Autor Thema: Datenrettung Projekte  (Gelesen 5490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Glindower

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: Datenrettung Projekte
« Antwort #7 am: 10.April 2024, 09:54 »

Mal nachdenken....und manchmal nen Gang zurück schalten.
So und nun dürft Ihr mich sperren....

Grüße Sven

Hallo Sven,

das Zitat aus deinem Beitrag solltest du dir mal zu Herzen nehmen.
Ansonsten scheinst du wohl Erfahrung mit Sperrungen zu haben. Woran das wohl liegt?

Lg
Friedrich

Windows 11 Pro 64 Bit, i7-3770, Nvidia RTX 3060 Ti, 16 GB RAM, 1 1TB M.2 SSD, 1 SSD 1 TB. 1 FP 4 TB, 1 FB 2 TB, Studio 15 Ult., Studio 23 Ult. 23.2.1.297 Studio 26 Ultimate 26.2.0.298

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: Datenrettung Projekte
« Antwort #6 am: 06.April 2024, 06:49 »
Hallo,
ich habe dem, was Helmut schrieb, nur noch ein Detail hinzuzufügen:
Es reicht nämlich nicht, sämtliche Ordner, so man sie auch alle erwischt, zu kopieren.
Es gibt dazu nämlich adäquate Einträge in der Registry. Und wer behauptet, die alle zu kennen, ist ein Genie und benötigt sicher unsere Hilfestellung nicht.

Also reicht es nicht, nur zu blasen, wann sollte auch die entspr. Noten dsazu haben.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Datenrettung Projekte
« Antwort #5 am: 05.April 2024, 20:16 »
Hallo Sven  ...und auch an alle anderen Leser.

Hin und wieder verwechseln unsere Leser ( auch DU , Sven ) uns mit Hellsehern oder ähnlichen Gestalten.
Wir haben auch kein Orakel von Delphi zur Verfügung ( schon ausgestorben ) ;D
und meine Kristallkugel ist seit längerer Zeit wegen Ersatzteilmangel auch ausgefallen.  :( :( :(

So, jetzt habe mal AUCH ICH meinen Ärger über so pampige Antworten von der Seele !

Zum Zitat von Sven ...
Zitat
....Und mal ganz ehrlich...
Ich hatte erwartet das Ihr Profis mir sagen könnt...sichere mal folgende Ordner......1/2/3.....kopiere diese wieder auf dem neuem System in den Ordner....
und dann installiere wieder Studio..... natürlich aus dem Pinnacle Account...

Lieber Sven, das ist leider nicht so einfach....

1) hast du es nicht einmal der Mühe wert gefunden, uns zu sagen, WELCHE VERSION von Studio zum Einsatz kam ...
2) verteilt Studio die Daten, Arbeitsbereiche, Renderbereiche und Projektdateien ( wenn man nicht VORHER die Einstellungen festlegt)
    nach Belieben in div. Userbreiche  (C:/Username/ ......) und das ändert sich auch u.U zwischen den Versionen
3) hängt es auch davon ab, WIE und MIT WELCHER FUNKTION man das ursprüngliche Capturing ( also das Einbringen der Quelldaten ) vornimmt.
4) Werden die Userbereiche ( auch wenn man den gleichen Username bei Neuinstallation von Windows ) verwendet, nicht automatisch die vorherigen sein.

Wie also, Du schlauer Sven, sollen wir dir helfen ... wenn Du oder dein Freund nicht einmal die einfachsten Regeln der Datenverarbeitung beherrscht und anwendest ??

Außerdem HABE ich Dir geschrieben, daß du diese Anwenderbereiche auf der ALTEN Platte durchforsten sollst, die Dateinamen DEINER AUFNAHMEN wirst du ja hoffentlich noch wissen...
... oder hast du den Kamera-Chip auch schon gelöscht / überschrieben ?
DANN geschieht Dir vollkommen Recht, wenn dein Projekt im Eimer ist !

Und dann noch was .... ob ein RAID1 und ein NAS mit 4 HDDs zum Schneiden und Bearbeiten sehr sinnvoll sind, wage ich auch zu bezweifeln.
Hier wären 2 unabhängige HDDs und 2 SSDs sinnvoller gewesen, damit Studio ( naturlich NACH Festlegung in den Einstellungen ) die Zugriffe besser verteilen kann.
NAS SIND sehr sinnvoll; ABER EHER ZUR ARCHIVIERUNG und SICHERUNG, das gilt übrigens auch für USB-Laufwerke.

