Autor Thema: D-Cinelike  (Gelesen 261 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline buzzard2000

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: D-Cinelike
« Antwort #11 am: 11.Juli 2022, 10:04 »
Hallo
und vielen Dank für die Mühe die Ihre euch gemacht habt! Jetzt weiß ich zumindest dass es nicht an meiner Hardware liegt.
Werde beizeiten nochmals testen.
Habt Ihr im Vergleich auch da Vinci revolve? Ich frage deshalb da in den DJi Foren (das video stammt ja von einer dji drohne) immer mit da vinci gearbeitet wird. Darüber gibts auch tolle youtube videos. Ich bin aber mit meinem Pinnacle sehr zufrieden und wollte nur herausfinden ob ich den D-Cinelike Modus und dessen Vorteile nutzen kann. Geht eben nicht. Werde daher weiterhin im Normalmodus filmen. Vielen Dank nochmals!

PS Habe mir den XMedia Recode soeben angesehen: Ich denke schon dass man mit der bescheidenen Farbbalance (Filter) der mit dem Programm kommt zu etwas besseren Ergebnissen kommen kann als mit dem "Normalmodus" aufgenommen Videos und Farbbearbeitung im Pinnacle. Wahrscheinlich macht sich der Mehrwert erst bei schwierigen Lichtverhältnissen bezahlt.
i7-4790 3,6 Ghz, 8GB Ram
Win 10, Intel HD Graphics 4600
256 SSD, 2TB WD Blue

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: D-Cinelike
« Antwort #10 am: 09.Juli 2022, 11:34 »
Hallo Buzzard, Rhodoman

vorläufiges Ergebnis :
Clip in PS 22 reingeholt, wurde verarbeitet, Bilder nur schemenhaft erkennbar, am Anfang nur schwarz, Farbverfälschung ( hängt mit der 10-Bit-Codierung und LUT BT.809 zusammen )
Clip in PS 23 reingeholt, wurde verarbeitet, Ergebnis wie bei PS 22
EDIT :
Mit PS24 zunächst wie bei PS23, nach Anwendung div. LUTs ( die drin enthalten sind ) konnte eine minimale Verbesserung erzielt werden, aber trotzdem unbrauchbar.

Clip in Koyote-Konverter in MP4 konvertiert, hat funktioniert, jedoch auch teilw. Farbverfälschung
Clip mit XMedia-Recode in MP4 konvertiert , OK , auch Farbe OK

Mit ALLEN Versionen konnte der konvertierte Clip von XMediaRecode problemlos verarbeitet werden.

Liebe Grüße, Helmut
« Letzte Änderung: 10.Juli 2022, 13:28 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: D-Cinelike
« Antwort #9 am: 09.Juli 2022, 09:48 »
Hallo @buzzard,
was mit deiner Datei im Argen ist, konnte ich nicht ergründen.
Auch in PS 25 wird die Datei nicht anders dargestell, als auf deinem Screenshot erkennbar.

Ich versuchte zu konvertieren und nutzte 2 verschiedene Konverter.
Beide lehnen deine Datei als nicht konvertierbar ab, wenn ich sie wieder in ein mp4 konvertieren will.
Konvertiere ich in AVI oder auch MPEG-2 dann fubktioniert die Konvertierung und auch PS nimmt si und zeigt sie ordentlich an.

Nehme ich jedoch die mit MPEG-2 in mpg konvertierte Datei und konvertiere sie in ein mp4 zurück, geht es anstandlos.
Es liegt wohl irgendwie am MP4, deiner Ausgangsdatei, denn MP$ ist ja, wie viele andere, auch nur ein Containerformat.
Sie wird angezeigt als 1080/25p, 35 MB/s und Codec H.264, also auf den ersten Blick völlig normal

Bin gespannt, was Helmut erreicht.
Ich würde daher raten, den D-Cinelike modus nicht weiter zu verwenden.

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline buzzard2000

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: D-Cinelike
« Antwort #8 am: 08.Juli 2022, 20:52 »
Hallo Helmut
Die Testdatei ist hier über wetransfer https://we.tl/t-gm9ntCMMaX
Wäre fein wenn Du darüber etwas in Erfahrung bringen könntest. Ich "muss" ohnedies nicht im D-cinelike modus aufnehmen. Mich hätte es nur interressiert ob ich die Vorteile mit meiner alten Hardware nicht doch nutzen kann. Einen neuen PC ist momentan nicht in Planung. Für meine HD Filmschnitte im Pinnacle reicht er vollauf.
Vielen Dank vorab!
i7-4790 3,6 Ghz, 8GB Ram
Win 10, Intel HD Graphics 4600
256 SSD, 2TB WD Blue

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: D-Cinelike
« Antwort #7 am: 07.Juli 2022, 13:59 »
Hallo @buzzard,

warum diese D-Cinelike-Clips bei Dir nicht funktionieren kann ich ohne weitere Infos nicht sagen.
Ich mache Dir den Vorschlag... stelle einen nicht zu langen Clip ( wegen der Download-Zeit ) doch auf einer Download-Plattform zur Verfügung
( z.B. auf Dropbox ), von dort kann ich mir das auf meine Testsysteme holen und nach der Ursache suchen.

