Autor Thema: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG  (Gelesen 222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mepw

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #9 am: 17.Januar 2022, 16:18 »
[/size][/font]
Guten Tag,
zunächst noch einmal vielen Dank für ihre Hilfen.
Ich habe die Vorschläge  ausgeführt, aber leider keinen Erfolg gehabt. Ein Exportieren mit Studio 23 war nicht möglich. Ich habe dann das komplette Projekt gelöscht und mit der Studio-Version 20 neu angefertigt. Der Export als Disc-Image war völlig problemlos. Der "Fehler" muss sich wohl bei der Version Studio 23 eingestellt haben.
Noch einmal Danke
Werner
Windows 10 Pro 64
NVIDEA Geforce GTX 1060 6GB
AMD-FXCtm -8150 Eight-Core
Directx12
Studio23.2.1.297 (64 Bit)

Offline Mepw

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #8 am: 02.Januar 2022, 16:30 »
Hallo und ein frohes neues Jahr.
Leider konnte ich den Hinweisen noch nicht nachgehen, da wir Gäste im Haus haben und ich mich nicht intensiv um die Angelegenheit kümmern kann.
in den nächsten Tagen werde ich mich wieder mit dem Problem und den Hinweisen befassen.
Zunächst Danke!!
« Letzte Änderung: 03.Januar 2022, 08:40 von rhodoman »
Windows 10 Pro 64
NVIDEA Geforce GTX 1060 6GB
AMD-FXCtm -8150 Eight-Core
Directx12
Studio23.2.1.297 (64 Bit)

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #7 am: 28.Dezember 2021, 15:14 »
Hallo Werner,
das auf den Screenshot gezeigte Bild mit dem Pfeil deutet schon mal eindeutig darauf hin, dass es sich um ein defektes Frame handelt.
Erkennbar hier ist jedoch nicht, onb es sich nur um ein einzelnes Frame oder um mehrere handelt.
Wenn beim abspielen auf der Timeline dieser Fehler nicht auftritt, ist er beim Export entstanden.
Das kann folgende Ursachen haben:
Das Frame ist wirklich defekt. Dann ist der Fehler aber bereits auf der Timeline erkennbar. Dazu Timeline stark aufzommen und Bild für Bild an der besagten Stelle abfahren.
Der Fehler entsteht beim Export. Da kann die Ursache schon die externe FP sein, weil der USB-Übergang eine Engstelle für die Datenübertragung darstellt, so dass der Exporter Fehler fabriziert.
Dein Film ist nämlich recht lang.
Aus den Einstellungen (da automatisch gewählt) ist nicht erkennbar, mit welcher Bitrate übertragen wird. Ich arbeite grundsätzlich benutzerdefiniert und kann so die Bitrate selbst einstellen.
Sie sollte keineswegs höher sein als beim Ausgangsmaterial. Bei deiner Auflösung von 1080 p dürfte der Wert zwischen 25 und 28 MBits/s liegen.
Noch eine Frage am Rande: Weshalb exportierst du mit 24p. Das ist Kinoformat. Das normale PC und vor allem TV-Format sind 25 bzw. 50 p Und sicher nimmt auch deine Cam so auf.

Das sind die Dinge, die mir nach deinen Angaben aufgefallen sind.
Käme noch als Frage:"Hast du in deinem Film viel Übergänge verarbeitet"
Übrigens würde ich niemals solch einen langen Film in einem Stück exportieren.
Wenn auf der Timeline wirklich alles ok ist. kann man im Exporter Marker setzen und den Film in 2-3 Etappen alsTransportstream exportieren.
Sind die Imiges dann ok, diese 2-3 Streams als neues Ptojekt in die Timeline einfügen und nochmals als Ganzes exportieren. Das ist auf jeden Fall sicherer und geht problemlos.
Lies dazu mal im Handbuch bzw. unseren FAQ

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #6 am: 28.Dezember 2021, 15:09 »
Hallo Werner,

wenn du wirklich alle Originaldaten von abgeschlossenen Projekten entfernt hast,
dann dürften hier ( im Screenshot mit Pfeil markiert ) keine Einträge vorhanden sein.

Wenn sie vorhanden sind, dann stehen die Verknüpfungen noch immer in der Bibliotheks-Datenbank, belegen sinnlos Platz,
und müssen entfernt werden.

Wenn das auch nichts hilft, dann weiß ich im Moment auch keine Lösung mehr.

