Autor Thema: WELCHE AUFLÖSUNG soll ich für meine Videos verwenden ?  (Gelesen 801 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
WELCHE AUFLÖSUNG soll ich für meine Videos verwenden ?
« Antwort #1 am: 30.November 2016, 04:21 »
FRAGE :

Ich habe verschiedene Video-Kameras, die in unterschiedlichen Auflösungen aufnehmen.
Welche Auflösung soll ich da für meinen Film nehmen ?

ANTWORT :

Zunächst müßte man wissen, welche Auflösungen von deinen Kameras erzeugt werden, sonst ist eine Antwort leider nicht möglich.

Die Auflösung wird in Bildpunkten ( Pixel ) angegeben, wobei die ERSTE ZAHL die Anzahl Pixel HORIZONTAL ( waagrecht ) angibt,
die ZWEITE ZAHL die VERTIKALE ( senkrechte ) Anzahl der Pixel .

Du kannst das ganz leicht mit einem kleinen Hilfsprogramm aus dem Internet feststellen.
Suche in Google nach "MediaInfo", lade dir das kostenlose Programm herunter und installiere es.
Dann untersuche mit diesem Programm die fragliche(n) Videodatei(en) und poste dann den Screenshot. ( Am Besten Textformat oder "Baum" )

Dazu einmal eine kleine ( sicher nicht vollständige ) Aufzählung der gängigen Formate :

Alles begann einmal mit    analogen Videos,   die hatten eine Auflösung von 720 x 576 Pixel , das Verhältnis Breite / Höhe war 4:3
Danach kamen die ersten digitalen Kameras mit der gleichen Auflösung, jedoch schon besserer Bildqualität, zunächst ebenfalls noch 4:3, später auch schon 16:9
Die TV-Sender übertrugen ebenfalls mit   720 x 576 Pixel,   das tun manche auch heute noch. Diese Auflösung wird auch als SD bezeichnet.
Den ersten Schritt zu High Definition ( HD ) brachten dann die Kassetten-Kameras mit   1280 x 720 Pixel   und später   1440 x 1080 Pixel.
Auch HD-TV-Stationen senden zum Teil im Format   1280 x 720 ( HD-Ready )
Dann kam das sogenannte FULL-HD, mit dem die meisten Kameras heute arbeiten. Dieses Format hat eine Auflösung von   1920 x 1080 Pixel   und Verhältnis 16:9
Auch einige TV-Sationen senden bereits in FULL-HD
Der letzte (derzeitige ) Stand der Dinge ist UltraHighDefinition ( UHD ) mit einer Auflösung von  3840 x 2160 ( 4K )  und auch schon 7680 x 4320 ( 8K )

Soweit zu den gängigen Auflösungen. Natürlich gibt es im Internet ( z.B. Youtube ) auch noch geringere Auflösungen, die aber
NUR wegen der Einschränkungen durch die geringe Übertragungsleistung des Netzes verwendet werden ( wurden ).
Mit der schrittweisen Einführung der Glasfasertechnik in den Netzen wird sich aber auch dort sehr schnell FULL-HD ( und mehr ) durchsetzen.

Nun zu der praktischen Auswirkung und deiner Frage  :


Bei der Aufnahme IMMER die HÖCHSTMÖGLICHE AUFLÖSUNG verwenden !
Die Einstellung der TIMELINE soll DIESER AUFLÖSUNG entsprechen ( Projekteinstellung von Studio  (1) , individuelle Einstellung der Timeline aber möglich )
Bitte bei der Projekteinstellung das Häkchen (2)  "´.. aus erstem Clip übernehmen"  NICHT setzen, da die Einstellung sonst vom Zufall abhängt.

 

Sollte für den EXPORT des Videos eine GERINGERE Auflösung benötigt werden ( aus welchem Grund auch immer, z.B. DVD ),
dann ERST DORT diese Einstellung angeben.
Wenn verschiedene Auflösungen benötigt werden, muß eben dann mehmals exportiert werden. Die TIMELINE bleibt UNVERÄNDERT !

WICHTIGER HINWEIS :
Es ist NICHT SINNVOLL, beim EXPORT eine höhere Auflösung als die der Timeline bzw. dem Material anzugeben.
Studio macht das zwar, es kostet aber zusätzliche Zeit und vor Allem, die Qualität wird SCHLECHTER. Wo NIX IST, kann auch Studio NIX HERZAUBERN ! :D
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30