Autor Thema: Renderbalken wird nicht grün  (Gelesen 498 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #41 am: 30.Dezember 2021, 22:01 »
Hallo Helmut,

leider habe ich mich durch den Doppelklick im Player-Fenster auf einen etwas komplizierteren Weg leiten lassen. Da ich in diesem Fenster die Umrandung mit den diversen Markierungen gesehen habe (und natürlich geglaubt habe, dort zu agieren), ist mir das Eigenschaften-Fenster gar nicht aufgefallen. Erst heute, als ich andere Sachen probiert habe (Ränderunschärfe, scharf/unscharf stellen, Farbton), bemerkte ich dort die Drehfunktion.

Nach dem Doppelklick bin ich jetzt so vorgegangen, wie du es beschrieben hast und es hat endlich funktioniert. Wozu das Skaliermodus- und Beschnittmodus-Symbol dient, muss man erst einmal wissen. Ich bin mir sicher, da werde ich noch auf viele Funktionen draufkommen müssen - bin ja noch ein Pinnacle-Greenhorn  ;) Ist total interessant.

Somit hat sich dieses Problem jetzt endgültig verflüchtigt.

Nochmals vielen Dank und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #40 am: 30.Dezember 2021, 19:36 »
Hallo Erich,

nun, auf DIE Idee bin ich noch nicht gekommen, da ich grundsätzlich alle Änderungen über das Eigenschafts-Fenster bzw. über Effekte mache.
Denn nur dort habe ich die Möglichkeit, auch mit Keyframes zu arbeiten.

Zur Möglichkeit , direkt im Player-Fenster der Timeline anzupassen / zu drehen ...

Dazu mußt du ja vorher das Bib- Symbol ( siehe Screenshot ) markieren, damit das überhaupt möglich wird.
Danach kannst du die gewünschte Änderung vornehmen.
Daß danach nicht sofort gerendert wird , ist vollkommen klar, da das Programm ja nicht weiß, ob du noch weitere Änderung machen willst.
Wenn du nach der Änderung das Symbol wieder De-Markierst, wird normal gerendert.

Es liegt also überhaupt kein Fehler vor, sondern nur eine FEHLBEDIENUNG !  Wie so oft, der Fehler sitzt vor der Tastatur .

P.S. Wenn du den Screenshot gleich zu Anfang so gepostet hättest, hätten wir uns zahllose schlaflose Nächte erspart.

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #39 am: 30.Dezember 2021, 19:20 »
Hallo Helmut,

da habe ich mich etwas ungeschickt ausgedrückt. In der Timeline selbst kann man natürlich nicht drehen. Ich meinte das Timeline-Fenster....und dort liegt der Fehler.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #38 am: 30.Dezember 2021, 13:30 »

Hallo Erich,
in der Zwischenzeit bin ich drauf gekommen, dass das Drehen mit dem Regler auf der linken Seite bei den Eigenschaften funktioniert - nur nicht direkt in der Timeline. Dies nur zur Information.

wo bitte dreht man "direkt in der Timeline" ? ?
Man kann
- entweder über die Bildeigenschaften drehen ( in allen 3 Ebenen )
- oder über einen der Effekte ( wenig empfehlenswert )

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #37 am: 30.Dezember 2021, 11:33 »
Hallo nochmals,

in der Zwischenzeit bin ich drauf gekommen, dass das Drehen mit dem Regler auf der linken Seite bei den Eigenschaften funktioniert - nur nicht direkt in der Timeline. Dies nur zur Information.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #36 am: 29.Dezember 2021, 20:12 »
Hallo Helmut,

Du hast recht - es wird zu einer neverending Story. Damit will ich Euch nicht weiter bemühen. Vielen Dank für Dein Angebot, aber nachdem ich bereits eine Lösung gefunden habe, die keinen großartigen Aufwand darstellt (einen eigenen kleinen Film machen und dann in das Projekt einbetten), finde ich es nicht für notwendig, jetzt noch großartig nachzufoschen. Außerdem habe ich jetzt schon einige andere Funktionen ausprobiert (z. B. Filme geteilt darstellen, Unschärfe, Farbe ändern) und da funktioniert das Rendern problemlos. Ich hoffe, dass für die weiteren so bleibt.