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Mepw

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #5 am: 28.Dezember 2021, 12:26 »
Hallo Helmut 42,
Danke für die Hinweise.
Sicherlich hast du recht, dass meine Rechnerausstattung suboptimal ist. Da ich aber bis Anfang Dezember Disc - Image im Export korrekt erstellen konnte, kann das nicht die Ursache für das jetzige Problem sein. Ich werde deine Hinweise beim nächsten Rechner beachten bzw. nachrüsten, wenn möglich.
Bei der Versionsnummer von Studio 23 ist mir leider ein Fehler unterlaufen. Korrekt ist: 23.2.1.297
Selbstverständlich befinden sich auf dem Computer keine Daten von fertiggestellten Filmen mehr auf dem Computer. Wenn ein Disc-Image erstellt wird, wird es auf einer externen Festplatte gespeichert, von dort aus noch einmal kontrolliert und dann mit ImgBurn gebrannt. Die gebrannte Disc wird am Fernseher angesehen. Ist kein Abspielfehler festzustellen, werden alle das entsprechende Projekt betreffende Daten gelöscht -Renderdateien, Film- bzw. Discprojekte usw. Die Originalvideosequenzen werden auf einer externen Festplatte gespeichert. Au dem Computer finden sich nur die Daten des aktuell in Arbeit befindlichen Projekts. Auch sonstiger Datenmüll wird regelmäßig entfernt.
Der Screenshut zeigt die Bildschirmanzeige bei einer Überblendung. Der Export läuft weiter, der folgende Clip wird angezeigt bis zur nächsten Überblendung, dann erscheint wieder der Ring mit dem Pfeil usw.
Windows 10 Pro 64
NVIDEA Geforce GTX 1060 6GB
AMD-FXCtm -8150 Eight-Core
Directx12
Studio23.2.1.297 (64 Bit)

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #4 am: 27.Dezember 2021, 13:39 »
Hallo Werner
zu
Zitat
Mein Rechner hat nur 2 Festplatten.
Auf C befinden sich die Programmdateien und Daten des Fims in den vom Programm vorgegebenen Ordnern.
Auf D liegen die Ausgangsvideoclips und die Renderdateien.
Zitat

Das ist "suboptimal" ...
Mindestens 3 , besser 4 Festplatten wären SEHR sinnvoll, wobei die 4. Disk eine SSD sein sollte und NUR
für die Renderdateien genützt werden sollte.
Auf der SYSTEMPLATTE haben DATEN NICHTS VERLOREN !

Zu
Zitat
Bis zum 7. Dezember 2021 habe ich mit diesen Einstellungen schon ca. 20 Filme mit Studio 20 und Studio23
ohne Probleme exportiert.

Na wunderbar .... Hast Du auch schon daran gedacht, daß man den alten "Schrott" auch wieder mal entfernen muß und die Bibliotheks-Datenbank reorganisieren muß ( Fehlende medien entfernen ) , nachdem , siehe oben, der Schrott von früher gelöscht wurde.
Man kann in einen Behälter eben nur so viel einfüllen, als dieser Fassungsvolumen hat, danach geht er über und es kracht dann eben.
Auch die Renderdateien sollten nach jedem fertiggestellten Projekt gelöscht werden.

zu
Zitat
Die von mir angeführte Datei stammt aus einem Forumsbeitrag eines Users vom Juni ......
Als Lösung wurde genannt: directx_Jun 2010_redist

Hier handelt es sich um die älteren fehlenden Versionen der DirectX-Module, die bei Studio unter WINDOWS10
dazu geführt haben, daß keine Bilder (Clips ) angezeigt wurden, sondern nur der Ton.
Hat mit dem konkreten Problem überhaupt nichts zu tun.

zu
Zitat
MeineStdioversion: 23.2.1297
die ist mir NICHT bekannt, die Versionsnummer ist IMMER aus 4 Teilen bestehend z.B. 23.2.0.0290"

Mein Rat für die Zukunft :
Aufrüsten um 2 Festplatten, davon 1 SSD, Verteilung der Daten gem. Systemvorschlag
Regelmäßiges Bereinigen deiner Daten und ORDNUNG HALTEN, der Computer macht NICHTS von selbst,
sondern reagiert nur auf die Aktionen des Benutzers.

Liebe Grüße, Helmut

P.S.:  Was ich mit dem Screenshot vom Export-Fenster anfangen soll, kann ich nicht erkennen.
Noch dazu, wo es kaum lesbar ist.
« Letzte Änderung: 27.Dezember 2021, 20:36 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Mepw

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #3 am: 27.Dezember 2021, 13:05 »
Danke für die Antwort.
Mein Rechner hat nur 2 Festplatten. Auf C befinden sich die Programmdateien und Daten des Fims in den vom Programm vorgegebenen Ordnern. Auf D liegen die Ausgangsvideoclips und die Renderdateien. Bis zum 7. Dezember 2021 habe ich mit diesen Einstellungen schon ca. 20 Filme mit Studio 20 und Studio23 ohne Probleme exportiert. Danach tritt beim Export- als Datei und als Disc-Image - das Problem auf.
Als Übergänge habe ich Standartübergnge 2D und Alpha Magic (z.B. Seite abrollen, 4Quadrat4) genutzt.
Die von mir angeführte Datei stammt aus einem Forumsbeitrag eines Users vom Juni 2020-"Export ohne Überblendungen",bei dem das bei mir aufgetretene Problem auch auftrat.
Als Lösung wurde genannt: directx_Jun 2010_redist
MeineStdioversion: 23.2.1297
Windows 10 Pro 64
NVIDEA Geforce GTX 1060 6GB
AMD-FXCtm -8150 Eight-Core
Directx12
Studio23.2.1.297 (64 Bit)

