Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
 :o :o :o <<irritiert bin>>
Was soll der Hinweis bezwecken???
In dem Thread gibt es schon seit August 2017 keine Posts mehr.

Edit Helmut:     Na eben darum wollte ich das richtigstellen 20.5 -->  20.6, Posts gibt es dzt. keine,  aber immer wieder Lese-Zugriffe auf diesen Post
2
DOWNLOAD / INSTALLATION-20 / Download PS 20.6 vom Pinnacle Server
« Letzter Beitrag von Helmut42 am Gestern um 13:35 »
Hallo lieber 20-er Pinnacler,

20.5 ist NICHT die letztgültige Version  ! Aktuelle Version ist 20.6

siehe : http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=327.msg910#msg910

Weitere Versionen zu PS20 sind NICHT mehr zu erwarten !

Lg, Helmut
3
WILLKOMMEN seien Deine Beiträge & Fragen / Externe oder interne Speicher
« Letzter Beitrag von Helmut42 am Gestern um 09:00 »
Hallo Adi,

zu1:
wenn du die Version 20 noch hast, dann installier doch die, allerdings mit dem letzten Stand  20.6 (Download ),
die vorherigen Versionen sind fehlerhaft.
PS 20 würde auch zur Leistung deines Rechner besser passen, da dort noch die ältere Render-Logik verwendet wird.

Das Problem mit dem Monitorfenster bei PS21 , das immer wieder  auf Single-Monitor "zurückspringt", ist ein Programmfehler,
da kannst du mit "Einstellungen" nichts verändern.

zu 2:
Ältere Filme, die schon auf DVD sind, nochmals neu zu schneiden, bringt außer NOCH SCHLECHTERER QUALITÄT  absolut nichts.
Und wegen Split-Screen, der übrigens recht kompliziert ist, eine PS 22 zu kaufen, halte ich für wenig sinnvoll.
Dazu noch ein Hinweis bei 3:

zu 3:
WO hast du denn jetzt den Render-Ordner hingelegt ?   auf D: ?   und WO war er vorher ?
Wenn du den Ordner auf ein anderes Laufwerk gelegt hast, mußt du auch die General-Einstellungen entsprechend ändern !!!!

Wenn Du ( bitte nicht böse sein ) schon mit einer Datensicherung Schwierigkeiten hast, solltest du UNBEDINGT einen Computer-Lehrgang machen,
so machst du aus Angst / oder Versehen einmal einen groben Schnitzer und dann ist dein ganzes System möglichweise im Eimer.
Ganz ohne Kenntnise gehts leider nicht.  Und was den Ur-Opa anbetifft, ich bin ein ganzes Jahr  ;D jünger als du, also Kopf hoch.

zu 4:
Du DARFST und KANNST Studio NUR auf die C:/ installieren, alles andere geht schief bzw. ist gar nicht möglich !
Das für den Fall, daß du PS 22 trotzdem unbedingt willst.

zu 5:
Auch wenn 's weh tut, auf Dauer wird es mit PS 21/22 und deinem derzeitigen Rechner nicht wirklich eine vernünftige Lösung.
Aber, soweit ich die Dinge aus deinen Schreiben beurteilen kann, wärest du mit PS20 ohnehin besser bedient und die geht zur Not
und mit viel Ordnungsliebe auch mit der derzeitigen Kiste.
4
WILLKOMMEN seien Deine Beiträge & Fragen / Re: Externe oder interne Speicher
« Letzter Beitrag von adi am 19.November 2018, 20:06 »
Ha! u danke für die prompten Antworten. Beide sind sehr hilfreich u ich komme damit weiter.
1. Ich nutze keine Versionen vor 21, bin damit allerdings nicht so zufrieden (wahrscheinlich weil ich dieses Jahr kaum filmisch tätig war bisher). Die Sache mit dem Rendern würde ich in Kauf nehmen. Allerdings wäre zu überlegen, die Version 20 nochmal neu zu laden, da ich ja gelesen habe, daß diese nebeneinander gehen.Ob mir das nützt, muß ich noch überschlafen.
Bei allen Versionen habe ich die Ultimate. Das mit dem Monitorfenster habe ich erst jetzt gesehen, muß mal lernen, das wieder abzustellen, nervt etwas, weil ich das wohl versehentlich ausgelöst habe.