DAS steht übrigens in diversen Beiträgen im Forum schon drin, man sollte auch LESEN können, nicht nur ( sinnlos ) SCHREIBEN.
Weiters, wir werden Dich ( als abschreckendes Beispiel ) NICHT SPERREN, es sollen ALLE LESEN können, was manche Anwender für Unsinn von sich geben.

Videoschnitt ist nämlich ein wenig komplizierter und aufwendiger, als EMails oder ein WORD-Dokument .

Trotzdem liebe Grüße, Helmut
i9 10900 K3,7GHz, 32GB,GTX3060

i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD

i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TBHDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Exp,F:Render

Offline Sven Einser

  • Newbie
  • *
Re: Datenrettung Projekte
« Antwort #4 am: 03.April 2024, 00:57 »
Hallo, ich hab da mal ne Frage......

Ist es normal das man in jedem Forum immer belehrt wird....ich hatte eine einfache Frage gestellt....und leider wie in vielen Foren nur Belehrung erfahren.

Ich möchte nur nochmal wiederholen: Wo liegen die wichtigen Daten wenn der Anwender nichts an den Einstellungen verändert hat...?
Ja ich verstehe Eure Bedenken in Sachen Sicherung....nur was hat das mit der Frage zu tun..???
Und mal ganz ehrlich....Ich hatte erwartet das Ihr Profis mir sagen könnt...sichere mal folgende Ordner......1/2/3.....kopiere diese wieder auf dem neuem System in den Ordner....und dann installiere wieder Studio..... natürlich aus dem Pinnacle Account...
DAS wäre ne wirklich sinnvolle Hilfe gewesen....
Das Ihr Eure Speicherordner schon direkt ändert...hat mir nicht geholfen....meinem Bekannten leider auch nicht.....
Wir bauen das Viedeo nun neu....
natürlich hat er längst das Geld für RAID 1 im PC und ein NAS mit 4 HDD's ausgegeben....

Nur eines geht mir echt voll gegen den Strich.....diese neunmalkluge Scheiße.....
Hättest Du mal das und jenes gemacht.....
Hilft niemandem weiter....

Mal nachdenken....und manchmal nen Gang zurück schalten.
So und nun dürft Ihr mich sperren....

Grüße Sven

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: Datenrettung Projekte
« Antwort #3 am: 28.März 2024, 13:16 »
Hallo Sven,

ich habe lange überlegt, ob ich dazu was schreiben soll und kann im Prinzip nur das sagen, was heinz ohnehin schon geschrieben hat.

Aber für die Zukunft ( weil es gibt "Murphys Gesetz" ) möchte ich so etwas nicht mehr lesen .
Zitat
..irgendwann muss ich ihm das mit der Sicherung nochmal nahelegen....

- Daß man sichern MUSS, ist so alt , wie es Computer gibt
  Wer das nicht macht ist selbst schuld, wenn seine Daten weg sind.
- Daß man in (fast) jedem Programm, das man installiert, auch EINSTELLUNGEN SELBST FESTLEGT, damit man auch weiß,
  WOHIN man die Daten speichert, WO die Arbeitsbereiche sind, WOHIN man die Projektdaten, die Quelldaten und die Ergebnisse speichert,
  scheint sich auch nicht herumgesprochen zu haben.
  Wenn man das nämlich NICHT TUT, dann lege das Programm halt die Daten IRGENDWOHIN, was sich der Programmierer
  als DEFAULT ausgedacht hat.
  Und dann passiert DAS, was Du beschrieben hast.
- Man läßt NIEMALS das Programm entscheiden, WAS WO LIEGT, sondern das SOLL und MUSS der Anwender tun.

Nun zum Problem :
Du bzw. Dein Freund muß doch wissen, WOHIN er die Daten aus seiner Camera gespeichert hat.
Wenn nicht , dann kannst du nur auf Grund der Dateinamen ( die ja auf dem Cam-Chip vielleicht noch drauf sind ) danach suchen.
Wahrscheinlich sind diese am alten PC dann irgendwo unter C:/Username/ ..... zu finden.
Dann stelle Dir in Einstellungen einen UNABHÄNGIGEN Ordner ein und kopier die Quelldaten dorthin.
Beim Aufruf des Projektes findest das natürlich keine Daten und fragt, wo diese sind.
Dann gib diesen Ordner mit den dorthin kopierten Daten einfach an.

