Autor Thema: Vorstellung im Vorum  (Gelesen 562 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: Vorstellung im Vorum
« Antwort #2 am: 30.Juni 2024, 08:22 »
Hallo Volker,
schön, dass du zu uns ins Forum gefunden hast. Sei herzlich willkommen.

Auf deine Problemschilderung musst du nicht verzichten, wähle einen passenden Thread und setze dort deinen Post in ein neues Thema.
Es wäre sicher auch von Vorteil, wenn du dich erst einmal in den FAQ informierst. Vielleicht findest du da auch schon einigen.
Und wenn du in den Einstellungen die Willkommensseite zum Öffnen des Programms nutzt (kannst du später wieder zurückstellen), findest du auch einen Button, wo du zum Handbuch kommst. Lade es dir als PDF herunter und speichere es. Dort gibt es auch viele Hinweise.

Zudem wäre es nett, wenn du diene Hardwaredaten in die Signatur schreiben würdest.
Sie sind oft wichtig für die Problemerkennung und sind sie in der Signatur, haben wir sie stets griffbereit (schau dir als Beispiel unsere Signaturen an)

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline DigiHase

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Vorstellung im Vorum
« Antwort #1 am: 29.Juni 2024, 22:25 »
Hallo Video-Experten,

vom analogen Filmen vor fast 50 Jahren bin ich ca. 1990 auf digital umgestiegen und hatte irgendwann mit Studio 8 Gefallen an Pinnacle gefunden. Ich mache keine Profivideos, sondern Familienfilme wie "Großwerden der Kinder", "Ausritt mit Pferden" oder "Urlaub im Harz". Somit brauche ich nur Überblendungen, manchmal auch Bild in Bild, Farbkorrekturen, Dehnen, Pan & Zoom. Dieses auch für im Video eingefügte Fotos, die duch Animation nicht so langweilig sind. Aufgrund dieser Anwendungen reicht die Verwendung von Pinnacle auf dem Laptop und funktioniert problemlos. Bis heute habe ich mich bis Studio 18 hochgearbeitet, brauche auch keine weiteren Upgrades. Nun aber stieg ich gestern von Windows 10 auf Windows 11 um, was Studio 18 nicht mehr akzeptiert. Neu habe ich nun Studio 26, habe alle meine Optionen gefunden, bin begeistert von der Schelligkeit des Renderns.

Ich gehe davon aus, daß Probleme mit dem Studio-Programm nicht in die Vorstellungsrunde gehören. Somit werde ich mir die Problemschilderung zunächst verkneifen müssen.

beste Grüße
Volker
HP-Laptop 17by2xx ACPIx64, Win11 Vers.23H2, Festplatte SSD 1TB, 16GB RAM, ext.HDD 2TB, Audio: Realtek(R), Grafik: Intel(R) UHD Grafic, Radeon 530 Ser., Prozessor: Intel(R) Core(TM)i5-10210U CPU@1,6GHz