2. Ich denke an V 22, z.B. würde ich splitscreen gern probieren u ein paar andere Sachen, die da sicher neu sind u ich würde mich mal ernsthafter mit den Möglichkeiten beschäftigen. Ich hab ältere Filme auf DVD, die ich gern nochmal bearbeiten u kürzen würde.  Aber wichtiger war eigtl, eine vernünftige
Aufteilung auf die richtigen Speicher zu bekommen mit einer Neuinstallation, weil ich da früher nicht drauf geachtet habe. 

3. Da ich jetzt etwas mehr Platz habe, lasse ich das mit dem Löschen mal lieber u behalte z.B. ältere Contents  u mache nix kaputt. Die Renderdatei auf die jetzt zusätzliche 120 GB zu ändern war übrigens kein Problem. Nach der Neuanlage habe ich den alten Ordner bei D:/ einfach gelöscht u hat scheinbar geklappt. Außerdem habe ich noch nie eine Datensicherung gemacht, ob ich das auf die Reihe kriege, das macht mich ein wenig bange.

4. Wenn ich die V 22 installiere z.B. auf die C:/ dann scheint es kein Vorteil zu sein, die 21 zu behalten? Würde so einen Urgroßvater evtl nur verwirren?

5. Lieber Helmut, ich werde wohl mit meinem derzeitigen Rechner noch ein wenig leben - wie schon mal angedeutet. So eine Aufrüstung auf eine "richtige" Filmmaschine ist ja nicht nur teuer sondern für das bischen Film für mich nicht nötig. Denke ich im Moment mal so.

So, nun kann der Winter kommen, ich hab einen Reisefilm, eine Hochzeit u eine Familienhistorie im Plan. Das wird dieses Jahr sicher nicht mehr fertig.
Für Kurzfilme, wie ich sie für "meinen" Verein gemacht habe, habe ich leider kein Material mehr,da ich mich vom aktiven Segeln zurückgezogen habe.
Und von der ungeliebten Gartenarbeit mache ich sicher keinen Film! Wenn alles gut geht, kommen evtl noch Aufzeichnungen von unserem neuen Familienzuwachs (derzeit eineinhalb Jahre) hinzu. Das könnte mir noch Spaß machen.
Werde gern mal wieder hier reinschauen und wünsche euch Filmfreunden eine schöne Zeit.
mfg adi.


5
WILLKOMMEN seien Deine Beiträge & Fragen / Re: Externe oder interne Speicher
« Letzter Beitrag von Helmut42 am 19.November 2018, 17:42 »
Zitat
..Mit dem löschen von Pinnacle-Einträgen würde ich vorsichtig sein.
Wie schon die Vorversionen PS 20 und 21 bringt auch PS 22 keine Contents und Plugins mit und kann auch nicht,
wie die Vorversionen aus älteren Versionen die Contents rüberschaufeln.

@rhodoman...  Das stimmt so nicht !  Das ist eine irrige Annahme, wie auch die Behauptung, daß eine Upgrade-Version angeblich nicht den vollständigen Umfang aufweist.
                      Jede neue Version hat ( soferne es die ULTIMATE ist ) den VOLLSTÄNDIGEN Funktionsumfang an Bord.

                      Was von älteren Versionen übernommen wird, sind evtl. ältere Module, die in den neuen Versionen nicht mehr drin sind.
                      Das kann aber auch zu Problemen führen, wenn die älteren Module nicht mehr kompatibel sind.
                      Solche Probleme gab es auch hier im Forum schon.

                      Was ebenfalls übernommen wird, sind KOSTENPFLICHTIGE Module ( wie z.B. Mercalli, NewBlue ) die in neuen Versionen
                      möglicherweise fehlen.  In den meisten Fällen können solche Module aber wieder aktiviert werden, wenn die Seriennummer vorhanden ist,
                      und die Effekte mit der neuen Studio-Version kompatibel sind.

@adi ............  zu deiner Frage kommt meine Gegenfrage :
                      Mit welcher Version arbeitest du derzeit ( am Liebsten ) ?
                     
                      Weiters die Frage, was erwartest du dir von der Version 22 ?
                      Denk bitte daran, daß du eine relativ alten Processor hast und ab PS 21 ein neuer Render-Algorithmus eingesetzt wird,
                      bei dem das System bei der geringsten Kleinigkeit SOFORT zu rendern beginnt, auch WÄHREND der Parameter-Eingabe von Effekten !
                      So wie das früher war ( gerendert wurde erst nach dem Drücken des "OK" Buttons bei Effekten ) ist das nämlich nicht mehr

                      Das führt zu einer relativ hohen Belastung des Processors und u.U. zu Wartezeiten bevor man die Vorschau sehen kann.