Vielen Dank auf jeden Fall für Eure Bemühungen.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #35 am: 29.Dezember 2021, 19:56 »
Hallo Erich,

nachdem das Problem anscheinend zur "ewigen Geschichte" wird, kann ich Dir nur Folgendes anbieeten:

Nimm jenes Projekt, das nicht funktioniert, mache daraus ein Projekt-Paket ( .axx-Datei ), kopiere dieses auf einen ( ausreichend großen) USB-Stick
und sende mir das Ding einfach per Post zu.  Meine Adresse erfährst du , wenn das das willst, per PN.

Ich schau mir das mit den Originaldaten von Dir an und dann sehen wir weiter.

Alles Andere wird langsam zum sinnlosen Hin- und Herschreiben ohne Ergebnis, weil alle nur denkbaren Möglichkeiten ja bereits ausprobiert wurden
und leider kein Ergebnis brachten.

Mehr kann ich leider derzeit nicht anbieten.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #34 am: 29.Dezember 2021, 15:53 »
Hallo Heinz,

bei einem etwas längeren Film würde ich diese Unregelmäßigkeit verstehen, aber ich habe es jetzt mit einem neuen Testfilm mit nur   e i n e m   Foto probiert. Da kann ja noch nicht viel Rechenarbeit geschehen. Ich habe außerdem vor Kurzem einen 40 minütigen Film (in 3 Teile aufgeteilt) fertig gestellt und da ist alles ganz normal abgelaufen. Ich glaube als einzige Möglichkeit wäre, die Drehfunktion entweder ganz zum Schluss zu aktivieren (da ansonsten die nachfolgenden Clips nicht gerendert werden) oder, wie ich es bereits ausprobiert habe, als eigenen Minifilm (konnte tadellos gespeichert werden) erstellen, den ich dann in das nächste Projekt einfüge.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #33 am: 29.Dezember 2021, 15:33 »
Hallo Erwin,
an dem Punkt kann ich dir nun auch nicht mehr weiterhelfen, zumal ich erst letztlich mit PS 24 getestet habe und bei mir keinerlei Auffälligkeiten auftraten.

Ich erinnere mich aber noch an eine Zeit, wo bei mir der Renderbalken auch ab und an eingefroren ist und sich erst durch einen Neustart wieder bewegte.
Das trat aber nur dann auf, wenn das Rendering an der Lastgrenze war, wenn durch mehrere Handhabungen das renderimg immer wieder angestossen wurde.
Das war noch zu der Zeit, als ich mit meinem Intel i7-960, 3,2 GHz und 4 Kernen, sowie 12 BG RAM arbeitete.
Seit ich jetzt einen i9 habe (s. Signatur), traten derlei Probleme nicht mehr auf.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #32 am: 29.Dezember 2021, 13:32 »
Hallo Helmut,

zum Thema Grundkenntnisse muss ich folgendes erwähnen: ich arbeite schon seit über drei Jahrzehnte am PC und habe mich natürlich gleich von Anfang an über die Basics schlau gemacht. Sonst hätte ich nicht überlebt. Ich glaube schon behaupten zu können, dass ich mich für den normalen Hausgebrauch recht gut auskenne (wie man z. B. mit Ordner, Programmen, Dateien) umgeht. Für spezielle Tools brauche ich natürlich den Rat von Euch Profis. Auch wenn ich im WEB dazu etwas finde, weiß ich nicht, ob es seriöse Programme sind und ich noch mehr Schaden anrichte. Mir ist auch klar, dass ich Dateien nicht mehr finden kann, wenn ich den dazu gehörenden Ordner gelöscht habe – logisch.

