Autor Thema: Zu helle Clips  (Gelesen 171 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hermann

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Lichtpfad
Re: Zu helle Clips
« Antwort #7 am: 25.Oktober 2021, 18:06 »
Hallo Helmut,

Ja super, werde mich an Deine und Heinz Anleitungen und Tipps halten. 
Gehe jetzt mal mit meinem PC-Fachmann Deine Empfehlungen für die neue Hardware durch.
Wird bestimmt easy! Wir allmählich Zeit, dass ich dass endlich angehe. Bin jetzt im Ruhestand und habe so auch die nötige Zeit zum lernen mit Studio.

Lieben Dank nochmals an Euch beide, Hermann
550 Watt Corsair 550M 80+ ASRock H170A-X1 So.1151 ATX
Intel Core i5 4x3.30Ghz So. 1151 Box  MSI GeForoce GTX 960 4GD5T
16GB G.Skill DDR4-2133 DIMM LG GH24NSCo DVD-RW SATA intern
Samsung SSD 860 QVO

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Zu helle Clips
« Antwort #6 am: 25.Oktober 2021, 14:16 »
Servus Hermann,

daß du die Szenenerkennung verwendet hast, ist grundsätzlich gut, ob aber bei einer Zoom-Session immer korrekt erkannt wird ?????

Diese funktioniert ja nur auf Grund einer MARKANTEN Bildveränderung, weil Timecode gibt es ja hier  nicht.

Wenn die Beleuchtung ( Helligkeit ) wechselt, sollte es halbwegs funktionieren. muß aber nicht immer.
Sollte innerhalb eines erkannten Clips die Helligkeit wechseln, gilt auch hier --> mit Rasierklinge manuell teilen.

Zur Audio-Bearbeitung :
Die ist ganz sicher kein gravierendes Problem, das kann jeder halbwegs moderne PC, die Probleme liegen fast immer bei der Videobearbeitung.

Ein i7 oder i9-Processor mit mind 16 bsser 32 GB, eine dritte Festplatte und eine vernünftige Graphikkarte (NVIDIA 2000 oder 3000-er Serie,
7-Kanal-Ton ( ist fast auf jedem Motherboard schon drauf )
Zum Rendern schadet eine EIGENE SSD als viertes Laufwerk ( nicht die Systemplatte !) ganz sicher auch nicht

Lg, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline Hermann

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Lichtpfad
Re: Zu helle Clips
« Antwort #5 am: 25.Oktober 2021, 13:16 »
Hallo Helmut,

Ich hatte das Video durch Szenenerkennung in Clips aufteilen lassen. Ist das nicht korrekt gewesen?
Es stimmt was Du schreibst, als Original Datei war sie ohne einzelne Szenen.

Danke auch Dir vielmals Helmut.

LG Hermann
550 Watt Corsair 550M 80+ ASRock H170A-X1 So.1151 ATX
Intel Core i5 4x3.30Ghz So. 1151 Box  MSI GeForoce GTX 960 4GD5T
16GB G.Skill DDR4-2133 DIMM LG GH24NSCo DVD-RW SATA intern
Samsung SSD 860 QVO

Offline Hermann

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Lichtpfad
Re: Zu helle Clips
« Antwort #4 am: 25.Oktober 2021, 13:12 »
Hallo Heinz,
vielen Dank für Deine schnelle Hilfe. Ihr seid immer top hier im Forum. Werde es gleich in Studio 23 ausprobieren, was Du geraten hast.
Ich hätte eine große Bitte.
Könnest Du mir sagen, welche einzelne Hardware ich benötige um einen schnellen PC für die Audiobesrbeitung zu kaufen?

Welche Festplatten? (installiert sind eine SATA 1TB und SSD 500)
Grafikkarte?
Soundkarte?
Prozessor?
Lüfter?

Weiß nicht, fehlt noch was?

Wäre lieb, wenn Du oder Helmut mir nochmals Helft.

LG Hermann
550 Watt Corsair 550M 80+ ASRock H170A-X1 So.1151 ATX
Intel Core i5 4x3.30Ghz So. 1151 Box  MSI GeForoce GTX 960 4GD5T
16GB G.Skill DDR4-2133 DIMM LG GH24NSCo DVD-RW SATA intern
Samsung SSD 860 QVO

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Zu helle Clips
« Antwort #3 am: 25.Oktober 2021, 13:03 »
Hallo Hermann,

ich denke , hier liegt ein Mißverständnis vor.
So, wie ICH dich verstanden habe, hast du das gesamte Video als EINE Videodatei in der Timeline ( Zoom-Session ).

Daher gibt es auch keine "Clips", die getrennt verarbeitbar sind.
Wenn meine Vermutung stimmt, dann mußt du die Timeline an jener Stelle mit der Rasierklinge zerteilen, wo der zu helle "Clip" beginnt bzw. dann wieder endet.
DANN kannst du diese Szene mit den gewünschten Helligkeitskorrekturen versehen.

So mußt du dann für alle nachfolgenden Szenen, die zu korrigieren sind, ebenfalls verfahren.
Ob du diese Einstellung dann für jede Szene gleichartig verwenden kannst, hängt natürlich von der entsprechenden Helligkeit der Szene ab.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: Zu helle Clips
« Antwort #2 am: 25.Oktober 2021, 12:07 »
Hallo Hermann,
einen Clip markieren, geh auf Effekt/Farbe/Bildkorrektur und setz einen Haken bei "Automatischer Ton"
Im Timelinefenster siehst du die Korrekturwirkung.
Um die Automatische Korrektur aus alle Clips zu übertragen, zunächst im ersten Clip mit Kontextmenü "Alle merkieren" wählen.
Danach zweiten bis letzten Clip markieren bei gedrückter Shift-Taste.
Danach in einen der markierten Clips Kontextmenü und "Attribute einfügen". Damit sind alle Clips mit der automatischen Tonwertkorrektur versehen.

Reicht das nicht aus, musst du händisch nacharbeiten, dazu aber Haken zunächst entfernen, da bei Automatik alle anderen Funktionen ausgegraut sind.

Versuch dein Glück

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, win10 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline Hermann

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
    • Lichtpfad
Zu helle Clips
« Antwort #1 am: 25.Oktober 2021, 09:59 »
Hallo ich Grüße alle im Forum,

ich habe im Moment eine Video auf der Timeline, dass über Zoom aufgenommen wurde. Leider ist es hier der Fall, dass zahlreiche Clips zu hell, also eine sehr hohe Belichtung haben.
Wenn ich nun das gesamte Video markiere, den Editor öffne, Effekte und Bildkorrektur mit -25 Belichtung wähle ist klar, dass das gesamte Video um diese -25 Belichtung abgeändert wird.
Das ist aber kontraproduktiv, denn dann sind selbstverständlich auch die vormals gut belichteten Clips zu dunkel.
Besteht jetzt nur die Möglichkeit, jeden zu hellen Clip einzeln nach Auswahl zu bearbeiten? Wie gehe ich dann vor?
Ich habe mir erlaubt mal ein Foto eines Clips als Anhang beizufügen, damit man einen Eindruck bekommt.

Danke vielmals für Hilfe.
LG Hermann

550 Watt Corsair 550M 80+ ASRock H170A-X1 So.1151 ATX
Intel Core i5 4x3.30Ghz So. 1151 Box  MSI GeForoce GTX 960 4GD5T
16GB G.Skill DDR4-2133 DIMM LG GH24NSCo DVD-RW SATA intern
Samsung SSD 860 QVO