                      In jedem Fall würde ich das PS19 und das PS20 auf der Maschine belassen, lediglich "Uralt"-Versionen ( Ps 14,15,16,17 ) würde ich
                      deinstallieren.
                      Ebenfalls UNBEDINGT VORHER eine komplette Sicherung deiner Systemplatte machen !!!!!

                      Du kannst ja mal versuchen, das Löschprogramm, das ich heute gepostet habe, für eine ältere Version ( kann man aussuchen )
                      anzuwenden.  Das Programm ist von Corel, sollte daher funktionieren, aber wie ich schon schrieb, mit VORSICHT !
                      Wenn alle anderen Versionen intakt bleiben, dann ist das OK, andernfalls müßtest du halt die Systemplatte zurücksichern.

Zu meiner Vorgangsweise :
                     Ich habe ALLE Versionen ab PS 15 auf EINER Maschine laufen ( wegen Anfrage durch das Forum ) ,
                     die hat einen i7 3960 6_Kkerner mit 12 Tasks und 32 GB,

                     noch ältere Versionen nur mehr auf einer Uralt-Maschine  eine mit i7 960, eine mit i7 2600 16 GB ( wegen VHS-Konvertierung ),

                     arbeite aber zu 90 % mit PS 20,  PS21 ist bei mir NIE im Einsatz, weil mich das dauernde Umschalten der Monitorfenster nervt
                     und PS22 verwende ich nur für ganz spezielle Funktionen, wie Split-Screen.  Auch da nervt mich das derzeit noch fehlerhafte Handling bei den Übergängen.
                     Die Color-Correction ist bei mir NICHT im Einsatz,  da warte ich noch auf Infos betr. der Installation und Anwendung der LUT's.

                     Da du ja eine 500 GB SSD hast, müßte eigentlich ( bei korrekter Datenverteilung ) noch genügend Platz sein.

Lg, Helmut
6
WILLKOMMEN seien Deine Beiträge & Fragen / Re: Externe oder interne Speicher
« Letzter Beitrag von rhodoman am 19.November 2018, 17:06 »
Hallo adi,
wenn PS 22.1 (ist die aktuelle Vers.) oreuswert zu haben ist, kann ich sie guten Gewissens empfehlen. Arbeite seit dem Erscheinen fast ausschließlich damit.
Mit dem Patch 22.1 wurde auch noch einiges ins Lot gebracht. Kleinigkeiten sinb natürlich stets zu kritisieren.

Aber bitte nur die Ultimate-Version kaufen Studio und Pro sind Versionen zum abgewöhnen. Du würdest dich nur ärgern.

Mit dem löschen von Pinnacle-Einträgen würde ich vorsichtig sein.
Wie schon die Vorversionen PS 20 und 21 bringt auch PS 22 keine Contents und Plugins mit und kann auch nicht, wie die Vorversionen aus ältren Versionen die Contents rüberschaufeln.
PS22 verlinkt sie nur bei Install in seinem Programm, so dass sie auch wieder zugänglich sind.
Dazu ist es wichtig, dass die Datenpfade stimmen (alles auf C:\). Sonst kann Pinnacle sie nicht finden und einbeziehen.
Nicht umsonst lässt Pinnacle keine freie Auswahl der Partition /FP mehr zu, sondern installiert sich ungefragt in die C:\

Du kannst ja auch PS 22 installieren, ohne zuvor das ältere Pinnacle zu deinstallieren. Die lauen problemlos nebeneinander.
Wenn dann ältere, nicht mehr genutzte Pfade, Registryeinträge etc auftauschen. lassen die sich z.B. mit Glary Utilitis, CCleaner, WashAndGo eleminieren - einfach mit der 1 Klick Wartung.

LG Heinz
7
WILLKOMMEN seien Deine Beiträge & Fragen / Re: Externe oder interne Speicher
« Letzter Beitrag von adi am 19.November 2018, 16:12 »
Hallo, ich schon wieder. Habe meinen PC nun ein wenig aufgerüstet u bin dabei "aufzuräumen".
Gerade habe ich im Forum einiges gelesen über das neue Pin22 u die verschiedenen Meinungen. Meine heutige Frage ist daher wohl am falschen Platz, aber ich fand eine Notiz von Helmut unter "Forum/nur zu lesen".
Also wage ich meine Frage nun: Ich finde auf meinen PC (Systemplatte) folgende Ordner oder so:
Studio 19, 14.1.2017/XContent, 2,57 GB
Triple Scoop Music 6.6.2016
Pin-Studion 21.Installer 3,6 MB, 4.12.17 mit Patch 84 MB 4.12.17
Pinnacle 4.12.17, 2,95 GB mit Studion 18-21
Pin My DVD 4.12.17, 135 MB
Corel 4.12.17 15MG
Pinnacle 25.12.16 82 MB, mit Dazzle Video Capture Driver 1.08 u Install-Manager 16 u 17