Ich habe schon des Öfteren eine Suche im Explorer und Löschungen vorgenommen. Es war auch immer so, wenn ich direkt in den Suchergebnissen etwas gelöscht habe, dass es auch von dort verschwunden ist. Deshalb hat es mich gewundert, dass nach der Deinstallation mit dem ioBit Uninstaller und der Entfernung der Registryeinträge immer noch Files vorhanden sind. Es dürfte also die Bereinigung doch nicht so geklappt haben. Aber es gibt ja noch, wie Du schon angeführt hast, das Suchen im Explorer. Da wurden noch etliche Einträge gefunden und diese wollte ich manuell entfernen. Nach der Löschbestätigung schien aber das File trotzdem noch auf. Erst wenn ich den Suchvorgang neuerlich gestartet habe, war davon nichts mehr zu sehen. Jetzt bin ich soweit, dass wirklich alle Ordner und Dateien verschwunden sind, die auf Pinnacle hindeuten. Lediglich einige Internetverknüpfungen sind noch vorhanden, die noch von keinem Programme und von mir selbst entfernt werden konnten. Das ist mir auch ein Rätsel.

Jetzt habe ich PS24 neu installiert und auch gleich die Speicherorte geändert. Sofort habe ich das Drehen eines Fotos vorgenommen, aber es hat sich nichts geändert - der Rendervorgang stockt. Nun weiß ich wirklich nicht mehr weiter. Ich glaube, jetzt alles richtig gemacht zu haben. Wo kann der Fehler noch liegen?

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #31 am: 29.Dezember 2021, 10:39 »
Hallo Erich,

da fehlen offenbar Grundkenntnisse ....

Wenn du mit der Suchfunktion nach einem bestimmten Namen suchst ( z.B. "Pinnacle"),
dann werden ALLE Einträge, die es am jweiligen Laufwerk gibt, angezeigt.

Das können sowohl
- ORDNER
- DATEIEN
- VERKNÜPFUNGEN
- PROGRAMME   sein

Abhängig davon ist natürlich, was danach ( beim Löschen ) passiert ...
Löscht du eine Datei, dann wird nur DIESE entfernt
Löscht du einen ORDNER, dann wird sowohl der INHALT des Ordners, als auch der Ordner selbst gelöscht. Das kann, wie du erkannt hast, länger dauern.

Zitat
Das File ist aber nachher noch vorhanden
Die von dir aufgerufene ( und angezeigte )  Liste wird dadurch natürlich nicht verändert, deswegen ist die Datei trotzdem gelöscht.
Die einmal erstellte Liste würde erst aktualisiert, wenn du die Suchfunktion NOCHMALS aufrufen würdest.

Wenn du daher später eine Datei löschen willst, dessen Ordner du schon vorher gelöscht wurde, dann geht das natürlich nicht mehr.
Ebenso natürlich passiert das, wenn du einen Doppelclick ( als Öffnen ) auf eine Datei machst, die schon gelöscht wurde.

Ich würde dir mal einen Grundkurs für Computer empfehlen, damit du weißt, was auf deinem Rechner passiert und du den
Unterschied zwischen Programmen, Ordnern, Dateien, etc. besser verstehst.

Beim Autofahren mußtest du ja auch einen Kurs und sogar eine Prüfung machen, warum glaubst du, daß man beim Computer weniger Kenntnisse braucht ?  :D
Ist nicht böse gemeint, aber anscheinend notwendig....

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #30 am: 28.Dezember 2021, 23:25 »
Hallo Helmut,

endlich hatte ich wieder Zeit, mich meinem Problem zu widmen. Jetzt wird es aber mysteriös uind nicht mehr lustig. Ich bin so vorgegangen, wie Du es vorgeschlagen hast:

mit dem Uninstaller PS24 samt Überreste deinstalliert - dabei den Virenscanner deaktiviert. Es waren auch Registryeinträge dabei

Danach habe ich PS24 neu installiert, es hat sich aber am Problem nichts geändert. Aber, wie Du schon einmal erwähnt hast, soll ich alles, was Du schreibst richtig lesen. Und da bin ich draugekommen, dass ich mit https://cdn.pinnaclesys.com/SupportFiles/Studio_25/RegDelete.exe noch vorhandene Registryeinträge löschen  muss. Selber schuld. Also das Ganze nochmals von vorne. Schlussendlich wurden noch ca. 1600 Einträge entfernt - so viele ?!?)