Grundsätzlich ist zu D-Cinelike-Format zu sagen, daß der wesentliche Sinn dieses Formates die Möglichkeit eine sehr umfangreichen
Farben-Nachbearbeitung ist.  Dazu dienen die sog. LUTs, mit denen man eine Farbanpassung an andere Materialien vornehmen kann,
die mit anderen Kameras aufgenommen wurden. Deshalb wir auch mit 10-Bit-Farbtiefe gearbeitet, was nicht jedes Schnittprogramm verträgt.

Weiters möchte ich nochmals darauf hinweisen, daß zwischen
- ABSPIELPROGRAMME ( z.B. VLC )
- SCHNITTPROGRAMMEN ( z.B. Studio )
ein gravierender Unterschied besteht.  Daß auf einem bestimmten System das ABSPIELEN funktioniert, nicht aber der SCHNITT,
ist ganz normal, weil für Schnittprogramme wesentlich höhere Ansprüche gegeben sind.

Bestehendes Material kannst du möglicherweise mit einem Video-Konverter in "Standard" umwandlen, in Zukunft würde ich auf das
D-Cinelike Format eher verzichten.  Google einfach nach "Video-Konverter" und schau, was da angeboten wird.
Cam-Hersteller ( vor allem Drohnen und Handys ) versuchen immer wieder, durch noch neuere Formate die Aufnahmen zu verbessern,
nehme aber leider keine Rücksicht, ob das Zeug nachher auch noch verarbeitbar ist.

Liebe Grüße, Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline rhodoman

  • Global Moderator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-Nutzer seit PS8 - Video+Foto-Fan
Re: D-Cinelike
« Antwort #6 am: 06.Juli 2022, 06:48 »
Hallo,,
nur erst einmal ein Hinweis:
Schau in deine Timeline-Einstellungen (Zahnrad)
Dort sollte die Bildverarbeitung auf Normal (2D) stehen.

Wenn dein D-Cinelike ein sog RAW-Format ist, dürften aus meiner Sicht, wie beim Foto, die RAW-Bilder erst einmal in einem RAW-Konverter gewandelt werden, bevor PS sie darstelllen kann.
Nur so ein Gedankengang. Ich habe solche Videos nicht.

Zudem sind Photoshop, Da Vinci etc. keine Konverter.
Ein z.B. kostenfreier Konverter ist IObit

HG Heinz
Desktop-PC: INTEL Core i9-9900K - 3.6 GHz, 16 Kerne - 16 GB RAM-DDR5, windows11 Pro 64-bit
1 x SSD 500 GB, 1 x SATA 2 TB, 1 x SATA 1 TB
Graka : NVIDIA GeForce RTX 2060

Offline buzzard2000

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: D-Cinelike
« Antwort #5 am: 05.Juli 2022, 22:22 »
Hallo Helmut

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Im Anhang der screenshot von Mediainfo der Datei, sowie ein screenshot aus der Oberfläche im Pinnacle Studio (übrigens vers 22 Ultimate)
Wäre fein wenn Du eine Erklärung hast warum der Film im Studio nicht korrekt angezeigt wird. Nochmals : es handelt sich um einen Film aus meiner neuen Drohne im D-Cinelike "Format" zu dem ich bis dato noch wenig gefunden habe ausser dass man irgendwo eine LUT Datei braucht, erzeugt, keine Ahnung wie das funktioniert.....

Eins noch: Ich "muss" nicht zwangsweise mit D-Cinelike aufnehmen. Meine Drohne nimmt auch "normal" auf. So wie ich es verstehe ist D-Cinelike eine Art Rohformat das ich mit einem Schnittprogramm besser ändern kann. Ähnlich wie die RAW-Dateien bei der Fotografie.

Danke und LG, buzzard

i7-4790 3,6 Ghz, 8GB Ram
Win 10, Intel HD Graphics 4600
256 SSD, 2TB WD Blue

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: D-Cinelike
« Antwort #4 am: 31.Mai 2022, 20:35 »
Hallo Buzzard

- zum PC : Alt  . Ja ....  gut ... Damals vielleicht,
   aus heutiger Sicht nicht mehr. 8 GB in jedem Fall zu wenig, sehr kleine Systemplatte und nur eine freie Platte
- wie ich dir schon geschrieben habe, mit jeder neuen Version steigen die Hardware-Anforderungen

- für 4 K Projekte, bei einfachem Schnitt vielleicht gerade noch, bei Effekten oder Ähnlichem wird es schwierig
  ich habe mir z.B. NUR für PS 25 eine vollkommen neuen PC anschaffen müssen, weil meine anderen Kisten das einfach nicht mehr schafften
  Dabei haben meine alten Kisten ( nicht böse sein ) ein Vielfaches der Leistung deines PCs.