Außerdem wenn ich Apps anzeigen lasse:
Studio 21 2,13 GB
Title Extreme
3D-Title Editor
Hollywood FX ...
New Blue Effect
Premium Pack 1-2
Studio 20 Standard Content Pack
Premium Pack Vol. 1-2
Pin Video Treber (5.2.2014)
Vielleicht ist das auch noch nicht mal vollständig.

Kann ich das nun alles löschen u mir Pin22 kaufen (das derzeitige Angebot lockt) u neu entsprechend den Empfehlungen auf die div. Speichermedien besser als bisher laden?
Ist dann alles früher erworbene auf der DVD dann mit dabei??
Ich weiß nicht, ob diese Fragen so einfach zu beantworten sind. Dann nehme ich als geduldiger Leser auch eine Absage an. :-)
mfg
adi



8
Ja das stimmt. Ich war auch mit dem Win7 zufrieden. Ich bin deshalb umgestiegen, weil
- angekündigt wurde, dass es in absehbarer Zeit keine Updates (Services) mehr geben wird
- neue Programme zum Teil nur mehr auf WIN10 laufen
- weil ich halt für mich persönlich am aktuellsten Stand sein will

Im Prinzip bin ich mit dem 10er zufrieden - läuft recht gut. Nur eines stört mich: nach jedem Update dauert das Hochstarten relativ lange (die Icons in der Taskleiste erscheinen erst nach 1 - 2 Minuten). Warum? - Ist mir ein Rätsel. Ich behelfe mich mit dem Befehl "shutdown -g -t 0". Nach dem Neustart ist (bis zum nächsten Update) wieder alles normal.

Noch etwas zum 7er: ich habe noch einen PC mit dieser Version (für den Fall, dass mein 10er einmal kurz ausfallen sollte). Vor allem mein Scanner (HP Scanjet G4010) funktioniert mit dem 10er nicht (kein Treiber mehr verfügbar). Er funktioniert tadellos. Warum also einen neuen nur fürs 10er kaufen?

LG Erich
9
Hallo Erich,

zunächst mal, schön daß es jetzt wieder funktioniert.

Warum es früher mal ging ?   Keine Ahnung, könnte ein aktuelles Upgrade von WIN 10 sein.
Drum ... auch wenn jetzt gleich ein paar Leute aufjaulen werden,  ich bleibe bei WIN7.  bewährt und funktioniert bestens.
Wahrscheinlich das beste WIN nach dem XP.

Trotzdem, auch wenn es Arbeit bedeutet, würde ich die Datenverteilung MIT Watchfoldern durchziehen, es ist übersichtlicher und
... ICH ( also der User ) hat VOLLE KONTRTOLLE, WAS WO LIEGT !

Und ... wenn es wieder einmal Fragen gibt, wir sind ja auch noch da. ;D

Lg, Helmut
10
Hallo Helmut,

es hat bestens geklappt - Pinnacle verhält sich wieder wie gewohnt (zumindest was mein aktuelles Problem betraf).
D a n k e ! 

Aber eines muss ich schon dazu bemerken: wie soll ein 08/15-User auf solche nachträgliche Aktionen draufkommen? Ich bin zwar kein Anfänger, jedoch das geht schon sehr tief in die Materie. Das muss man erst einmal wissen.

Wenn ich es logisch betrachte geht mir folgendes nicht aus den Kopf: Pinnacle 19 Ultimate habe ich vor ca. 2 1/2 Jahren auf meinen (selbst zusammengebauten) Windows10-PC istalliert und da hat alles anstandslos funktioniert. Wie kann es sein, dass nach dem Zurücksetzen plötzlich ein anderes Verhalten auftritt? Win10 ist ja noch immer drauf. Ich könnte mir vorstellen, dass durch die laufend vorgenommenen Windows-Updates Veränderungen passieren. Jedoch da hätte es   v o r   dem Zurücksetzen ja auch schon Probleme geben müssen. Ganz klar ist mir das nicht.

Übrigens: das aktuelle directX-Diagnoseprogramm zeigt weiter die Version 12 an!

LG Erich

Seiten: [1] 2 3 ... 10