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #2 am: 21.Dezember 2021, 21:56 »
Hallo Werner ,

zunächst muß ich wissen :

WAS liegt auf welcheer Deiner Festplatten, weil normalerweise liegt auf der Systemplatte außer dem Betriebssystem, den Programmen und
einigen systemnahmen Bereichen ABSOLUT NICHTS ANDERES, vor Allem KEINE DATEN !

Was du unter "Hilfsdateien auf der D: "  verstehst, weiß ich leider auch nicht.

Ich vermute, daß du nach der Installation ÜBERHAUPT NICHTS eingestellt und verändert hast und einfach drauflos gearbeitet hast.
Das MUSS schief gehen.   Lies hier über die Verteilung deiner Daten auf den Festplatten :
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=247.msg523#msg523

Welches Update von Windows du meinst, weiß ich leider auch nicht, da kommt ja beinahe alle 14 Tage was Neues.

Was du mit dem Beitrag von 2020 gemeint hast und welche Datei du heruntergeladen hast und installieren willst,
verstehe ich auch nicht. Da mußt du schon genauere Angaben machen.

Welche Übergänge hast du verwendet , bitte um genauere Angaben oder um einen Screenshot von einem Stück der Timeline, wo das Problem
aufgetreten ist.
Normalerweise erstellt man doch ZUERST ein VIDEO-Projekt, exportiert dieses als MTS-Datei, kontrolliert dieses dann und korrigiert evtl. Fehler und Mängel.
Erst aus DIESER FERTIGEN VIDEO-DATEI macht man dann ein DISC-Projekt.

Weiters gib bitte an, mit WELCHER Studio-Version das Problem aufgetreten ist.

So, wie deine Frage jetzt dasteht, sehe ich keine Möglichkeit, etwas konstruktives daraus abzuleiten.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Antwort #1 am: 21.Dezember 2021, 21:42 »
Guten Morgen Helmut42,
zunächst möchte ich mich entschuldigen, dass ich mich direkt an Sie wende. Ich habe mich zwar im Forum angemeldet, kann aber keine Anfrage absenden.


Dieses folgende Mail habe ich heute von einem Mitglied erhalten, das offensichtlich Probleme hat, einen Beitrag im Forum zu posten.

Nun ist es GRUNDSÄTZLICH so, daß Fragen via E-Mail prinzipiell nicht beantwortet werden, weil GENAU DAFÜR wurde ja das Forum geschaffen.
Wenn das alle Menschen machen würden, wäre mein Postfach am Mailserver wahrscheinlich nach 14 Tagen wegen Überfüllung tot.
Außerdem sollen ja ALLE Menschen, die ein ähnliches oder gleichartiges Problem haben, davon profitieren, OHNE daß ich jedem Eizelnen separat
schreibe.    Das ist NICHT ÜBERHEBLICHKEIT; sondern SELBSTSCHUTZ, weil es ja meine Freizeit und die aller Anderen Forumskollegen kostet.


Das wuurde auch ausdrücklich im nachstehenden Beitrag nochmals erläutert :   
http://forum.pinnacle-studio.help/index.php?topic=1091.msg4680#msg4680


SOVIEL zum GRUNDSATZ .... Warum ich hier eine Ausnahme mache , liegt im hohen Alter des Schreibers, den ich aber trotzdem bitte, IN ZUKUNFT
NUR mehr über das Forum zu kommunizieren.

Zitat
Seit den letzten Updates von Windows - im November - werden die Übergänge zwischen den Videoclips beim Export für eine Disc nicht mehr angenommen.

Ich habe ihren Beitrag aus dem Jahr 2020 gelesen und die angegebene Datei auch heruntergeladen. Leider weiß ich nicht, wie und wohin ich sie installieren soll.
Ich hoffe auf ihre Hilfe und danke ihnen schon jetzt.
Mit freundlichen Grüßen
Werner Klapprott

Meine Hardware:
Windows 10 Pro Directx12 Prozessor AMD FXCtm - 8150 Eight-Core 3,6 GHz
NVIDEA GeForce GTX 1060 6GB
2 Festplatten je 2TB Programm auf C Hilfsdateien auf D
Format der Videoclips H264 HG 1920 von Panasonic HC-X929, mit Mercalli 5 stabilisiert
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30