Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Hallo @Helmut42,

in meiner Signatur habe ich doch PS V25.0.2.276 vermerkt - oder was soll ich noch ergänzen?

Das Handbuch habe ich mir natürlich angesehen (unter Effekte/Pan und Zoom, S. 142-144). Doch eine Erklärung für meine Frage fand ich zunächst nicht.
Daraufhin habe ich auch noch das Lern-Video über PS 25 angesehen (Kapitel 04/13). Doch auch da fand ich keine präzise Erklärung wie man die Einstellungen konkret vornimmt.

Das Problem bei mir war, dass nach korrektem Pan und Zoom wieder aus dem Foto heraus gezoomt wurde, anstelle stehen zu bleiben.
Nach langem Herumprobieren im animierten Modus habe ich es nun aber endlich geschafft! Offensichtlich muss man, wenn keine Änderung mehr erfolgen soll, einen zweiten Keyframe mit den gleichen Werten anlegen. Na gut, das weiß ich jetzt und bin happy…
2
Hallo @Tjarko,

leider hast du deine Signatur nicht vollständig ausgefüllt , daher muß ich raten .....

Wenn du eine Ultimate-Version von Studio 25 hast, dann gibt es außer dem
- statischen Zoom auch noch den
- Animierter Modus.

Dort kannst du mit der Keyframe-Technik jede beliebige Einstellung vornehmen,
also beliebigen Start der Zoom Funktion, als auch Dauer und damit Geschwindigkeit des Zooms
und /oder Kamerafahrt innehalb des Bildes vornehmen.

Schau mal ins Handbuch, ( Suchen mit "Animierter Modus" ) das hilft immer ....

Liebe Grüße, Helmut
3
Hallo,

ich möchte mit Pan und Zoom in ein Foto hineinzoomen und gleichzeitig schwenken.
Neben ein paar kleineren Problemen, die ich sicherlich noch lösen werde, gelingt es mir aber nicht, das Foto zunächst für wenige Sekunden stehen zu lassen ehe Pan und Zoom einsetzt.

Eine Hilfslösung hätte ich zwar: Das Foto duplizieren (mit einer Dauer von z. B. 2-3 Sekunden) und vor das ursprüngliche Foto platzieren. Dann anschließend Pan und Zoom auf das  ursprüngliche Foto anwenden.

Doch das müsste eigentlich eleganter gehen, nur wie? Wie kann man das erreichen?
4
BEARBEITUNG-22 / Re: Schwarze Balken unscharf machen
« Letzter Beitrag von Helmut42 am Heute um 08:50 »
OLE, Habenero

die schwarzen "Balken" bei Bildern, die kleiner als das gewählte Filmformat sind,
kannst du überhaupt nicht verändern. Die entstehen einfach dadurch, daß dort KEINE
Bild-Information vorhanden ist, daher eben schwarz.

Du kannst lediglich DAHINTER einen beliebigen Hintergrund legen und diesen dann unscharf machen,
dazu gibt es den Weichzeichner-Effekt.

Weiters würde ich dich ersuchen, deine PC- und Software-Signatur in deinen Account einzutragen,
wie dies bei uns üblich ist. Dann muß man nicht jedesmal danach fragen, wenn man diese Info braucht.

P.S.  Zu den Handy-Fotos .... man kann das Handy auch QUER halten, wenn man fotografiert ....
        Dann kann man die Bilder auch Aufzoomen, sodaß überhaupt keine "schwarzen Balken" entstehen.

Liebe Grüße, Helmut
5
BEARBEITUNG-22 / Schwarze Balken unscharf machen
« Letzter Beitrag von Habanero am Heute um 07:53 »
Hallo liebe Pinnacle-Fans,

ich habe in Studio 22 gerade das Problem dass ich eine Fotoshow- hauptsächlich aus Handyfotos erstellen möchte und durch das Format oben und unten oder auch links und rechts schwarze Balken entstehen. Ich würde ich gerne unscharf machen wie YouTube das beispielsweise auch macht.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Leider weiß ich nicht wo ich den gewünschten Effekt finde :( Es wäre natürlich super praktisch wenn ich das auf alle Bilder in der Timeline anwenden kann da es ca 250 Stück sind :D

Viele Grüße
6
BEARBEITUNG - 23 / Re: KEIN EXPORT von ÜBERBLENDUNGEN bei DISC-ERSTELLUNG
« Letzter Beitrag von Mepw am Gestern um 16:18 »
[/size][/font]
Guten Tag,
zunächst noch einmal vielen Dank für ihre Hilfen.
Ich habe die Vorschläge  ausgeführt, aber leider keinen Erfolg gehabt. Ein Exportieren mit Studio 23 war nicht möglich. Ich habe dann das komplette Projekt gelöscht und mit der Studio-Version 20 neu angefertigt. Der Export als Disc-Image war völlig problemlos. Der "Fehler" muss sich wohl bei der Version Studio 23 eingestellt haben.
Noch einmal Danke
Werner
7
Guten Abend Heinz,
damit war ich noch nicht vertraut, vielen Dank für deine genaue Erklärung. Jetzt klappt das super!
LG Werner
8
Hallo,
 man kann beide Fenster zu einem minimieren (geteilter Modus ausschalten)
Dazu ganz oben rechts, wo auch der Timicode erscheint, den ganz rechten Button anklicken (Ikon doppelte Buchseite)
Bei Abschaltung (Ikon wird weiß) werden Quelle und Timeline zu einem Fenster.
Das jeweils aktive Fenster ierscheint dann mit roter Schrift. So kann man auch von einem zum anderen Fenster wechseln. Einfach Quelle oder Timeline anklicken.

HG Heinz
9
@ Helmut
Vielen Dank für deine schnelle Hilfe!
Den Timecode hatte ich deshalb nicht gesehen, weil das Quelle-Fenster (kann man das auch ganz ausblenden?) das Timeline-Fenster verkleinert hat und dadurch der Timecode verschwunden ist.
Dass der Timecode in der Timeline selbst angezeigt wird, habe ich auch nicht erwartet.

Und du hast natürlich völlig recht: Die nach dem Timecode aufsteigende Reihenfolg macht natürlich Sinn!

PS: Die Anzeige des aktuellen Timecodes hatte bei mir nur insofern mit dem Marker-Panel zu tun, weil ich über diesen Umweg im Marker-Panel die genaue numerische Zeitangabe sah (Timecode). Aber nun ist dieser Unweg ja nicht mehr nötig.
10
Hallo @Tjarko,

die aktuelle Zeit ( Timecode ) des Abspiel-Cursors ( rote Linie ) wird im Player-Fenster der Timeline angezeigt.
In der Timeline selbst natürlich nicht, wo sollte dafür auch Platz sein ?

Zitat
...Setze ich einen neuen Marker, wird er im Marker-Panle nicht ans Ende gesetzt, sondern irgendwo zwischen die anderen Marker....
Die gesetzten Marker werden dort, nach Timecode aufsteigend angezeigt, was ja durchaus Sinn macht

Was die Anzeige des aktuellen Timecodes mit dem Marker-Panel zu tun hat, erschließt sich mir allerdings nicht.

Liebe Grüße, Helmut
Seiten: [1] 2 3 ... 10