Die Projektdaten ( also die Schnittinfos ) sind in *.axp - Dateien gespeichert, die kann ma ja leicht suchen und finden,

Ein Projekt funktioniert immer nur dann, wenn die Links, also die Speicherordner/Dateinamen in den*axp-Dateien und die Daten zusammenstimmen. ( Hat Heinz schon geschrieben )

Das Programm solltest du in jedem Fall neu installieren, da sollte ja noch die DVD oder der Download vorhandenn sein.
Ebenso der Freischaltcode für die Installation.
Wenn nicht, Pech gehabt.

Und BITTE denkt in Zukunft an eine Datensicherung ( aber bitte auf eine ANDERE Festplatte als die Originale )

Sorry, mehr kann ich dazu nicht sagen, Lg Helmut

P.S.:  Auf den "Support" von Pinnacle würde ich nicht hoffen, der hat schon VOR DEM VERKAUF nicht funktioniert,
        und jetzt nach der Einstellung der Produkte wohl auch eher nicht.
i9 10900 K3,7GHz, 32GB,GTX3060

i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD

i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TBHDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Exp,F:Render

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: Datenrettung Projekte
« Antwort #2 am: 28.März 2024, 09:31 »
Hallo Sven,
um dir einen Rat zu geben reichen die von dir gemachten Angaben nicht.
Frage: Ist es ein PC oder ein Laptop? Hast du wirklich nur die eine FP? Dann handelt es sich womöglich um einen Laptop
Hat die alte FP nur ein Laufwerk oder gibt es da außer C:\ noch andere Partionen?
Ist nur die C:\ vorhanden liegen sämtliche Daten natürlich hier, was für PS gar nicht optimal ist.
Welches PS hast du genau? (Kompl. Angabe mit Versions-Nr.)
Das Programm würde ich neu installieren. Wenn du die *setup.exe nicht mehr besitzt, findest du die aktuelle Version hier: https://www.pinnaclesys.com/de/support/updates/ - allerdings nur ab PS 21 abwärts. Ansonsten suche dir die setup.exe irgendwo unter Pinnacle. Wo genau kann ich dir jetzt nicht sagen, da ich sie auf DVD gesichert habe.
Findest du die setup.exe kannst du über diese deine PS-Version neu herunterladen und insatllieren. Ansonsten benötigst du die Ordner "64bit" und "Common"
Im Ordner 64bit liegt auch die PinnacleStudio.msi. Über diese Datei kannst du PS auch neue installieren.

Was alle anderen Datenordner anbelangt kannst du nur suchen, wenn du nicht weißt, wohin du deine Daten gelegt hast, um an ältere Projekte heranzukommen.
Die *.AXP ist eine Projekt-Datei, unter der ein Projekt gespeichert wurde. Der Wiederaufrauf funktioniert aber nur, wenn die Daten auch dort liegen, wo sie einmal lagen, sonst gibt es nur Ausrufezeichen und Fehlermeldungen.
Bei fertig exportierten Projekten solltest du eh wissen, wohin du die Imiges gespeichert hast.

Mehr kann ich dir momentan nicht raten. Sonst mußt du versuchen, über den genannten Link den Support zu erreichen, obwohl es Pinnacle/Corel nals Firma nicht mehr gibt.
Viel Erfolg

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline Sven Einser

  • Newbie
  • *
Datenrettung Projekte
« Antwort #1 am: 27.März 2024, 20:16 »
Hallo, ich habe wirklich die Suche benutzt aber nicht gefunden was zu meinem Problem hier passt.
PC startete das Windows nicht mehr, Kumpel hatte vorher schon diverse Sorgen, also neue Hardware eingebaut, Windows 11 frisch installiert, neue M.2 SSd...alles schick.
Nun möchte er gerne die Daten von der alten vorher genutzten M.2 zurück haben, natürlich weiß er nicht wo die Pinnacle Daten liegen, ich gehe davon aus das diese in den Standard Ordner liegen werden. Hab es jetzt gerade nicht mehr im Kopf....Users\Benutzername\Dokumente\Pinnacle.... jedenfalls waren dort jede Menge Dateien mit axp als Endung. Bei der Datenrettung von der defekten M.2 kopierte das Programm aber auch extrem viel Daten im AppData Ordner...Pinnacle...Scratch....werden diese Daten zwingend benötigt? Reciht es die unter Dokumente liegen Files zu retten?
Gerne einen Link wo diese Frage erklärt wurde....das Windows kann von der alten M.2 nicht mehr gestartet werden...Datenrettung läuft bisher jedoch ohne Fehler zum Glück.....
mir persönlich wäre es ja egal...aber hat einige Filme bereits 4x neu gemacht....irgendwann muss ich ihm das mit der Sicherung nochmal nahelegen....

Danke im Voraus, und schon vorab schönes Osterwochenende.

Gruß Sven