #6 am: 11.August 2017, 16:32 »
Hallo R_DVO

zur Vorgangsweise : 
Zitat
...1 Alle guten brauchbaren Filmszenen in Timeline
2 Falls Film zu lange ist, meistens der Fall, beginne ich mit kürzen und löschen
3 Filmlänge ist OK dann alle Übergänge

Mit dieser Vorgangsweise muß jede Szene von Studio MEHRMALS gerendert werden !

- einmal beim Überstellen in die Timeline
- das zweite Mal dann beim Kürzen / Löschen
- und dann evtl. noch ein drittes und viertes Mal beim Einfügen der Überblendungen

Auf diese Art muß in der Projektdatei und Renderdatei jedesmal der alte Eintrag entfernt und der Neue eingetragen werden.
Das ist für eine Datenbank-Struktur ( und eine solche wird intern verwendet ) ... SUB-optimal ( um einen Fußballer-Ausdruck zu verwenden )
Es ist durchaus möglich, daß dadurch eine korrupte Datenbank-Struktur entsteht, die dann in weiterer Folge das Problem verursacht.

Richtig wäre:

- Szene in den Vorschau-Monitor holen
- dort gleich auf die richtige Länge kürzen
- dann erst in die Timeline überstellen ( gebogener Pfeil nach untern )

- Mercalli  erst dann, wenn alle Längen und Überblendungen stimmen !

Beim nächsten Projekt bitte mal probieren....

Außerdem sollte man NACH der Mercalli-Stabilisierung an der Länge / Überblendung dieser Szenen nichts mehr verändern,
weil dies zwangsläufig eine Neuberechnung erfordert.

EDIT :  Ein WICHTIGER PUNKT, auf den immer wieder vergessen wird, ist das Arbeiten mit TEILPROJEKTEN !
           Im Falle eines Problemes braucht man dann nicht das gesamte Projekt korrigieren ( oder gar neu machen ),
           sondern nur den jeweiligen TEIL !  ( Richtwert max. 15 Minuten, eher weniger )
« Letzte Änderung: 11.August 2017, 16:59 von Helmut42 »
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TB SSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:System, D:Watchfolder, E:Projekte, Export, F:Render
Cam: PANA909, HERO2, HERO4,CANON HV30
alle Pinn.Versionen

Offline R_DVO

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Reise Filme
Re: Problem beim exportieren Datei
« Antwort #5 am: 11.August 2017, 15:03 »
Hallo !

Danke für eure Ratschläge, ist mir schon klar das hier im Hintergrund ein Fehler liegt.
Ich habe natürlich im Nachhinein vieles geändert und verkürzt bzw. eingefügt. Bei Studio 16 nie ein Problem damit. Auch bei 19 kommt da die Meldung " Video Analyse muß neu.............
mach ich auch und ist danach in Time Line auch verschwunden. Aber nach Exportieren am fertigen Film wieder da. Kannte ich mit 16 nicht.
Versuche jetzt beim nächsten Film die Übergänge genau zu überprüfen und werde euch berichten ob und wann der Fehler auftritt.
Meine gewohnte Reihenfolge ist
1 Alle guten brauchbaren Filmszenen in Timeline
2 Falls Film zu lange ist, meistens der Fall, beginne ich mit kürzen und löschen
3 Filmlänge ist OK dann alle Übergänge
4 orig. Ton bearbeiten ( teilweise löschen lauter leiser)
5 fast alle Szenen Stabilisieren nur mit MERCALLI
6 Audio Besprechen und Musik dazu mit absenken und.....
7 Kontrolle wenn IO
8 Ausgabe auf Datei
9 Kontrolle
beim 16 immer OK beim 19 die beschriebenen Fehler