Zitat
...Ich habe D-Cinelike videos, Pinnacle zeigt diese aber nicht korrekt an.....
Kannst du etwas präziser beschreiben, was du unter "nicht korrekt" verstehst ???

- zum Farbprofil (LUT ); habe ich ausdrücklich geschrieben , daß es VIELLEICHT  die Ursache sein könnte,
  könnte aber auch andere Gründe haben ( z.B. Codec )
  zu
Zitat
...Ich möchte nur wissen ob ich mit cinelike-d videos was innerhalb PS was anfangen kann....
  Da wäre es nützlich, wenn du den fraglichen Clip ( Datei ) mit MediaInfo analysieren würdest und das Ergebnis ( Screenshot ) dann hier posten würdest.
  siehe entsprechende Beitrag hier im Forum.
  Ich halte es aber für sinnvoller, nicht mit tausend Tricks Zeit und Aufwand zu vergeuden, wenn man das mit einem simplem Konverter lösen kann.

- Externe Konverter; hat nichts mit Schnittprogrammen zu tun, ein Konverter dient dazu, ein Format in ein anderes ( gängigeres ) umzuwandeln.
  Google einfach nach "Video-Konverter"  Es gibt zahlreiche Gratis-Programme, einfach probieren.

- Ein Video nur ABZUSPIELEN ist eine vollkommen andere Sache, als es zu VERARBEITEN
  VLC hat viele Codecs eingebaut, die in Schnittprogrammen oft nicht vorhanden sind

Alles klar ?  Liebe Grüße, Helmut

P.S.:  Übrigens, welche Version von PS 22 hast du denn jetzt wirklich ?
« Letzte Änderung: 01.Juni 2022, 09:52 von Helmut42 »
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline buzzard2000

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
Re: D-Cinelike
« Antwort #3 am: 31.Mai 2022, 20:18 »
So, ich hab mal meine Hardware im Profil beschrieben. Ein alter aber guter PC, reicht für gelegentlichen HD Schnitt! Auch 4k grundsätzlich möglich.
Beim googlen bin ich auf dieses gestoßen:
https://pinnacle-videoschnitt.forumprofi.de/t393f9-Pinnacle-Studio-Ultimate-kann-Color-Grading-mit-LUTs.html
Klar: Warum fragst nicht einfach in diesem Forum?
Weil ich nicht wegen einer Frage in mehreren Foren registriert sein möchte. Viel zu aufwändig.
Ich möchte nur wissen ob ich mit cinelike-d videos was innerhalb PS was anfangen kann.

Welchen externen Konverter meinst Du konkret? Ich habe bis dato nur kostenpflichtige Konkurenzprogramme zu Pinnacle gefunden. (Adobe Premiere Pro, Da vinci, etc...)
Warum wird mein Video in VLC Player korrekt angezeigt im PS aber nicht?

Das würde mich interessieren.
Vielen Dank für jede Antwort!
i7-4790 3,6 Ghz, 8GB Ram
Win 10, Intel HD Graphics 4600
256 SSD, 2TB WD Blue

Offline Helmut42

  • Administrator
  • *****
  • Geschlecht: Männlich
  • Pinnacle-User seit über 20 Jahren, Oldtimer-Fan
    • Meine private Web-Seite
Re: D-Cinelike
« Antwort #2 am: 30.Mai 2022, 09:20 »
Hallo lieber Kollege,

dieses Format hat ein spezielles Farbprofil, das möglicherwiese zum Problem führt.

Schicke die Clips über einen Video-Konverter und arbeite mit den kovertierten Clips weiter.

Außerdem  kann ich die Frage nicht detailliert beantworten, da du leider deine Signatur nicht ausgefüllt hast. ( PC-Konfiguration, Betriebssystem, Studio-Version )

Mfg Helmut
i7 6700 3,4Ghz, 16GB,GTX1060,1x500SSD,2x2TB HD
i7 3960X 6Core 3,3Ghz,32GB,1x1TBSSD,3x2TB HDD
GTX760 2GB,Cardreader,Firewire,WIN7/64
C:Sys, D:Watchf, E:Proj+Export,F:Render
Cam: PAN909,HERO2,HERO4,HV30

Offline buzzard2000

  • Newbie
  • *
  • Geschlecht: Männlich
D-Cinelike
« Antwort #1 am: 30.Mai 2022, 08:07 »
Hallo

Ich habe D-Cinelike videos, Pinnacle zeigt diese aber nicht korrekt an. Diese videos sind 4k, aber mit anderen 4k videos hat pinnacle kein Problem. Liegt es möglicherweise an meiner Grafikkarte/Hardware? Oder brauche ich ein add on oder dgl?

Vielen Dank vorab!
i7-4790 3,6 Ghz, 8GB Ram
Win 10, Intel HD Graphics 4600
256 SSD, 2TB WD Blue