Danach wollte ich noch vorhandene Pinnacle-Einträge auf der C-Platte entfernen. Es wurden doch noch 69 Einträge gefunden. Und hier wird es komisch: wenn ich ein File markiere und auf "entfernen" drücke, sieht es zwar so aus, als arbeite der Löschvorgang. Das File ist aber nachher noch vorhanden. Wenn ich den Löschvorgang wiederhole bzw. mit Doppelklick aufrufen will bekomme ich jeweils die Meldung, dass das File uinter diesem Pfad nicht mehr vorhanden ist. Wieso steht es dann noch da? Ich habe auch unter den Programmen im LW "C" nachgesehen und da ist der Ordner Pinnacle noch vorhanden. Ich kenne mich jetzt überhaupt nicht mehr aus. Ich weiß nicht, was ich falsch gemacht haben könnte.

Als Anhang habe ich zwei Beispielseiten des Explorers gepostet und jeweils eine Meldung nach dem Löschen und nach dem Aufruf mit Doppelklick.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #29 am: 27.Dezember 2021, 11:46 »
Hallo Erich,

ein Virenscanner ist dazu da, um von AUSSEN eindringende Schadsoftware zu erkennen
und (hoffentlich ) auch zu beseitigen.

Nun gibt es verscheidene Methoden, das zu tun.
Eine davon ist, daß bereits bestimmtes Coding , das MÖGLICHERWEISE eine Gefahr darstellt,
gleich blockiert wird. Das scheint dein Virenscanner zu machen.
Davon betroffen sein kann dann aber auch die normale Arbeitsweise komplexer Programme,
was deren Arbeitsweise dann eben stört. Deswegen habe ich MEINEN Virenscanner generell DEAKTIVIERT
und schalte ihn nur ein, BEVOR ich irgendeine Aktivität im Internet vornehmen ( EMail, Browser etc )
Damit erspare ich mir den Ärger und gewinne noch zusätzlich Rechenzeit, die ansonst der Scanner verbraten würde.

Wenn man GANZ sicher sein will ( gegenüber Hackern ) kann man ja noch zzusätzlich das Netzwerk-Kabel abstecken,
wenn man kein Internet braucht. Geht aber heutzutage nicht immer, weil manche Programme ständig Internet-Verbindung brauchen.

SOWEIT zum Scanner ....
Meine Frage an DICH :
Wurde dir bei der Neuinstallation von Studio deine Seriennummer bereits angezeigt oder mußtest du diese eingeben ?
Wenn die Seriennummer vorgeschlagen wurde, dann sind in der Registry noch Restdaten der alten Installation vorhanden.
Die vollständige Entfernung kann man mit diesem programm vornehmen.
https://cdn.pinnaclesys.com/SupportFiles/Studio_25/RegDelete.exe

Hast du alle Ordner, die auf Pinnacle hinweisen, VOR der Neuinstallation gelöscht oder umbenannt ?
( z.B. in den Ordnern Benutzer/Benutzername/...... )

Am Besten, mal nach Ordnern mit "Pinnacle" , "Studio" suchen und diese umbenennen( aber bitte notieren ,
für den Fall, daß man sie doch braucht )

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline erwl

  • Newbie
  • *
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #28 am: 27.Dezember 2021, 11:19 »
Hallo Helmut,

jetzt bin ich etwas verwirrt.

Dann AKTIVIERST du den Scanner wieder .... WARUM ???

Dass der Virenscanner während der Installation des ioBit Uninstallers ausgeschaltet sein muss, ist einleuchtend. Aber heißt das, dass ich jedes mal, wenn ich den Uninstaller verwende, den Virenscanner deaktivieren muss. An diese Vorgangsweise muss ich mich erst gewöhnen.

... daß NOCH IMMER die "Leichen" vorhanden sind ...
[/quote

Als erstes wähle ich alles aus, was nach PS24 aussieht. Danach wird bestätigt, dass PS 24 deinstalliert ist. Es wird noch eine Liste von Dateiresten angezeigt, die ich ebenfalls entferne. Schließlich kommt die Meldung:

„Programme und Dateireste entfernt.

21 Resteinträge in Registry                                 17,93GB Dateireste“


Damit habe ich angenommen, dass wirklich alles entfernt wurde (auch die Einträge in der Registry). Brauche ich da noch den Registry Cleaner von Studio?

Jetzt zum Virenscanner. Ich hatte vor vielen, vielen Jahren den Norton verwendet und damals, seit der Installation, hat der PC successive Probleme gemacht, bis überhaupt nichts mehr gegangen ist (PC neu aufgesetzt). Damals wurde mir gesagt, dass sich Norton mehr und mehr inden PC hineinfrisst und es wurde mir eben G-Data empfohlen (hatte auch sehr gute Testbewertungen - ich weiß, dass man da auch skeptisch sein sollte). Damit hatte ich aber seither auch keine Probleme mehr.

LG Erich
WIN10-Pro/i7-6700K/4.00GHZ/4001 MHz,4 Kerne/ASUS Z170-A/32GB RAM/SSD 500GB/WD (1x 1TB, 2x 2TB)Samsung /NVIDIA GeForce GTX 960
Win 7 Home /Core i5 3,2 GHz,4 Kerne/NVIDIA GeForce GT 2220

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Renderbalken wird nicht grün
« Antwort #27 am: 27.Dezember 2021, 10:38 »
Hallo   Erich ...
O weh O weh ...

Was Du hier schreibst, zeugt leider von wenig Systemverständnis .
Zuerst DEAKTIVIERST du den Virenscanner .... OK
Dann installierst Du den Deinstaller ..... OK
Dann deinstallierst du Studio ( hoffentlich auch alles, was dazugehört ) .... OK
Dann AKTIVIERST du den Scanner wieder .... WARUM ???
Dann versuchst du, auch noch andere Programme zu deinstallieren, mit einem AKTVIERTEN SCANNER ...
                                DAS MUSS doch schiefgehen .
Außerdem scheint mir GDAta nicht gerade das "Gelbe vom Ei" zu sein. Ich verwende OHNE Probleme NORTON360.

Du schreibst :
Zitat
Danach deinstallierte ich alles, was auf  PS24 hin deutete...

Gut und schön, aber deswegen sind die alten Datenbestände und die Registry noch lange nicht bereinigt.

Ich vermute, daß dir bei der Neuinstallation alle Installationsparameter ( Freischaltcode etc. )
bereits richtig vorgeschlagen wurden.  Das heißt, daß NOCH IMMER die "Leichen" vorhanden sind
und ziemlich sicher auch die alten , korrupten Datenbanken von vorher.
Und dann greift Studio auf den alten Kram wieder zu und ... macht weiter UNSINN:

Solange das alte Zeug auf deinem Rechner ist, hast du keine Chance, Studio zum Laufen zu kriegen.
Du mußt auch alle ORDNER und DATEIEN, die mit Studio kooperieren, ebenfalls löschen,
bevor eine Neuinstallation vorgenommen wird.

DESWEGEN hab ich auch am 23.12.2021 in meinem Posting geschrieben:
Zitat
- auch alle Datenbestände von Studio entfernt ( manuell ) und natürlich in Kauf nehmen muß, daß evtl. offene Projekte
   danach nicht mehr verwendbar siind.
- den speziellen Registry-Cleaner von Studio verwendet , der ( gegen Anforderung ) verfügbar ist.

Viel Glück, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30